Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Top-Hits 2018

20.12.2018 - Die populärsten Songs des Jahres

  • Auf Vodafone Music findest Du die besten Songs des Jahres 2018 ©

    Auf Vodafone Music findest Du die besten Songs des Jahres 2018 © Vodafone

Das Jahresende rückt immer näher und Du blickst gern zurück auf 2018? Dieses Jahr war auch wieder eines mit begeisternden neuen Songs. Wir haben für Dich die Top-Hits zusammengefasst, die Du ganz einfach Bei Vodafone Music herunterladen kannst.

Dynoro: In My Mind

Wohl die Wenigsten werden wissen, dass dieser Elektro-Pop-Ohrwurm aus dem Baltikum stammt. Der litauische DJ und Musikproduzent Dynoro mixte den neuen Song aus „In My Mind“ von Ivan Gough, Feenixpawl und Georgi Kay mit Gigi D’Agostinos „L’amour toujours“.

Song hier downloaden

El Profesor: Bella Ciao

Einen traurigen Hintergrund hat dieser erfolgreiche Remix aus dem Jahr 2018, basiert er doch auf dem Partisanenlied „Bella Ciao“, das während der deutschen Besatzung Italiens populär wurde. Die aktuelle Version ist deutlich beatlastiger, aber geht trotzdem sofort ins Ohr.

Song hier downloaden

Luis Fonsi und Demi Lovato: Échame la culpa

Der Latino-Pop ist auch im Jahr 2018 weiter auf dem Vormarsch. Mit „Échame la culpa“ landete Luis Fonis den zweiten Mega-Hit nach „Despacito“. Mit dem puertoricanischen Sänger im Duett singt die US-Sängerin Demi Lovato teils auf Spanisch, teils auf Englisch. Das ist ein Rhythmus, bei dem man mit muss!

Song hier downloaden

Clean Bandit feat. Demi Lovato: Solo

Wieder mit von der Partie ist bei diesem Song die begabte Demi Lovato, doch gespielt wird „Solo“ von der britischen Elektro-Musik-Band Clean Bandit, die zudem ein paar Gesangseinlagen von Kamille eingebaut haben. In Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern erklomm der Song das oberste Treppchen der Charts.

Song hier downloaden

David Guetta und Sia: Flames

Der französische DJ und Musikproduzent hat schon viele Hits in den Charts gelandet und natürlich ist eines seiner Werke unter den Top-Hits 2018 zu finden. „Flames“ entstand in Zusammenarbeit mit der australischen Songwriterin und Sängerin Sia. Zwar hört man hier weniger Future-Bass als in den letzten Sia-Werken heraus, aber Sias charakteristische Stimme bleibt allemal hörenswert.

Song hier downloaden

Die Fantastischen Vier und Clueso: Zusammen

Zwar werden die Top-Hits 2018 von englischsprachiger Musik dominiert, aber die deutschsprachige Koproduktion der Fantas mit Clueso entwickelte sich trotzdem zum Ohrwurm. Die Populärität dieses Hip-Hop-Songs dürfte sich auch dadurch erklären, dass ihn die ARD zu ihrem Song zur Fußball-WM erklärte.

Song hier downloaden

Rea Garvey feat. Kool Savas: Is It Love?

Für diesen Top-Hit des Jahres 2018 holte sich Rea Garvey den Rapper Kool Savas ins Haus, seines Zeichens Bruder von Sido. Ganz klar sind bei dieser Ballada Hip-Hop- und Rap-Elemente herauszuhören. Dazu kommt eine gute Prise Beat und Urban.

Song hier downloaden

Calvin Harris und Dua Lipa: One Kiss

Für diesen Song arbeiteten der schottische Produzent und das englisch Sänger-Duo Dua Lipa zusammen. Kein Wunder, dass die eingängige Mischung aus Dance-Pop, Deep House, Diva House, Eurodance, Funk House und Tropical House sich in Großbritannien fast so lange als Nummer Eins halten konnte wie Rihannas „Umbrella“.

Song hier downloaden

Liam Payne und Rita Ora: For You

Zu großer Popularität kam dieser Top-Hit durch einen der erfolgreichsten Filme des Jahres 2018: „Fifty Shades Of Grey 2“. Logischerweise geht es in „For You“ um Begierde und Ekstase, aber so geht der Elektro-Pop willig ins Ohr.

Song hier downloaden

Ofenbach vs. Nick Waterhouse: Katchi

Ursprünglich stammt „Katchi“ von Nick Waterhouse und Leon Bridges, doch Ofenbach brachte in diesem Jahr einen Remix mit dem fehlenden Bums in die Charts. Das Wort „Katchi“ gibt es übrigens tatsächlich. Es stammt aus den US-Südstaaten und bedeutet so viel wie „liebevolle Berührung“.

Song hier downloaden

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren