Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ludwig/Kozuch beim Beach-Major in Wien in K.o.-Phase

31.07.2019 - Laura Ludwig und Margareta Kozuch haben sich beim Major-Turnier der Beachvolleyballer in Wien über die Qualifikation und die Gruppenphase bis in die erste K.o.-Runde gekämpft.

  • Sind beim Beachvolleyball-Major in Wien in der K.o.-Runde dabei: Laura Ludwig (r) und Margareta Kozuch. Foto: Christian Charisius © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sind beim Beachvolleyball-Major in Wien in der K.o.-Runde dabei: Laura Ludwig (r) und Margareta Kozuch. Foto: Christian Charisius © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Hauptrunde unterlag das Nationalteam aus Hamburg zunächst gegen die Schweizer Kombination Tanja Hüberli und Nina Betschart mit 1:2. Und auch gegen die Niederländerinnen Sanne Keizer und Madelein Meppelink lagen Ludwig/Kozuch schon zurück, drehten aber das Spiel noch zum 2:1 (18:21, 24:22, 15:10). Auf der Wiener Donauinsel hatte Olympiasiegerin Ludwig mit ihrer damaligen Partnerin Kira Walkenhorst 2017 den WM-Titel erkämpft.

Auch das für das Hauptfeld gesetzte Stuttgarter Nationalteam Karla Borger und Julia Sude brachte sich mit einem 2:1 (15:21, 21:18, 15:13) gegen Liana/Elsa aus Spanien in die K.o-Phase, die beim mit 600.000 Dollar dotiertem Fünf-Sterne-Turnier am Donnerstag startet. Die Nationalduos Victoria Bieneck und Isabel Schneider (Hamburg) sowie Chantal Laboureur und Sandra Ittlinger (Stuttgart/Berlin) schieden mit je zwei Niederlagen in ihren Gruppen aus.

Bei den Männern schafften Nils Ehlers und Lars Flüggen, die am vergangenen Wochenende bei der Olympia-Generalprobe in Tokio überraschend Platz zwei belegt hatten, mit zwei Siegen den Sprung in die Gruppenphase. Die WM-Zweiten Julius Thole und Clemens Wickler (alle Hamburg) sind dafür gesetzt. Für Jonathan Erdmann und Sven Winter (Berlin/Düsseldorf) war mit einem 0:2 gegen die niederländischen Ex-Weltmeister Brouwer/Meeuwsen Endstation.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren