Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Suspiria» - Horrormärchen mit Starbesetzung

12.11.2018 - Es geht ordentlich zur Sache in diesem Horrormärchen. Finstere Rituale prägen den Alltag einer Tanzschule. Untermalt werden die düsteren, bluttriefenden Szenen vom Soundtrack der Band Radiohead.

  • Dakota Johnson als Susie Bannion (m) in einer Szene des Films "Suspiria". Foto: -/capelight pictures © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dakota Johnson als Susie Bannion (m) in einer Szene des Films "Suspiria". Foto: -/capelight pictures © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zuletzt wurde Luca Guadagnino für sein Oscar- nominiertes Liebesdrama «Call Me By Your Name» gefeiert. Jetzt schockt der italienische Regisseur mit einem Horrorfilm.

«Suspira» führt ins verregnete West-Berlin der 70er Jahre, wo eine junge Amerikanerin (Dakota Johnson) an einer Tanzschule auf finstere Rituale stößt. Tilda Swinton glänzt in zwei Rollen: als unerbittliche Choreografin Madame Blanc und als ein 82 Jahre alter Psychoanalytiker. «Suspiria» ist die Neuauflage des gleichnamigen Gruselkultfilms des Italieners Dario Argento aus dem Jahr 1977. Die düsteren, bluttriefenden Kinoszenen werden von dem Soundtrack des Briten Thom Yorke von der Rockgruppe Radiohead untermalt.

Suspiria, USA/Italien 2018, 152 Min., FSK o.A., von Luca Guadagnino, mit Dakota Johnson, Tilda Swinton, Chloe Grace Moretz, Angela Winkler

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren