Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Handel unterstützt Schulzes Ziele für weniger Verpackungen

27.02.2019 - Bundesumweltministerin Svenja Schulze will bis zum Herbst mit Handelsketten und Herstellern konkrete und freiwillige Vereinbarungen für weniger Verpackungen erreichen.

  • Nirgends fällt in der EU pro Kopf mehr Verpackungsmüll an als in Deutschland. Foto: Stefan Sauer © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nirgends fällt in der EU pro Kopf mehr Verpackungsmüll an als in Deutschland. Foto: Stefan Sauer © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das kündigte die SPD-Politikern am Mittwoch nach einem «runden Tisch» in Berlin an. «Wir wollen alle gemeinsam, dass Plastikmüll reduziert wird.» Außerdem sollten die Verbraucher besser informiert werden.

So sollen Plastik-Verpackungen bei Obst und Gemüse möglichst vermieden und Mehrwegnetze verwendet werden. Schulze sagte, sie sei zuversichtlich, über freiwillige Vereinbarungen schneller voranzukommen und mehr zu schaffen als über Verbote. Vorbild soll die Selbstverpflichtung von Unternehmen sein, Plastiktüten nicht mehr umsonst abzugeben. Schulze hatte im November einen Fünf-Punkte-Plan für weniger Plastik und mehr Recycling vorgelegt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren