Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gut gemeint, aber falsch geheizt

03.12.2019 - Heizen ist teuer: Viele Verbraucher müssen für 2018 nachzahlen, und auch für die laufende Heizsaison werden die meisten mit Mehrkosten rechnen müssen. Allerdings ist zu viel Sparen auch keine Lösung.

  • Die Stufe drei am Thermostat heizt den Raum auf eine Wohlfühltemperatur von rund 20 Grad auf. Wer ihn höher einstellt, verheizt meist unnötig Geld. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Stufe drei am Thermostat heizt den Raum auf eine Wohlfühltemperatur von rund 20 Grad auf. Wer ihn höher einstellt, verheizt meist unnötig Geld. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Es wird nicht schneller warm, wenn man den Thermostat ganz aufdreht - sondern nur wärmer. Foto: dpa-infografik GmbH/dpa-infografik GmbH/dpa-Themendi/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Es wird nicht schneller warm, wenn man den Thermostat ganz aufdreht - sondern nur wärmer. Foto: dpa-infografik GmbH/dpa-infografik GmbH/dpa-Themendi/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • An digitalen Thermostaten lassen sich die erstrebten Raumtemperaturen exakt einstellen. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    An digitalen Thermostaten lassen sich die erstrebten Raumtemperaturen exakt einstellen. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es gibt Dinge, die tut man mit dem besten Gefühl. Zum Beispiel den kalten Raum schnell aufheizen, indem die Heizung voll aufgedreht wird. Doch ist das die richtige Methode?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren