Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Huawei Mate 20 X 5G

11.07.2019 - Huaweis erstes 5G-Smartphone

  • Das Huawei Mate 20 X 5G wird über ein 7,2 großes OLED-Display gesteuert ©

    Das Huawei Mate 20 X 5G wird über ein 7,2 großes OLED-Display gesteuert © Huawei

  • Auf der Rückseite des Huawei Mate 20 X 5G liegt die Triple-Kamera von Leica ©

    Auf der Rückseite des Huawei Mate 20 X 5G liegt die Triple-Kamera von Leica © Huawei

Huawei hat sein erstes verfügbares 5G-Smartphone vorgestellt. Das Huawei Mate 20 X 5G bietet neben einem Modul für den neuen Mobilfunk-Standard ein großes OLED-Display, lange Akkulaufzeiten sowie eine Triple-Kamera von Leica. Weitere Highlights sind der schnelle Kirin-980-Prozessor und das weltweit erste Sieben-Nanometer-5G-Multi-Mode-Modem namens Balong 5000.

Hier alle Infos zu den 5G-Aktivitäten von Vodafone

Auf der Rückseite des Huawei Mate 20 X 5G liegt die Triple-Kamera von Leica © HuaweiAuf der Rückseite des Huawei Mate 20 X 5G liegt die Triple-Kamera von Leica © Huawei

Das Huawei Mate 20 X 5G wurde laut Hersteller entwickelt, um das bestmögliche 5G-Erlebnis mit niedrigen Latenzzeiten und hoher Energieeffizienz zu garantieren. Durch die Kombination von Balong 5000 und Kirin 980 soll das Smartphone nach Angaben der Chinesen seinen Nutzern eine hervorragende 5G-Konnektivität bieten.

5G-Smartphone für alle Netze

Bei Tests in Huaweis 5G-Netzwerken konnte das Gerät einen kompletten Film mit einer Dateiengröße von zwei Gigabyte (GB) in nur 20 Sekunden herunterladen. Darüber hinaus konnte die Datenübertragung unterwegs absolut nahtlos gestaltet werden.

Das Huawei Mate 20 X 5G unterstützt sowohl Stand-Alone- als auch Non-Stand-Alone-5G-Netzwerke und kann so weltweit eingesetzt werden. Ferner kann das 5G-Smartphone auch in den herkömmlichen Netzen genutzt werden, denn es sind Module für 2G, 3G und 4G an Bord.

Huawei Mate 20 X 5G mit M-Pen steuerbar

Das Huawei Mate 20 X 5G ist mit einem 7,2 Zoll großen OLED-Display ausgestattet. Die von Leica zugelieferte Triple-Kamera besteht aus einem 40-MP-RGB-Sensor mit Weitwinkel-Objektiv, einem 20-MP-Sensor mit Ultra-Weitwinkel-Objektiv und einem Acht-MP-Sensor mit Tele-Objektiv.

Separat erhältlich ist der Huawei M-Pen. Mit 4.096 Druckstufen arbeitet der Stift nahtlos mit vielen Anwendungen zusammen und ermöglicht Arbeiten auch unterwegs.

Huawei Mate 20 X 5G mit langer Akkulaufzeit

Trotz der High-End-Ausstattung soll das Huawei Mate 20 X 5G lange durchhalten. Beim 4.200 Milli-Ampèrestunden großen Akku wird der Stromverbrauch im Hintergrund intelligent verwaltet und geregelt, um längere Laufzeiten zu gewährleisten.

Das Huawei Mate 20 X 5G unterstützt außerdem die von Huawei entwickelte SuperCharge-Technologie, eine vom TÜV Rheinland zertifizierte Schnellladelösung. Ebenfalls an Bord ist Huaweis SuperCool-Technologie, die sicherstellt, dass das 5G-Smartphone konstant stabil und kühl bleibt.

Nano Memory Card statt microSD

Der Arbeitsspeicher ist stattliche acht GB groß. Der interne Speicher des Huawei Mate 20 X 5G misst 256 GB und kann per Speicherkarte um bis zu 256 GB erweitert werden. Allerdings kommt nicht das handelsübliche Format microSD, sondern die von Huawei entwickelte Nano Memory Card zum Einsatz.

Sicherheit bietet die biometrische Authentifizierung per Fingerabdruck-Sensor. Als Betriebssystem kommt Android 9.0 (Pie) zum Einsatz, auf das Huawei seine Benutzeroberfläche EMUI in der neuesten Version 9.1.1 gelegt hat.

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei Mate 20 X 5G ist ab sofort in der Farbe Emerald Green zu einer UVP von 999 Euro erhältlich. Der Huawei M-Pen kostet 39,99 Euro (UVP).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren