Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Acht Tipps zum Umgang mit Teenagern

04.05.2018 - Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt - die Pubertät gilt oft als schwierigste Phase des Lebens. Und zwar nicht nur für Teenager selbst, sondern auch für die Eltern. Sie sollten sich frühzeitig auf Stimmungsschwankungen, Freiheitsdrang und Sexgespräche einstellen.

  • Tochter genervt, Mutter noch genervter: Viele Diskussionen in der Pubertät laufen so ab. Wichtig dabei: Eltern dürfen die schlechte Laune der Teenager nicht auf sich beziehen. Foto: Garo/Phanie © dpa - Deutsche...

    Tochter genervt, Mutter noch genervter: Viele Diskussionen in der Pubertät laufen so ab. Wichtig dabei: Eltern dürfen die schlechte Laune der Teenager nicht auf sich beziehen. Foto: Garo/Phanie © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • In ihrem Buch gibt Elisabeth Raffauf zum Umgang mit pubertierenden Kindern. Foto: Beltz Verlag © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    In ihrem Buch gibt Elisabeth Raffauf zum Umgang mit pubertierenden Kindern. Foto: Beltz Verlag © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Ulrich Hoffmann erklärt in seinem Ratgeber, wie Eltern entspannt durch die Pubertät ihrer Kinder kommen. Foto: Thiele Verlag  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ulrich Hoffmann erklärt in seinem Ratgeber, wie Eltern entspannt durch die Pubertät ihrer Kinder kommen. Foto: Thiele Verlag © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Elisabeth Raffauf ist Diplom-Psychologin und Autorin. Foto: Tina Niedecken  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Elisabeth Raffauf ist Diplom-Psychologin und Autorin. Foto: Tina Niedecken © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Ulrich Hoffmann ist Buchautor und lebt in Hamburg. Foto: www.ulrichhoffmann.de  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ulrich Hoffmann ist Buchautor und lebt in Hamburg. Foto: www.ulrichhoffmann.de © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gerade noch ein süßes Baby, auf einmal ein ziemlich saurer Teenager. Zwischen Wutanfällen und Lethargie, zwischen Rebellion und Depression, zwischen dem Drang, die Welt zu erobern, und dem Bedürfnis, sich einzuigeln: Erwachsenwerden ist hart.

Und mit Pubertierenden unter einem Dach zu leben, erst recht. Aber was ist völlig normal, was alarmierend? Wie spricht man richtig über Sex? Und wann sind Kinder zu alt, um sie noch zu erziehen?

Weitere News

Das könnte Sie auch interessieren

SessionId: 2d280cf1-191a-418e-b858-519c6387d3cc Device-Id: 3149 Authentication: