Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Matsch und Gartenerde auf Kleidung vor dem Waschen abschaben

19.07.2018 - Erdig verdreckte Kleidungsstücke sind mit den richtigen Tricks wieder sauber zu kriegen. Grober Dreck kann abgebürstet werden. Doch wie bekommt man die übrigen Flecken weg?

  • Erd- und Grasflecken sind besonders hartnäckig. Ein Einweichen vor dem Waschen hilft, die Flecken zu entfernen. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Erd- und Grasflecken sind besonders hartnäckig. Ein Einweichen vor dem Waschen hilft, die Flecken zu entfernen. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Flecken von Matsch und Erde nach dem Spielen im Dreck, vom Fußballtraining oder der Gartenarbeit bürstet man am besten erst mal ab. Feuchte Reste lassen sich mit einem Holzschaber oder dem Messerrücken abschaben. Dazu raten die Experten des Forums Waschen.

Dann sollten die Kleidungsstücke in einer Lösung mit Waschmittel oder Waschsoda einweichen. Das lässt die Textilfasern aufquellen, wodurch der Schmutz quasi abgesprengt wird. Manche Waschmaschinen bieten das Einweichen auch als Waschgang an.

Anschließend folgt ein Waschgang bei mindestens 40 Grad mit Voll-, Universal- oder Buntwaschmittel als Pulver oder Granulat.

Das könnte Sie auch interessieren