Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Android 9 für Samsung Galaxy S8

28.03.2019 - Neue Benutzeroberfläche One UI

  • Das Samsung Galaxy S8 bekommt ein Update auf Android 9 ©

    Das Samsung Galaxy S8 bekommt ein Update auf Android 9 © Samsung

  • Neben dem kleineren Samsung Galaxy S8 bekommt auch das größere Samsung Galaxy S8 Plus das Pie-Update ©

    Neben dem kleineren Samsung Galaxy S8 bekommt auch das größere Samsung Galaxy S8 Plus das Pie-Update © Samsung

  • Unter Android 9 kann man gleichzeitig auf die Haupt- und Frontkamera des Samsung Galaxy S8 zurückgreifen ©

    Unter Android 9 kann man gleichzeitig auf die Haupt- und Frontkamera des Samsung Galaxy S8 zurückgreifen © Samsung

Samsung hat damit begonnen das Update auf Android 9 (Pie) für das Samsung Galaxy S8 und dessen größeren Ableger Samsung Galaxy S8 Plus in Deutschland zu verteilen. Mit Android 9 wird auch die neue Benutzeroberfläche One UI aufgespielt, mit der eine neue Optik und Bedienung Einzug halten.

Hier Dein Samsung Galaxy bei Vodafone bestellen

Zwei Jahre nach dem Marktstart des Samsung Galaxy S8 und S8 Plus und parallel zur Einführung des Samsung Galaxy S10 und Samsung Galaxy Fold haben sich die Koreaner dazu entschlossen das Update auf Android 9 in Deutschland zum Download bereitzustellen. Zuerst sind die Exemplare ohne Provider-Branding an der Reihe. Später werden dann auch bei Vodafone gekaufte Smartphones mit dem Update versorgt.

Um zu überprüfen, ob ein Update für Dein Samsung Galaxy S8 oder S8 Plus anliegt, solltest Du in den Einstellungen danach suchen. Heruntergeladen wird die Datei dann „over the air“, also über die WLAN-Schnittstelle Deines Smartphones.

Neue Features dank Pie-Update

Mit Android 9 kommen diverse Neuerungen auf das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus. Dazu gehört die Funktion „Adaptive Battery“, mit der sich die Akkulaufzeit für die am häufigsten verwendeten Apps priorisieren lässt. So hält das Smartphone bei Nutzung der Lieblings-Apps länger durch ohne an die Steckdose zu müssen.

Neben dem kleineren Samsung Galaxy S8 bekommt auch das größere Samsung Galaxy S8 Plus das Pie-Update © SamsungNeben dem kleineren Samsung Galaxy S8 bekommt auch das größere Samsung Galaxy S8 Plus das Pie-Update © SamsungDie neue Betriebssystem-Version ist in der Lage dank KI und basierend auf dem erlernten Verhalten des Nutzers vorherzusagen, was er als nächstes für Aufgaben erledigt. Dementsprechend schnell lassen sich Apps starten und Befehle umsetzen.

Unter Android 9 wird zwischen allgemeinen und Arbeits-Apps unterschieden. So sollen sich arbeitsrelevante Anwendungen schneller finden lassen. Nach Feierabend kann das Arbeits-Profil ausgestellt werden. Mit dieser Umschaltfunktion können Benutzer schnell und einfach geschäftliche Apps und Benachrichtigungen deaktivieren.

Neue Navigation und Gestensteuerung

Passend zu den neuen Features hat Google auch die Navigation von Android 9 angepasst. Sie funktioniert über eine einzige Home-Taste und auf Basis der Gestensteuerung. Ein Wisch nach oben auf dem Startbildschirm öffnet beispielsweise einen neu gestalteten Überblick, der anzeigt, welche Apps der Nutzer zuletzt verwendet hat.

Darüber hinaus erkennt Android 9 markierten Text und schlägt passend dazu weitere Aktionen vor. Hat der Nutzer z.B. eine Telefonnummer markiert, wird ihm die Kontakte- oder Telefon-App vorgeschlagen, um den Kontakt zu speichern oder die Nummer anzurufen. Bei einer Adresse wird z.B. Google Maps aktiviert.

Außerdem lassen sich bestimmte Anwendungen nun schneller ausführen. So hat Google einen schnellen Screenshot inklusive Bearbeitungsfunktion eingeführt. Auch die Benachrichtigungen lassen sich mit Android 9 noch individueller einstellen.

Bessere Nutzungs-Übersicht

Unter Android 9 kann man gleichzeitig auf die Haupt- und Frontkamera des Samsung Galaxy S8 zurückgreifen © SamsungUnter Android 9 kann man gleichzeitig auf die Haupt- und Frontkamera des Samsung Galaxy S8 zurückgreifen © SamsungDamit Nutzer künftig mehr Kontrolle darüber haben, wie oft und lange sie ihr Smartphone nutzen, gibt es nun ein Dashboard für diesen Zweck. Hier kann man sogar sehen, wie lange eine bestimmte App genutzt wird. Zudem besteht die Möglichkeit die Nutzungszeit zu begrenzen. Ist die eingestellte Zeit vorbei, graut Android 9 das entsprechende Icon der App aus.

Über Bluetooth lassen sich bis zu fünf Geräte gleichzeitig verbinden. Der Wechsel zwischen den Geräten funktioniert in Echtzeit. Außerdem merkt sich das verbundene Smartphone die gewählte Lautstärke von gekoppelten Lautsprechern und Kopfhörern.

Mit Android 9 fällt auch der Startschuss für neue Emojis. Teilweise lassen sich diese sogar individualisieren. Das neue Betriebssystem erlaubt es auf beide Kameras eines Smartphones gleichzeitig zuzugreifen, so dass sich der Fotograf per Selfie z.B. in ein Gruppenbild hineinprojizieren kann.

One UI für Samsung Galaxy S8 und S8 Plus

Das Update auf Android 9 führt die neue Samsung-Benutzeroberfläche One UI ein. Es handelt sich um ein komplett überarbeitetes User-Interface, das speziell für Smartphones mit großen Displays entwickelt wurde.

Die obere Hälfte des Bildschirms zeigt unter One UI Informationen an, während man auf der unteren Hälfte mit dem Gerät interagiert. Deshalb tauchen Optionen, die früher am oberen Rand einer App einer platziert waren, nun unten auf. Durch ein paar Design-Änderungen will Samsung zudem die Produktivität erhöhen. Neu ist auch die Optik mit den abgerundeten Ecken.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren