Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Leistung und Reichweite

15.03.2019 - Der VW-Konzern nutzt abgasarme Erdgasmotoren zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes seiner Flotten. Jetzt ist wieder die Kombiversion des Bestsellers Golf mit einem solchen Antrieb zu haben.

  • Der überarbeite Golf Variant mit Erdgasantrieb steht in den Startlöchern ©

    Der überarbeite Golf Variant mit Erdgasantrieb steht in den Startlöchern © VW

SP-X/Wolfsburg. Der überarbeite Golf Variant mit Erdgasantrieb steht in den Startlöchern und kann ab sofort geordert werden. In Verbindung mit dem Siebengang-DSG kostet die TGI-Variante in der mittleren Ausstattungslinie Comfort 31.480 Euro.

Der Erdgas-Kombi verfügt jetzt über drei statt zwei Erdgastanks. Wie gehabt sind die Tanks unterflurig angebracht, so dass es keine Einschränkung in punkto Kofferraumvolumen gibt. Der mögliche Kraftstoffvorrat wächst auf 18,3 Liter. Dadurch steigt die Reichweite um 80 auf rund 440 Kilometer. Im Gegenzug verkleinert sich der Benzintank deutlich, wodurch technisch gesehen aus dem bivalenten ein monovalenter Gasantrieb wird. Unter der Haube kommt statt des 1,4-Liter-Turbo mit 81 kW/110 PS ein 96 kW/130 PS starker 1,5-Liter-Turbo mit 200 Newtonmetern zum Einsatz. Der Mehrpreis von 3.000 Euro gegenüber dem 1,5-Liter-Turbo-Benziner rechnet sich für Vielfahrer durch die Tankkosten. Erdgas wird an der Tankstelle durch seine bis 2026 garantierte Steuerbegünstigung günstiger als Benzin und Diesel verkauft. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren