Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lauda-Anteile an Mercedes-Rennstall zurück an Konzern

27.01.2020 - Die Anteile des im vergangenen Jahr gestorbenen Niki Lauda am Formel-1-Team Mercedes sollen seinem Sohn Mathias zufolge an den Konzern zurückgehen.

  • Seine Markenzeichen war die rote Mütze: Niki Lauda. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Seine Markenzeichen war die rote Mütze: Niki Lauda. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Das ist bereits von einem vor einigen Jahren redigierten Vertrag vorgesehen», sagte Mathias Lauda der italienischen Zeitung «Gazzetta dello Sport» in einem Interview. Der frühere Weltmeister Lauda hielt zehn Prozent am Rennstall, dessen Aufsichtsrat er mehrere Jahre war.

Der Österreicher, dessen Markenzeichen eine rote Kappe war, war im vergangenen Mai im Alter von 70 Jahren gestorben. Seit einem Unfall auf dem Nürburgring 1976 hatte er immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren