Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Immer weniger Fahrraddiebstähle

26.04.2019 - Die gefühlte Unsicherheit vieler Bürger würde vermutlich das Gegenteil erwarten, doch der Fahrradklau in Deutschland ist auch 2018 weiter zurückgegangen.

  • 2018 ist die Zahl der gemeldeten Fahrraddiebstähle auf unter 300.000 zurückgegangen ©

    2018 ist die Zahl der gemeldeten Fahrraddiebstähle auf unter 300.000 zurückgegangen © SP-X

SP-X/Heidelberg. Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist 2018 zum vierten Mal in Folge zurückgegangen. Wie das Vergleichsportal Verivox auf Grundlage der Polizeilichen Kriminalstatistik berichtet, wurden vergangenes Jahr offiziell 292.000 Fahrraddiebstähle gemeldet. Vier Jahre zuvor lag die Zahl noch bei 340.000, 2017 waren es 300.000. Die Aufklärungsquote bleibt indes niedrig: Weniger als jeder zehnte Diebstahl wird aufgeklärt.

Diebstahlhochburgen finden sich vor allem in West- und Ostdeutschland. Spitzenreiter ist Halle an der Saale mit 1.534 Diebstählen pro 100.000 Einwohner. Danach folgenden Leipzig (1.509), Münster und (1.398) Magdeburg (1.333). Die niedrigsten Quoten verzeichneten ländliche Regionen in Süd- und Westdeutschland. Die wenigsten Diebstähle wurden Landkreis Freyung-Grafenau in Bayern gemeldet (13), gefolgt von Bitburg-Prüm (Eifel) und Regen (Bayern).

Wer sich vor den finanziellen Verlusten durch Fahrradklau schützen will, sollte sein Fahrrad stets sichern und zudem versichern. Diebstähle aus Wohnung oder Keller sind meist im Rahmen der Hausratversicherung abgedeckt, für Diebstähle außer Haus braucht es jedoch einen Zusatzschutz, der laut Verivox, abhängig von der Region, zwischen 24 und 66 Euro pro Jahr kostet. Alternativ gibt es noch spezielle Fahrradversicherungen, die unter anderem auch Schäden durch Vandalismus abdecken. Für ein 2.000 Euro teures Fahrrad liegen hier die Kosten allerdings jährlich zwischen 120 und 220 Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren