Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Promi-Geburtstag vom 23. September 2020: Ilona Grübel

23.09.2020 - Wieder hat Corona einen Plan zunichte gemacht: Statt in Südfrankreich feiert die Schauspielerin Ilona Grübel ihren 70. Geburtstag im heimischen Bayern. Die Champagner-Laune lässt sie sich trotzdem nicht vermiesen.

  • Bayern statt Südfrankreich: Ilona Grübel wird 70. Foto: Tobias Hase/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bayern statt Südfrankreich: Ilona Grübel wird 70. Foto: Tobias Hase/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seit Mitte der 1960er Jahre ist die Münchnerin Ilona Grübel Stammgast im deutschen Fernsehen, sie spielt und spielte in unzähligen Krimis und Quotenhits wie «SOKO München» und «Die Schwarzwaldklinik». Heute feiert sie ihren 70. Geburtstag.

Eine Zahl, die ihr, wie sie im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur zugibt, durchaus Respekt abringt. Sie erinnere sich dabei an die 70. Geburtstage ihrer Eltern: «Da ploppen diese Bilder auf, die vor 40 beziehungsweise 35 Jahren entstanden sind», sagt sie. Nun liege es an ihr, sich klar zu machen, «dass ich zum ersten Mal 70 werde und gefälligst meinen eigenen Weg des Siebzigwerdens und Siebzigseins zu finden habe.»

Ihren Geburtstag hatte sie ursprünglich als «Familientag in der Sonne Südfrankreichs» geplant. Nach den gestiegenen Infektionszahlen in der Region bleibt die Familie aber vorsichtshalber in Bayern. Ob hier oder dort - kulinarisch wird einiges geboten. So soll mit Champagner, Himbeertörtchen und Rinderfilet gefeiert werden.

Bereits als 15-Jährige spielte Grübel in dem Film «Alarm in den Bergen» ihre erste Rolle. Mit 17 trat sie in Michael Verhoevens Kinofilm «Paarungen» auf - und erhielt dafür prompt den Deutschen Filmpreis für die beste darstellerische Leistung.

Seitdem gehört sie zum deutschen Fernsehen, wie die Fernbedienung zum TV-Gerät. Sie spielte in Quotenhits wie «Die Schwarzwaldklinik» und «Rosamunde Pilcher», im «Komödienstadl», in Familien- und Kinder-Serien und - von «Tatort» bis «Der Alte» - in so gut wie allen deutschen TV-Krimireihen mit.

Besonders hat es ihr aus diesem Genre die Rolle der Dr. Evelyn Kreiner in «SOKO München» angetan. «Diese Figur ist mir im Laufe der Jahre schon recht ans Herz gewachsen», verrät sie. «Eine weibliche Führungskraft zu spielen, die im Münchner Beamtenmilieu beheimatet ist, die auf Einhaltung von Dienstvorschriften ebenso großen Wert legt wie auf ihr äußeres Erscheinungsbild - und das im schönsten Bayerisch.» Das sei ein Cocktail ganz nach ihrem Geschmack.

Neben ihrer TV-Karriere schnupperte Grübel auch Hollywood-Luft: An der Seite von Gene Hackman und Matt Dillon spielte sie Mitte der 1980er Jahre in dem von Arthur Penn inszenierten Thriller «Target». Eine schöner Erinnerung. Auch weil die Arbeit mit dem zweifachen Oscar-Preisträger Hackman höchst angenehm verlief, wie sie sagt: «Ich habe ihn als sehr zugewandt und aufmerksamen Kollegen erlebt. Als Mann ohne Eitelkeit und Allüre, der von sich keinerlei Aufheben macht und sich für sein Gegenüber wirklich interessiert.»

Von Co-Star Matt Dillon könne sie dies nicht gerade behaupten: «Er blieb für mich im Dunkeln», sagt sie, «sobald wir zu Proben oder Spielen begannen, war er zu Hundert Prozent da.» In den Drehpausen sei er jedoch stets sofort verschwunden, um mit seinem Schauspieler-Coach zu sprechen.

Ob sie gerne noch weitere Hollywood-Filme drehen würde? Würde sie. Doch es muss gar nicht das gelobte Film-Land Amerika sein. «Es geht darum, dass alle Beteiligten mit hoher Sorgfalt, Professionalität und Ambition bei der Arbeit sind.» Darauf habe Hollywood keine Exklusivrechte.

Doch selbst wenn mal keine attraktiven Fernseh- oder Filmangebote kommen sollten, wird es Ilona Grübel nicht langweilig werden. Denn neben ihrem Job vor der Kamera ist sie als Diplom-Psychologin für Wirtschaftsunternehmen tätig. «Ich arbeite nach einem von mir entwickelten Konzept als Trainerin und Coach von Führungskräften auf den Sektoren Präsentation, Kommunikation und Führung.»

© dpa-infocom, dpa:200917-99-597230/4

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren