Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dickes „B“

22.02.2019 - Volvo macht seine Diesel und Benziner sparsamer. Ein zusätzlicher E-Motor soll helfen, bis zu 15 Prozent Sprit zu sparen. Mit den neuen Aggregaten ändern sich auch die Motorenbezeichnungen.

  • Zum Modelljahr 2020 kriegt der Volvo XC90 unter anderem neue Felgen und Farben sowie einen neuen Kühlergrill ©

    Zum Modelljahr 2020 kriegt der Volvo XC90 unter anderem neue Felgen und Farben sowie einen neuen Kühlergrill © Volvo

SP-X/Köln. Volvos große SUV-Baureihe XC90 erhält zum Modelljahr 2020, das bereits ab Mai produziert wird, ein paar Neuerungen. Neben einer Mild-Hybridtechnik stehen außerdem kleine optische Updates für außen und innen an.

Volvo will in den nächsten Monaten Diesel- als auch Benzinmotoren mit einem Bremsenergie-Rückgewinnungssystem aufrüsten. Die Mild-Hybridtechnik kann bei Verzögerungen Bewegungsenergie in elektrische Energie umwandeln, die dann beim Vortrieb wieder genutzt wird. Die neue Motorgeneration, die durch ein B auf der Heckklappe gekennzeichnet wird, soll bis zu 15 Prozent weniger Sprit verbrauchen. Den Anfang macht der Diesel D5, der dann künftig B5 heißen wird. Auch die Benziner T5 und T6 werden zu einem späteren Zeitpunkt zu B-Motoren aufsteigen.

Zu den optischen Neuerungen des Modelljahrs 2020 gehören neue Räder, Außenfarben sowie ein überarbeitetes Kühlergrilldesign. Für den Innenraum des XC90 stehen neue Individualisierungsoptionen wie etwa Komfortsitze mit besonderer Wollmischung zur Wahl. Das Infotainment-System bietet künftig Android-Auto und eine Spotify-Integration. Notbremssystem und Tot-Winkel-Assistent bekommen Lenkunterstützung.

Bereits ab Mitte März können deutsche Kunden den überarbeiteten XC90 bestellen. Preise werden noch nicht genannt, doch dürften sie höher sein als bislang. Derzeit kostet der XC90 mindestens 60.650 Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren