Dienste

 

 

Nahost-Konflikt Hamas ruft nach Trump-Erklärung zur Intifada auf

Mit seinem historischen Alleingang in der Jerusalem-Frage hat US-Präsident Trump die Nahost-Region in Aufruhr versetzt. Die Hamas ruft zu einem dritten Palästinenseraufstand (Intifada) auf. Bei ersten Zusammenstößen werden zahlreiche Palästinenser verletzt.
  • In der Nacht gab es Proteste beim US-Konsulat in Istanbul. Foto: Omer Kuscu © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    In der Nacht gab es Proteste beim US-Konsulat in Istanbul. Foto: Omer Kuscu © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Palästinenser protestieren in Gaza gegen die Entscheidung von Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Foto: Wissam Nassar © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Palästinenser protestieren in Gaza gegen die Entscheidung von Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Foto: Wissam Nassar © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Die Anerkennung Jerusalems komme einer «Kriegserklärung gegen die Palästinenser» gleich, sagte Hamas-Chef Ismail Hanija (M). Foto: Wissam Nassar © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Die Anerkennung Jerusalems komme einer «Kriegserklärung gegen die Palästinenser» gleich, sagte Hamas-Chef Ismail Hanija (M). Foto: Wissam Nassar © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Hamas-Chef Ismail Hanija bei einer Rede in Gaza-Stadt. Die Hamas ruft zu einer neuen Intifada auf. Foto: Mohammed Asad © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Hamas-Chef Ismail Hanija bei einer Rede in Gaza-Stadt. Die Hamas ruft zu einer neuen Intifada auf. Foto: Mohammed Asad © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Aus Protest begannen die Palästinenser einen Generalstreik. Foto: Ayman Nobani © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Aus Protest begannen die Palästinenser einen Generalstreik. Foto: Ayman Nobani © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
1 / 5

Nach der weltweit kritisierten Jerusalem-Entscheidung von US-Präsident Donald Trump ist es in den Palästinensergebieten zu gewaltsamen Unruhen gekommen.

Bei Konfrontationen in Ramallah, Hebron, Bethlehem und am Rande des Gazastreifens wurden am Donnerstag nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums mindestens 80 Palästinenser verletzt. Die radikal-islamische Hamas rief für Freitag zu einem neuen Palästinenseraufstand (Intifada) gegen Israel auf.

Die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch Trump komme einer «Kriegserklärung gegen die Palästinenser» gleich, sagte Hamas-Chef Ismail Hanija in Gaza.

Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat Israels Armee Stützpunkte der dort herrschenden Hamas angegriffen. Eine Rakete sei im Süden Israels explodiert, teilte das Militär mit. Daraufhin hätten ein Panzer und ein Kampfjet der Streitkräfte zwei Posten im Gazastreifen beschossen. «Die israelische Armee zieht die Hamas für feindselige Aktivitäten aus dem Gazastreifen zur Verantwortung, die gegen Israel gerichtet sind», hieß es in der Stellungnahme.

Angesichts der Sorge vor einem neuen Gewaltausbruch in der Region wurde für Freitag eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates angesetzt.

Die moderate Palästinenserführung will die USA nicht mehr als Schirmherrin des Friedensprozesses akzeptieren. «Ihre Hilfe ist nicht erwünscht», sagte der palästinensische Ministerpräsident Rami Hamdallah am Donnerstag bei einem Besuch im Gazastreifen.

Aus Protest gegen Trumps Entscheidung lieferten sich Hunderte von Palästinensern am Donnerstag im Westjordanland und Gazastreifen gewaltsame Konfrontationen mit israelischen Soldaten. Die Demonstranten warfen nach Medienberichten Steine und setzten Autoreifen in Brand.

Am südlichen Rand des Gazastreifens habe ein Palästinenser bei Konfrontationen lebensgefährliche Schussverletzungen im Bauch erlitten, teilte ein Sprecher des palästinensischen Gesundheitsministeriums mit. Soldaten hätten auf zentrale Anstifter geschossen, die Aufrufe zum Stehenbleiben ignoriert hätten, sagte eine israelische Armeesprecherin.

Am Donnerstagmorgen begannen die Palästinenser einen Generalstreik. Im Westjordanland und im Gazastreifen sowie in Ost-Jerusalem blieben öffentliche Einrichtungen, Geschäfte, Schulen und Banken geschlossen. Am frühen Abend kam es am Damaskus-Tor, einem der Eingänge zur Jerusalemer Altstadt, zu Auseinandersetzungen zwischen jungen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften.

Aus Sorge vor weiterer Gewalt verstärkt Israels Armee ihre Präsenz im besetzten Westjordanland. Nach einer Beratung habe der Generalstab entschieden, mehrere zusätzliche Bataillone ins Westjordanland zu verlegen, teilte das Militär am Donnerstag mit. Weitere Soldaten seien in Alarmbereitschaft versetzt worden.

In einem historischen Alleingang hatte Trump am Mittwoch in Washington gesagt: «Ich bin zu der Erkenntnis gelangt, dass es Zeit ist, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.» Trump wies zudem das Außenministerium an, mit dem Prozess zur Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu beginnen.

Die Weltgemeinschaft reagierte mit größter Besorgnis. Saudi-Arabien rief seinen Verbündeten USA auf, die Entscheidung zurückzunehmen. Die Nato-Partner Frankreich und Großbritannien als UN-Vetomächte sowie weitere Mitglieder des Weltsicherheitsrates beantragten für Freitag eine Sondersitzung des Gremiums in New York. Die EU will versuchen, eine aktivere Rolle im festgefahrenen Nahost-Friedensprozess zu übernehmen. «Die Europäische Union wird noch stärker auf die Konfliktparteien und die regionalen und internationalen Partner zugehen», sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini.

Die Behörde für islamische Propaganda rief die Iraner in der Hauptstadt Teheran auf, nach dem Freitagsgebet an einer organisierten Demonstration teilzunehmen. Die islamistische Terrormiliz Al-Shabaab forderte alle Muslime zum Kampf gegen die USA und Israel auf. Die Feinde Allahs erklärten einen neuen Krieg gegen Muslime und die heiligen Stätten im Land der unterdrückten Palästinenser, hieß es am Donnerstag in einer Radiobotschaft der somalischen Terrorgruppe.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan berief für Mittwoch einen Sondergipfel der Organisation für Islamische Kooperation (OIC) in Istanbul ein. Er warf Trump vor, mit seiner Entscheidung «vor allem diese Region in einen Feuerkreis zu werfen».

Israel feiert die US-Entscheidung hingegen, Regierungschef Benjamin Netanjahu sprach am Donnerstag von einer «historischen Erklärung» Trumps. «Präsident Trump hat sich auf ewig mit der Geschichte unserer Hauptstadt verbunden.» Israel sei bereits in Kontakt mit weiteren Staaten, die Jerusalem ebenfalls anerkennen wollten, sagte Netanjahu.

Der erste Palästinenseraufstand Intifada hatte vor 30 Jahren im Dezember begonnen. Von 1987 bis 1993 verloren etwa 2200 Palästinenser und 200 Israelis ihr Leben. Bei der «Al-Aksa-Intifada» von 2000 bis 2005 wurden 3500 Palästinenser getötet, mehr als 1000 Israelis starben bei Anschlägen von Palästinensern.

Israel beansprucht ganz Jerusalem als seine unteilbare Hauptstadt. Dieser Anspruch wird international nicht anerkannt. Israel hatte 1967 während des Sechs-Tage-Krieges den arabischen Ostteil der Stadt erobert und später annektiert. Die Palästinenser sehen in Ost-Jerusalem die künftige Hauptstadt eines unabhängigen Palästinenserstaates.

© dpa-infocom GmbH
 
Auch der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders strebt einen europaweiten Schulterschluss an. Foto: Geert Vanden Wijngaert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag

Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist diesmal die AfD.
 
 
 Zur Übersicht AuslandZur Startseite 
 

 
6551576
Hamas ruft nach Trump-Erklärung zur Intifada auf
Mit seinem historischen Alleingang in der Jerusalem-Frage hat US-Präsident Trump die Nahost-Region in Aufruhr versetzt. Die Hamas ruft zu einem dritten Palästinenseraufstand (Intifada) auf. Bei ersten Zusammenstößen werden zahlreiche Palästinenser verletzt.
http://www.arcor.de/content/aktuell/news_politik_ausland/6551576,1,Nahost-Konflikt--Hamas-ruft-nach-Trump-Erkl%C3%A4rung-zur-Intifada-auf,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/ozD3EPEE1T3DxrdyE3pG4o_aWM_0XxTcsCkr9VerL8_2u9FgCsk_lEUNphhBjSNPa2ie9vt5T6FoTyjMZuQnbg==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Auch aus kleinen Beträgen kann ein Vermögen wachsen. Geringverdiener müssen frühzeitig investieren und durchhalten, wenn sie ihr Geld vermehren wollen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

So kommt man mit kleinen Beträgen zum Vermögen

Anlegen statt sparen - das empfehlen die meisten Experten. Aber lässt sich das eigene Geld wirklich vermehren, wenn man keine großen Summen ...  mehr
 
 
 

Streit um Homöopathie bei Krankenkassen

 © picture alliance / dpa / Frank May
Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Kritiker fordern nun: Damit muss Schluss sein! Richtig so?
 Nein! Ich persönliche habe mit Homöopathie gute Erfahrungen gemacht - ganz egal, was alle anderen sagen.
 Homöopathie ist Unfug. Alles nur Abzocke mit kleinen Zuckerperlen! Diesen Humbug sollten die Kassen nicht fördern.
 Glaube, es geht da mehr um den psychologischen Effekt als um Wirkstoffe. Das sollten die Krankenkassen zum Teil auch unterstützen.
Abstimmen Ergebnis
 
Entführung vor Mutters Auge: Inder klauen Jungen
 

Entführung vor Mutters Auge: Inder klauen Jungen

Es ist der Albtraum eines jeden Elternteils. Wenn das Kind vor den eigenen Augen entführt wird, möchte man sich nicht vorstellen, welche Ängste ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Janine Christin ist gebürtige Hamburgerin, lebt aber nun in Norderstedt. Dort übt sie den Beruf der Friseurin aus und singt für ihr Leben gerne. Schafft es Janine Christin, sich ins Herz des Bachelors zu singen? <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Kann Kristina den schönen Daniel von sich überzeugen? Die gebürtige Kasachin lebt mittlerweile seit zehn Jahren in Deutschland. Hauptberuflich modelt die hübsche Brünette und ist zudem Tänzerin in Essen. Außerdem ist die 24-jährige gerade dabei ihr Abitur nachzuholen.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Auch Altenpflegerin Janet möchte den Kopf des Bachelors verdrehen. Nebenbei arbeitet die 23-jährige als Kellnerin in Minden. In ihrer Freizeit geht sie gerne shoppen oder putzt ihre Wohnung, denn Janet liebt Ordnung! <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Sie ist nicht nur hübsch, sie hat auch was im Köpfchen. Kölnerin Claudia hat einen Masterabschluss in Economics und arbeitet als IT-Projektmanagerin. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Die 22-jährige Alina aus Löningen möchte natürlich auch die begehrte letzte Rose bekommen. Wenn die zahnmedizinische Fachangestellte nicht gerade mit ihrem Huskey spazieren geht, unternimmt sie gerne etwas mit ihren Freunden. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Seit mittlerweile einem Jahr lebt Sonnenschein Janina Celine mit drei Freunden in Hamburg. Aufgewachsen ist die 23-jährige nämlich auf Sylt. Die Messehostess ist sportlich sehr aktiv und fährt gerne Kanu auf der Hamburger Alster. Vielleicht schafft sie es ja, den Bachelor von ihrem Hobby zu begeistern?<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Clarissa ist mit knapp 21 Jahren das Küken unter Kandidatinnen. Die Verwaltungswirtin aus Rastatt und trifft sich gerne auf einen Kaffee mit ihren Freunden.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Eine Schönheitskönigin darf in der neuen "Der Bachelor"-Staffel natürlich nicht fehlen. 2016 gewann die 24-jährige Fitnesstrainerin die Wahl zur Miss Bayern! Aufgewachsen ist die Blondine in Spanien, lebt aber im Landkreis München. Ob Janina Daniel mit ihren Spanischkenntnissen beeindrucken kann? <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Yeliz ist ausgebildete Kosmetikerin sowie Visagistin und lebt in Hannover. Sie kommt ursprünglich aus der Türkei und wohnt noch bei ihrer Familie. Ihre Hobbies sind Schminken und mit Mutti Shoppen. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Powerfrau Angie (25) ist medizinische Fachwirtin. Mit den heißen Kurven will sie den Bachelor betören. Die Münchnerin scheut sich nicht offen ihre Meinung zu sagen - kann sie damit punkten?! <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Party-Girl Alina ist 21 Jahre alt und kommt aus Recklinghausen. Wenn sie nicht gerade ihren Beruf als Industriekauffrau ausübt, kellnert sie an den Wochenenden nebenbei in Herten. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Neben ihrer Modelkarriere studiert Lina BWL in Hannover. Ihren Ursprung hat die  sexy Blondine in der Ukraine. Lina ist 23 Jahre alt und sie tanzt für ihr Leben gern. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Toller Körper und heiße Kurven: Maxime ist 23 Jahre alt und studiert Kommunikationsdesign in Herzogenrath. Sie sitzt gerne vor ihrer Spielkonsole und zockt. Zudem liebt sie es zu zeichnen und Fußball. Wird sie sich ins Herz des Bachelors "schießen" - oder eher ins Aus? <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Schafft es Jessica das Herz des Bachlors zu gewinnen? Die 22-jährige studiert (noch) Medienwissenschaften, denn zur Zeit schreibt sie an ihrer Bachelorarbeit. Wenn sie sich eine Pause von ihrer Abschlussarbeit gönnt, widmet sie sich ihrem Youtube-Channel. Geboren ist Jessica in Hameln lebt aber in Paderborn. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Sie ist 22 Jahre jung und bereits jetzt ihr eigener Chef. Svenja  aus Mörfelden-Walldorf ist nämlich selbständiger Make-up Artist.
Die Hessin interessiert sich sehr für spirituelle Themen und macht gerne Yoga. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Genauso wie ihrer Mitstreiterin Janet legt Meike viel wert auf Ordnung. Sie lebt in in Köln und ist dort als Krankenschwester tätig. Passen dazu bescheibt sich die 26-Jährige als sehr vertrauenswürdig. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Make-up Artist Lisa wohnt in Dortmund. Sie ist 23 Jahre alt und beschreibt sich selbst als absoluter Familienmensch. Kann sie damit bei Daniel punkten?<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Auch Amelie möchte es bis ins Finale schaffen. Die 22-jährige Studentin kommt aus München und ist außerdem eine beliebte Bloggerin. Mit 75.000 Followern teilt sie ihre Fotos zum Thema Lifestyle und Fashion.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Nadine ist mit ihren 32 Jahren die Älteste der Runde. Viele Jahre lang lebte Nadine in Bayern, ist jedoch vor neun Jahren nach Berlin gezogen. Die Berlinerin macht zur Zeit ihren Master im Fach Kultur- und Medienmanagement. Entpuppt sich Nadine als Traumfrau des Bachelors? <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Roxana hat ihre Wurzeln Rumänien und ist in Bayern aufgewachsen. Seit einem Jahr lebt sie in Köln und arbeitet als Zugbegleiterin im ICE. Dadurch reist sie quer durchs Land. Roxana ist 26 Jahre alt und geht gerne shoppen. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Luisa sucht die große Liebe! Zurzeit arbeitet die 24-jährige als Messehostess in Hannover. Sie möchte natürlich nicht ewig Messehostess bleiben und strebt eine Karriere als Personal Trainerin an. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • Michelle ist ausgebildete Bürokauffrau und macht nun ein freiwilliges soziales Jahr in einer Behinderteneinrichtung für Kinder. Die 22-jährige kommt aus Darmstadt. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Arya Shirazi
  • 22 heiße Frauen buhlen um die Gunst des Bachelors. Junggeselle Daniel Völz ist auf der Suche nach seiner Traumfrau. Ist die Frau für's Lebens mit dabei? Wer es letztendlich schafft, die begehrte letzte Rose zu ergattern, gibt es ab dem 10. Januar bei RTL zu sehen. <br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Tom Clark
 

Hey, "Bachelor": Diese Frauen wollen dein Herz erobern!

Am 10. Januar geht die RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" in die achte Runde. 22 wunderschöne Frauen kämpfen um das Herz von Junggeselle Daniel Völz. ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 16. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Dezember 2017:  mehr