Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Powerfrauen für das Dschungelcamp

18.11.2016 - Frauenpower im Dschungel! Die "BILD" hat zwei weitere Kandidatinnen für die nächste Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" enthüllt.

  • TV-Maklerin Hanka Rackwitz ist regelmäßig in der VOX-Show "mieten, kaufen, wohnen" zu sehen. 2000 polarisierte sie im "Big Brother"-Container.  © picture alliance / dpa /

    TV-Maklerin Hanka Rackwitz ist regelmäßig in der VOX-Show "mieten, kaufen, wohnen" zu sehen. 2000 polarisierte sie im "Big Brother"-Container. © picture alliance / dpa / gbrci/Geisler-Fotopress

  • Fräulein Menke feierte Anfang der 80er mit Hits wie "Traumboy" Erfolge. Heute ist die NDW-Sängerin 56 Jahre alt. © picture alliance / dpa /

    Fräulein Menke feierte Anfang der 80er mit Hits wie "Traumboy" Erfolge. Heute ist die NDW-Sängerin 56 Jahre alt. © picture alliance / dpa / Herlich

Gespannt fiebern die Fans des Trash TVs der nächsten Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" entgegen. Langsam füllt sich der C-Promi-Dschungel - wenn man denn den Informationen der "BILD" glauben schenken kann. Auch heute wurden zwei weitere (vermeintliche) Kandidatinnen enthüllt.

Zum einen haben wir da Immobilienmaklerin Hanka Rackwitz. Die hat bereits einschlägige Reality TV-Erfahrung: Im Jahre 2000 nahm sie an der zweiten Staffel von "Big Brother" teil und sorgte für ordentlich Zündstoff im Container. "Hexe Hanka" war ihr Spitzname in den Medien. Während ihrer Zeit im Haus gerieten außerdem Nacktfotos der Sächsin in die Hände der "BILD" - und der Skandal war perfekt!

Seit 2008 ist Rackwitz regelmäßig in der VOX-Pseudodoku "mieten, kaufen, wohnen" zu sehen, außerdem veröffentlichte sie ein Buch über ihr Leben mit Zwangsstörungen. Diese hat sie laut eigener Aussage mittlerweile im Griff - sonst könnte es für sie auch ziemlich schwierig im Dschungelcamp werden.

Die zweite Kandidatin ist die NDW-Größe Fräulein Menke. Die Sängerin feierte in den frühen 80ern große Erfolge mit Songs wie "Hohe Berge" und "Tretboot in Seenot". Danach wurde es ruhig um Franziska Menke, so der bürgerliche Namen des Fräuleins. Sie machte weiterhin Musik; komponierte zahlreiche Werbejingles. Bis heute steht sie als Sängerin auf der Bühne.

2014 geriet sie nach Jahren wieder in die Schlagzeilen: Der "BILD" verriet sie, dass sie sich verfolgt fühle und das Haus nur noch verkleidet verlassen würde. Kurz darauf ließ sie sich selbst in eine Psychiatrie einweisen. Nach ihrer Entlassung gab sie sich kämpferisch; wollte wieder mit ihrer Musik durchstarten. Bisher blieben die großen Erfolge jedoch aus - vielleicht ist das Dschungelcamp ja das nötige Sprungbrett für den Schlagerstar?!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren