Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wird SIE die neue "Bachelorette"?

22.03.2019 - Setzt RTL auch 2019 wieder auf Promi-"Bachelorette"? Offenbar wird wieder eine ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Rosen verteilen.

  • Angelina Heger gehört zu Deutschlands beliebtesten Influencerinnen. © picture alliance / dpa / Eventpress

    Angelina Heger gehört zu Deutschlands beliebtesten Influencerinnen. © picture alliance / dpa / Eventpress Fuhr

2017 bescherte Reality-Sternchen Jessica Paszka RTL als "Bachelorette" echte Traumquoten. Auch im Folgejahr verteilte mit Nadine Klein eine Ex-"Bachelor"-Kandidatin Rosen. Wird der Sender dieser Linie auch 2019 treu bleiben?

Gerüchten zufolge: Ja! Auch 2019 sucht eine Promi-"Bachelorette" nach der großen Liebe. Gleich mehrere Starlets sollen laut Informationen der "BILD" als neue Rosenlady im Gespräch gewesen sein. Doch eine konnte sich gegen Vanessa Prinz, der Zuschauerliebling der diesjährigen "Bachelor"-Staffel, und Gerda Lewis, bekannt "GNTM"-Sexbombe von 2018 und Fitness-Influencerin, durchsetzen:

Laut "BILD" soll Angelina Heger die neue "Bachelorette" werden! Die 27-Jährige buhlte 2014 um das Herz von "Bachelor" Christian Tews und bekam im Finale einen bitteren Korb. Seitdem tingelt die hübsche Blondine durch diverse Reality-Formate, unter anderem "Das Sommerhaus der Stars", "Promi Shopping Queen" und "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Von den Rosenkavalieren konnte sie nicht die Finger lassen: 2016 war sie kurzzeitig mit Ex-"Bachelor" Leonard Freier liiert. Im Oktober 2018 gab es Gerüchte, Angelina Heger habe sich mit ihrem neuen Freund Fußballer Adam Szalai verlobt. Doch schon im Januar diesen Jahres bestätigte sie via Instagram, dass sie wieder Single ist.

Findet sie jetzt als "Bachelorette" ihr Liebesglück? Verdächtig: Auf Instagram postete Angelina Heger jetzt Fotos eines sexy Bikini-Shootings, die den "Bachelorette"-Promobildern von Nadine Klein sehr ähneln.

Auf Nachfrage der "BILD" soll Angelinas Management die Gerüchte allerdings dementiert haben. Es soll wohl noch eine Weile spannend bleiben...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren