Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

5G-Netz am Vodafone Campus

02.07.2019 - Autonom fahrende Autos im Test

  • Im Parkhaus am Vodafone Campus werden autonom fahrende Autos getestet ©

    Im Parkhaus am Vodafone Campus werden autonom fahrende Autos getestet © Vodafone

Direkt am Vodafone Campus in Düsseldorf steht das erste 5G-Netz von Vodafone. Hier und auf dem rund 20 Kilometer großen Testfeld KoMoD (Kooperative Mobilität im digitalen Testfeld Düsseldorf) werden autonom fahrende Autos getestet.

Hier alle Infos zu den 5G-Aktivitäten von Vodafone

Direkt nach dem Ende der 5G-Frequenz-Auktion hat Vodafone seine erste 5G-Station im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt aktiviert. CEO Hannes Ametsreiter führte am Vodafone Campus auch gleich das erste 5G-Video-Telefonat Deutschlands.

Intelligente Sensoren erleichtern Parkplatzsuche

Jetzt kommunizieren am Vodafone Campus auch Autos miteinander. Gemeinsam mit der RWTH Aachen zeigt Vodafone im unteren Deck des eigenen Parkhauses, wie Fahrzeuge und Parkplatz-Sensoren Daten verzögerungsfrei austauschen und Autos so fahrerlos einparken.

Dafür werden spezielle Ultraschall-Sensoren, die von Vodafone Automotive in Italien entwickelt wurden, auf den Parkplätzen am Vodafone-Parkhaus montiert. Sie melden über das Mobilfunknetz von Vodafone, welche Parkplätze frei und welche belegt sind. Zukünftig nutzen Autos diese Informationen, um auf schnellster Route zum freien Stellplatz zu fahren.

Die Partner zeigen bei KoMoD wie die Fahrzeuge basierend auf diesen Informationen autonom einparken. Auf Basis der durch den zentralen Server (Vodafone Control Hub) bereitgestellten Informationen steuert das Testfahrzeug der RWTH Aachen eigenständig zu den als frei erkannten Parkplätzen.

Fahrzeug-Rückruf per App

Das funktioniert im Vodafone-Parkhaus zur Not auch ohne Fahrer. Per App sagt der Fahrer dem Auto, dass es auf einem der freien Stellplätze einparken soll. Dem Auto werden der Zielparkplatz sowie Routen-Informationen übermittelt, um auf schnellstem Wege zum Parkplatz zu gelangen. Auf dieser Basis steuert das RWTH-Testfahrzeug vollautomatisiert im Vodafone-Parkhaus und dort bis zum freien Stellplatz.

Auf Wunsch des Fahrers wird das Fahrzeug per App zur Abholung zurückgerufen. Das Auto parkt eigenständig aus und findet den Weg zum Fahrer.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren