Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Iran bangt um Einsatz von Top-Stürmer Taremi

10.06.2018 - Der Iran hofft vor seinem ersten Vorrundenspiel bei der Fußball-WM in Russland gegen Marokko auf eine schnelle Genesung seines Top-Stürmers Mehdi Taremi.

  • Mehdi Taremi ist einer der torgefährlichsten Spieler der Iraner. Foto: Keyvan Taher © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mehdi Taremi ist einer der torgefährlichsten Spieler der Iraner. Foto: Keyvan Taher © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 25-Jährige war beim 1:0 im Test gegen Litauen verletzt ausgewechselt worden und pausierte zuletzt im Training. Sein Einsatz am Freitag beim WM-Auftakt ist fraglich.

Nationaltrainer Carlos Queiroz muss im wegweisenden Duell mit Marokko bereits auf Mittelfeldstratege Saeid Ezatolahi verzichten. Der 21-Jährige vom FK Amkar Perm muss noch ein Spiel Sperre wegen einer Roten Karte aus der WM-Qualifikation verbüßen. Ihn könnten Roozbeh Cheshmi oder Omid Ebrahimi ersetzen, die beide für den von Winfried Schäfer trainierten Club Esteghlal Teheran spielen.

Am Dienstag war der Iran als erstes ausländisches Team im Gastgeberland Russland eingetroffen. Bei der fünften WM-Teilnahme trifft der Iran in der Vorrunde neben Marokko auch noch auf Ex-Weltmeister Spanien und Europameister Portugal.

SessionId: c9a18fe0-4ee3-4e26-90da-9d8d9e283f47 Device-Id: 3149 Authentication: