Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ein Stopover macht aus einer Reise zwei

31.12.2019 - Wer in die Ferne fliegt, kommt oft nicht um einen Zwischenstopp herum. Statt direkt ins nächste Flugzeug zu steigen, bietet sich häufig ein Stopover an - das lohnt manchmal schon für eine Nacht.

  • Wie wäre es mit einem kurzen Stopp in New York? Das geht allerdings nicht ohne eine Esta-Genehmigung der US-Behörden. Foto: Christian Röwekamp/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wie wäre es mit einem kurzen Stopp in New York? Das geht allerdings nicht ohne eine Esta-Genehmigung der US-Behörden. Foto: Christian Röwekamp/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Oft ist die Flugreise mit einem zusätzlichen Halt deutlich günstiger als eine Nonstop-Verbindung. Und man kann für ein paar Stunden den Flughafen verlassen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur...

    Oft ist die Flugreise mit einem zusätzlichen Halt deutlich günstiger als eine Nonstop-Verbindung. Und man kann für ein paar Stunden den Flughafen verlassen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Umsteigen im Oman: Warum nicht ein paar Tage in Maskat bleiben?. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Umsteigen im Oman: Warum nicht ein paar Tage in Maskat bleiben?. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Viele spannende Städte bieten sich für einen kurzen Zwischenstopp auf dem Weg in den eigentlichen Urlaub an - etwa Panama-Stadt. Foto: Jan Glatte/Lichterderwelt.de/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Viele spannende Städte bieten sich für einen kurzen Zwischenstopp auf dem Weg in den eigentlichen Urlaub an - etwa Panama-Stadt. Foto: Jan Glatte/Lichterderwelt.de/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Manche Airlines bieten Stopover-Programme an. Wer etwa mit Singapore Airlines über die asiatische Metropole fliegt, kann einen Kurzurlaub vor der Weiterreise einlegen. Foto: Singapore Tourism Board/dpa-tmn © dpa - Deutsche...

    Manche Airlines bieten Stopover-Programme an. Wer etwa mit Singapore Airlines über die asiatische Metropole fliegt, kann einen Kurzurlaub vor der Weiterreise einlegen. Foto: Singapore Tourism Board/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Sina Blanke und Jan Glatte bloggen über das Reisen auf Lichterderwelt.de. Foto: Jan Glatte/Lichterderwelt.de/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sina Blanke und Jan Glatte bloggen über das Reisen auf Lichterderwelt.de. Foto: Jan Glatte/Lichterderwelt.de/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Laura Frommberg ist Chefredakteurin des Luftfahrtportals «Aerotelegraph». Foto: Flavio Leone/aeroTELEGRAPH/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Laura Frommberg ist Chefredakteurin des Luftfahrtportals «Aerotelegraph». Foto: Flavio Leone/aeroTELEGRAPH/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für die einen ist das Umsteigen am Flughafen nur lästig, für die anderen ist es eine echte Chance. Sie machen aus dem Zwischenhalt einen Stopover - und damit aus einem Urlaub zwei.

Viele beliebte Reiseländer sind nicht ohne eine Zwischenlandung zu erreichen. Oft ist die Flugreise mit einem zusätzlichen Halt auch deutlich günstiger als eine Nonstop-Verbindung. Statt bloß im Terminal ein paar Stunden auf den nächsten Flieger zu warten, können Urlauber ihren Aufenthalt dann zu einer Mini-Städtereise verlängern.

Das bietet sich zum Beispiel auf dem Weg nach Asien und Australien an. Dubai, Abu Dhabi, Bangkok, Singapur und Kuala Lumpur sind nur einige spannende Metropolen für einen Kurzaufenthalt, bevor zum Beispiel der Badeurlaub oder eine Rundreise wartet.

Wer nicht gerne und lange fliegt, für den wird die Reise mit einem Zwischenstopp außerdem entspannter. Ein Kurzaufenthalt kann außerdem bei der Gewöhnung an eine neue Zeit- oder Klimazone helfen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren