Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Skicrosser Wilmsmann Achter bei Weltcup in Schweden

20.01.2021 - Die deutschen Skicrosser haben beim Weltcup im schwedischen Idre Fjäll die Podestplätze verpasst. Florian Wilmsmann aus Holzkirchen in Oberbayern schaffte es in das kleine Finale, wo er Achter wurde. Zuvor war er in Val Thorens noch Dritter und Fünfter geworden.

  • Schaffte es in das kleine Finale, wo er Achter wurde: Florian Wilmsmann. Foto: Patrick Seeger/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schaffte es in das kleine Finale, wo er Achter wurde: Florian Wilmsmann. Foto: Patrick Seeger/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die anderen deutschen Starter schafften es in Skandinavien beim Sieg des Franzosen Bastien Midol nicht ins Viertelfinale. Bei den Frauen war keine Deutsche am Start, nachdem sich Daniela Maier im Training das Kreuzband gerissen hatte und die Saison vorzeitig beenden musste. Auf der WM-Strecke in Idre stehen noch je zwei Skicross-Weltcups auf dem Programm.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren