Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Klippenspringerin Schmidbauer in Beirut Vierte

15.07.2019 - Klippenspringerin Iris Schmidbauer hat sich eine Woche vor ihrem WM-Start in Südkorea in guter Form präsentiert. Die 24-Jährige belegte bei einem Wettkampf in Beirut den vierten Platz. 

  • Belegte bei der WM-Generalprobe in Beirut Rang vier: Klippenspringerin Iris Schmidbauer. Foto: Stephan Jansen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Belegte bei der WM-Generalprobe in Beirut Rang vier: Klippenspringerin Iris Schmidbauer. Foto: Stephan Jansen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Sieg ging an Rhiannan Iffland aus Australien und an den Briten Gary Hunt. Die Titelverteidigerin und der Weltmeister von 2015 sind auch die Favoriten für die Entscheidungen der High Diver, so die offizielle Bezeichnung, bei den kommenden Titelkämpfen in Gwangju.

Nachdem Manuel Halbisch die WM verletzt absagen musste, ist Schmidbauer die einzige deutsche Vertreterin bei den Wettbewerben aus 20 Metern Höhe bei den Frauen und 27 Metern Höhe bei den Männern. Schmidbauer zeigte beim Wettbewerb der Red Bull Cliff Diving World Series im Libanon einen neuen Sprung.

Zu den Favoriten zählt Schmidbauer nicht, aber der nächste Vierte Platz macht Hoffnung auf ein gutes WM-Ergebnis. «Ich möchte meine persönliche Bestleistung bringen oder toppen», sagte die 24-Jährige.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren