Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Trauriges Aus bei "Bauer sucht Frau"

29.10.2019 - Zwischen Landwirt Sven aus Brandenburg und Anke aus Thüringen stimmt die Chemie! Doch jetzt trifft die "Bauer sucht Frau"-Kandidatin eine folgenschwere Entscheidung.

  • Anke muss Sven unter Tränen ein Geständnis machen... ©

    Anke muss Sven unter Tränen ein Geständnis machen... © TVNOW

  • Da war noch alles gut: Gymnastik mit Anke und Sven. ©

    Da war noch alles gut: Gymnastik mit Anke und Sven. © TVNOW

Mutterkuhhalter Sven aus Brandenburg hat sich entscheiden: Drei Bewerberinnen buhlten beim "Bauer sucht Frau"-Scheunenfest um seine Gunst. Dabei hat es ihm Justizangestellte besonders angetan. Sie durfte sich über eine Einladung zur Hofwoche freuen!

Kaum beim Landwirt angekommen, ist klar: Zwischen Sven und Anke stimmt die Chemie! Obwohl es in Svens vier Wänden einige Baustellen gibt, kann Anke darüber ganz unkompliziert hinwegsehen.

"Bauer sucht Frau"-Sven legt sich für seine Anke ins Zeug

Der "Bauer sucht Frau"-Kandidat, der seit über sechs Jahren als Single durchs Leben geht, legt sich für seine Anke aber auch mächtig ins Zeug und versucht, sich für Ankes gesunden Lebensstil zu begeistern. Eine Runde Gymnastik? Für den Sportmuffeln kein Problem! "Seine Leistung war super", ist Anke begeistert. Gegenüber Ankes Zucchinikuchen zeigt sich der Bauer allerdings eher skeptisch, hilft aber natürlich trotzdem fleißig beim Backen mit.

Auch ein Umstyling - Anke möchte ihm einen Zopf flechten - lässt Sven amüsiert über sich ergehen. Im Gegenzug packt Anke tüchtig auf dem Hof mit an; mit dem Trecker muss sie Pferdeäpfel auf einen Anhänger laden.

Bitteres Tränen-Geständnis bei "Bauer sucht Frau"

Doch all der Einsatz der beiden hat sich leider nicht gelohnt: Große Enttäuschung statt große Liebe! Am Abend bittet Anke den "Bauer sucht Frau"-Single um ein Gespräch. Unter Tränen muss sie gestehen: "Ich will dich nicht verletzen. Ich hatte eine schöne Zeit hier. Wir verstehen uns super gut. Aber ich muss dir leider sagen, bei mir sind noch keine tieferen Gefühle entstanden. Ich habe leider noch nicht mal Schmetterlinge im Bauch. Ich würde morgen gerne abreisen."

Sven steht der Schock ins Gesicht geschrieben. Traurig bekennt er: "Ich war noch nicht so weit mit der Entscheidung und die wurde mir jetzt abgenommen. Aber ich muss das jetzt so akzeptieren."

Schade: Die beiden "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer wirkten wie ein gutes, harmonisches Team. Doch leider hat es einfach nicht gefunkt. Immerhin gehen Sven und Anke freundschaftlich auseinander. Wir wünschen den beiden sympathischen Singles, dass sie bald den Partner fürs Leben finden!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren