Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

GAMESCOM: Einmal durchbuchstabiert, was auf Köln zukommt

22.08.2017 - Zocken, Gucken, Kostümieren - zur Gamescom in Köln werden wieder Hunderttausende Spielefans erwartet. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr der E-Sport, die Kanzlerin eröffnet die Messe. Drumherum passiert allerdings auch noch viel. Eine Übersicht.

  • Gamescom-Besucher müssen sich wohl wieder in Geduld üben, wenn sie eine der Neuheiten testen wollen. Schon im vergangenen Jahr zählte die Messe 345 000 Fach- und Privatbesucher. Foto: Marius Becker/dpa © dpa - Deutsche...

    Gamescom-Besucher müssen sich wohl wieder in Geduld üben, wenn sie eine der Neuheiten testen wollen. Schon im vergangenen Jahr zählte die Messe 345 000 Fach- und Privatbesucher. Foto: Marius Becker/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Gamescom steht in diesem Jahr unter dem Motto «Einfach zusammen spielen». Ganz so einfach ist es aber gar nicht, alles, was in der kommenden Woche in Köln passieren wird, zu überblicken.

Die Messe ist ein buntes Sammelsurium, bei dem beschlipste Fachbesucher auf kostümierte Spielefans treffen. Sogar die Kanzlerin schaut vorbei. Der erste Messetag am Dienstag (22. August) ist Fachbesuchern und Medien vorbehalten, danach (23. bis 26. August) dürfen alle rein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren