Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schon wieder: Ärger um den "ZDF-Fernsehgarten"

25.07.2019 - Die Unterhaltungssendung "ZDF-Fernsehgarten" erfreut sich auch nach vielen Jahren noch immer großer Beliebtheit. Doch in letzter Zeit ziehen die Show und Moderatorin Andrea Kiewel immer wieder den Ärger der Zuschauer auf sich.

  • Andrea "Kiwi" Kiewel moderiert den "ZDF-Fernsehgarten" seit vielen Jahren. © picture alliance / dpa /

    Andrea "Kiwi" Kiewel moderiert den "ZDF-Fernsehgarten" seit vielen Jahren. © picture alliance / dpa / Revierfoto

Seit 1986 sorgt der "ZDF-Fernsehgarten" in den Sommermonaten für beste Unterhaltung im TV! Für viele Zuschauer das Highlight der "Fernsehgarten"-Liveshows: Die Auftritte beliebter Schlagerstars! Doch ausgerechnet die Auswahl der Musikacts sorgt jetzt für mächtig ärger...

Viele "Fernsehgarten"-Fans sind empört: Es stehen immer weniger Schlagersänger auf der Bühne! Dass ab und an auch mal beliebte Popmusiker bei Andrea "Kiwi" Kiewel vorbeischauen, ist mittlerweile gang und gäbe. Doch die Festival-Sonderausgabe setzt dem neuen modernen Anstrich der Show die Krone auf:

Metal-Band im "ZDF-Fernsehgarten" sorgt für Entsetzen

Am 23. Juni saßen ganz besondere Gäste im "Fernsehgarten"-Publikum: Drei düster gekleidete Rocker lauschten den Klängen von Patrick Lindner und den Amigos und sorgten für Fragezeichen beim Publikum. Kiwi scherzte gar: "Ich würde euch überall hinpacken, nur nicht in den Schlager-Fernsehgarten." Der skurrile Auftritt hat sich für die drei Männer mächtig gelohnt: Sie sind Mitglieder der Band Double Crush Syndrome, die eine Mischung aus Rock, Metal und Pop-Punk spielt - und genau diese Band wurde jetzt in den "Fernsehgarten" eingeladen." Am 18. August spielen sie in der Festivalsommer-Sonderfolge und wollen den Rock'n'Roll ins ZDF bringen.

Nicht der erste ungewöhnliche Act, der in diesem Sommer in der Show auftreten wird: Am 28. Juli wir Ex-Pornostar Mia Julia Brückner im "ZDF-Fernsehgarten" zwei Songs zum besten geben. Die attraktive Blondine ist am Ballermann als Nacktsängerin bekannt und gehört zu den beliebtesten "Bierkönig"-Stars. Genau die Richtige für das Mallorca-Special der TV-Show also. Mia Julia ist allerdings für ihre extrem knappen, heißen Outfits bekannt - komplett ungeeignet für die beschauliche Familiensendung! Einen Oben-ohne-Auftritt kann man also wahrscheinlich nicht erwarten. Muss eventuell sogar die Zensur eingreifen?

"Fernsehgarten"-Absage für Tony Marshall?

Auch wenn es sich um Auftritte in Spezialausgaben des "Fernsehgartens" handelt, sind viele eingefleischte Fans ganz und gar nicht erfreut über die Entwicklung ihrer Lieblingssendung. Das "Fernsehgarten"-Publikum kritisiert die Musikauswahl der kommenden Shows heftig. Vor allem da die "BILD" aufdeckte, dass Schlagergrößen wie Tony Marshall gerne in dieser "Fernsehgarten"-Saison auftreten wären, aber eine Absage erhalten haben...

Und das zugunsten von Metal und Ballermann-Musik?! Eine Entscheidung, die für eine Welle der Empörung sorgte.

Negative Schlagzeilen um den "Fernsehgarten"

Es ist nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass der "Fernsehgarten" in die Schlagzeilen gerät: Im Juni sorgte Pietro Lombardi für Aufsehen, als er einen geplanten Auftritt absagte, weil er ohne seine Cappy - sein Markenzeichen! - auftreten sollte. Der Sänger war sogar schon zum "Fernsehgarten" angereist, da verkündete man ihm, dass er sein Marken-Cap aufgrund von nicht gestatteter Produktplatzierung  nicht tragen dürfe. Wutschnaubend meldete sich Lombardi via Social Media zu Wort: "Ich glaub, bei dir hapert's im Kopf!"

Und auch Moderatorin Andrea Kiewel wird immer wieder mit Kritik konfrontiert: Am 23. Juli wollte der "Fernsehgarten" das Jubiläum der Mondlandung feiern. Live in der Sendung wurde dabei Geburtstagskind Markus Seitz überrascht, der vor 50 Jahren am Tag dieses historischen Ereignisses geboren wurde. Kiwi stellte ihn in der Live-Schalte gewohnt enthusiastisch vor: "Und genau da wurde der süße, kleine, niedliche, fette Markus Seitz geboren."

Moment mal - fett?! Das Publikum quittierte diesen Spruch mit eher verhaltenem Lachen. Und auch Seitz selbst wirkte eher überrumpelt und schockiert als erfreut. Diese Überraschung ging gründlich daneben...

Der Ärger über den "Fernsehgarten" wächst und wächst. Ob die Quoten da weiterhin stabil bleiben?! Bisher gibt es keinen Grund zur Sorge: Trotz diverser Veränderungen schalten regelmäßig über zwei Millionen Zuschauer ein. Vielleicht kann die eher untypische Musikauswahl sogar ein ganz neues Publikum anlocken - und auch eingefleischte Schlagerfans überzeugen...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren