Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schweinsteiger und Ivanovic beraten sich gegenseitig

15.01.2020 - In Sachen Mode und was sich am besten kombinieren lässt, sprechen sich der frühere Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und die ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste gern ab. Sie sind die neuen Botschafter der Modemarke Brax.

  • Bastian Schweinsteiger und seine Frau Ana Schweinsteiger-Ivanovic auf der Berliner Fashion Week. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bastian Schweinsteiger und seine Frau Ana Schweinsteiger-Ivanovic auf der Berliner Fashion Week. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der frühere Fußballweltmeister Bastian Schweinsteiger (35) und seine Frau Ana Ivanovic (32) beraten sich gegenseitig in Modefragen. «Wir fragen uns gegenseitig nach unserer Meinung», sagte die Ex-Tennisspielerin der Deutschen Presse-Agentur auf der Berliner Modewoche.

Da sie früher beruflich sehr viel gereist sei, habe sie oft nur ein paar wenige Teile eingepackt, die sich gut kombinieren ließen. «Aber Basti hat immer gesagt: «Oh, du musst auch an schöne Outfits denken».» Sie versuche ebenfalls, ihrem Mann in modischen Fragen zu helfen.

Der frühere Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und die ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste sind neue Botschafter der Modemarke Brax und stellten am Dienstagabend bei der Fashion Week erste Entwürfe aus der Kollektion vor.

Vor diesem Termin war das Paar zu Gast bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Kanzleramt. «Wir wurden eingeladen von der Bundeskanzlerin, und natürlich ist das eine große Ehre, so eine Persönlichkeit zu treffen», sagte Schweinsteiger. Worum es in dem Gespräch mit Merkel ging, wollte er nicht verraten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren