Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Was wäre die Welt ohne Bücher...?

15.03.2016 - Leseratten und Bibliophile lieben sie: Die Bücher. Sie bedeuten nicht nur Flucht aus dem stressigen Alltag, sondern auch das Eintauchen in andere, fantastische Welten. Was wäre die Welt bloß ohne sie?

  •  ©

    © mainFREIRAUM

  •  ©

    © mainFREIRAUM

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

  •  ©

    © mainFREIRAUM

  •  ©

    © mainFREIRAUM

  • Wir lieben Bücher! Vor allem die von Kai Meyer... © picture alliance / blickwinkel  /

    Wir lieben Bücher! Vor allem die von Kai Meyer... © picture alliance / blickwinkel / McPHOTO

  • Mit "Die Seiten der Welt" hat Erfolgsautor Kai Meyer die perfekte Romanreihe für Bibliophile geschrieben. © S. Fischer

    Mit "Die Seiten der Welt" hat Erfolgsautor Kai Meyer die perfekte Romanreihe für Bibliophile geschrieben. © S. Fischer Verlag

Für Leseratten ein schrecklicher Gedanke: Eine Welt ohne Bücher! Beim Lesen taucht man nämlich nicht nur in andere Welten ein, sondern entflieht auch seinem stressigen Alltag und erlebt spannende Abenteuer. Ob Krimis, Romanzen oder Fantasy - Lesen bietet die perfekte Entspannung! Wie eine Welt aber ohne Bücher wäre, wird übrigens in der Galerie verraten!

Ein Mann, der wie kein anderer den Zauber der Welt der Bücher verinnerlicht hat, ist Kai Meyer: Der erfolgreiche Autor hat bis heute mehr als fünfzig Romane veröffentlicht und für seine Werke viele Preise im In- und Ausland eingeheimst. Er ist ein Meister der Phantastik! Mit "Die Seiten der Welt" hat er zudem die perfekte Fantasy-Romanreihe für Bibliophile geschrieben. Sich der Macht des Lesens bewusst, geht es in seiner Trilogie um fantastische Wesen in einer magischen Welt voller Bücher - im Mittelpunkt die mutige Protagonistin Furia Salamandra Faerfax.

Am 10. März erschien nun endlich der dritte und finale Teil der Reihe unter dem Titel "Die Seiten der Welt: Blutbuch". In diesem begeben sich die Bibliomanten Isis und Duncan auf eine gefährliche Reise, um es mit der Bedrohung der Ideen aufzunehmen und Furia zu finden. Denn die wurde beim Untergang des Sanktuariums verschlungen - und keiner weiß, ob die letzte Bibliomantin des Hauses Rosenkreutz überhaupt noch lebt. Doch Furia ist die einzige, die die Bücher der Schöpfung umschreiben und so die Welt retten kann. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit...

Nervenkitzel pur: Dieses Finale packt den Leser und wird jeden Fantasy-Fan in seinem Bann ziehen. Ein würdiger Abschluss der Bestseller-Reihe!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren