Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schick und sicher

03.01.2019 - Der VW Caddy kämpft mit einem üppig ausgestatteten Sondermodell um seine Vormachtstellung unter den günstigen Familienautos.

  • VW legt ein Sondermodell des Caddy auf ©

    VW legt ein Sondermodell des Caddy auf © VW

SP-X/Hannover. Mit City-Notbremssystem und aufgewerteter Optik wartet der VW Caddy als Sondermodell „Xtra“ auf. Zu Preisen ab 21.000 Euro verfügt der Hochdachkombi zudem unter anderem über Leichtmetallräder, silberne Dachreling und Klapptische an der Rückenlehne. Für den Antrieb stehen zwei 2,0-Liter-Diesel mit 55 kW/75 PS und 110 kW/150 PS sowie ein Erdgasmotor mit 1,4 Litern Hubraum und 81 kW/110 PS zur Wahl. Für die Kraftübertragung sorgt eine manuelle Fünfgangschaltung oder ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe.

Das neue Sondermodell mit einem vom Hersteller angegebenen Preisvorteil von bis zu 2.000 Euro soll vor allem die Nachfrage bei Familien ankurbeln. Bei dieser Zielgruppe hat der Caddy zuletzt starke neue Konkurrenz in Form des Trios Citroen Berlingo, Peugeot Rifter und Opel Combo bekommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren