Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Til Schweiger: Lästerattacke gegen Tukur-"Tatort"

22.10.2019 - Knallhart: Til Schweiger schießt scharf gegen den aktuellen "Tatort" Offenbach mit Ulrich Tukur als Ermittler Felix Murot. Was ist da nur los?

  • Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Schräg, aber unterhaltsam: Der Western-"Tatort" aus Offenbach. © HR / Bettina

    Schräg, aber unterhaltsam: Der Western-"Tatort" aus Offenbach. © HR / Bettina Müller

Am Sonntag flimmerte die wilde Western-Hommage mit Ulrich Tukur als Ermittler Felix Murot über die Bildschirme: Der neue "Tatort" aus Offenbach namens "Angriff auf Wache 08" lockte fast 8 Millionen Zuschauer vor den Fernseher - deutlicher Tagessieg! Die Kritiken: Gespalten. Klar ist: Dieser Fall war ein Experiment, der Tukur-"Tatort" traut sich immer was! Das Endergebnis ist dann aber Geschmackssache. Oliver Jungen von der "FAZ" lobte den Krimi in höchsten Tönen. "Spannend und stilvoll erzählt", schwärmte er.

Einer sieht das allerdings ganz anders: Til Schweiger - alias "Tatort"-Kommissar Nick Tschiller höchst persönlich. Der erfolgreiche Schauspieler ist dafür bekannt, mit seiner Meinung nicht hinterm Berg zu halten.

Via Facebook teilte er die positive Kritik der "FAZ" und spottete: "Lieber Oliver, was hast du genommen, bevor du diese "Kritik" geschrieben hast?!" Schweiger lästerte: "Jede Folge der Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger, besser gespielt und vor allem spannender."

Autsch! Harte Worte! Kommt es jetzt zum Zoff zwischen den beiden erfolgreichen "Tatort"-Kommissaren? Ulrich Tukur äußerte sich bislang nicht zu Til Schweigers Aussage. Und auch die anderen "Tatort"-Ermittler wollten sich gegenüber der "BILD" aus der Sache raushalten.

Jörg Himstedt vom HR steht natürlich weiterhin voll hinter dem wagemutigen Tukur-Krimi. "Unser Credo lautet: Wir polarisieren lieber als zu langweilen", verriet er der "BILD". Das ist ihnen mit dem neuesten Fall aus Offenbach auf jeden Fall gelungen!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren