Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Razzien in Hamburger Shisha-Bars

21.06.2019 - Zoll und Polizei haben mit einem Großaufgebot rund 20 Shisha-Bars in Hamburg kontrolliert. Bei der Aktion waren mehr als 400 Beamte im Einsatz.

  • «Erste Zuwiderhandlungen in Bezug auf das Steuerrecht»: Beamte von Zoll, Polizei und Steuerfahndung vor einer Shisha-Bar. Foto: citynews © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    «Erste Zuwiderhandlungen in Bezug auf das Steuerrecht»: Beamte von Zoll, Polizei und Steuerfahndung vor einer Shisha-Bar. Foto: citynews © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Hamburg haben Zoll und Polizei am Donnerstagabend bei einer großangelegten Aktion Shisha-Bars kontrolliert. Es gehe in erster Linie darum, ob in den Bars mit unversteuertem Tabak gehandelt werde, sagte eine Sprecherin des Hauptzollamts Hamburg.

«Wir sind mit knapp 400 Mann im Einsatz.» Der Zoll werde unterstützt von Polizei, Finanzbehörde, Gewerbeamt und Feuerwehr. Wie viele Shisha-Bars kontrolliert wurden, sagte die Sprecherin noch nicht. Die Aktion lief am späten Abend noch. «Es hat erste Zuwiderhandlungen in Bezug auf das Steuerrecht gegeben», sagte sie weiter. Details sollten am Freitag bekanntgegeben werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren