Dienste

 

 

Umfrage Internet für politische Information so wichtig wie Zeitungen

Das Thema Digitalisierung nimmt auch in der Bevölkerung einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Der Digitalverband Bitkom hat mit einer Studie den aktuellen Stand ausgelotet. Besonders gute Noten in Sachen Kompetenz bekommen die politischen Parteien dabei nicht.
Reichstagsgebäude in Berlin. Foto: Thalia Engel/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Reichstagsgebäude in Berlin. Foto: Thalia Engel/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Internet ist einer Umfrage zufolge als Informationsquelle für politische Themen mittlerweile fast genauso wichtig wie Tageszeitungen.

73 Prozent der Befragten gaben an, sich im Internet über Politik zu informieren, wie aus der repräsentativen Erhebung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom hervorgeht. «Das Internet wird für die politische Meinungsbildung weiter an Relevanz gewinnen», sagte Bitkom-Präsident Achim Berg am Donnerstag in Berlin.

Tageszeitungen nannten demnach 74 Prozent der Befragten als Informationsquelle. Das Fernsehen bleibt mit einem Anteil von 92 Prozent für die Bundesbürger aber weiterhin das Informationsmedium Nummer eins, gefolgt von persönlichen Gesprächen (79 Prozent). Der Anteil derjenigen, die sich online auf dem Laufenden halten, stieg seit 2013 um 13 Prozentpunkte. Aber auch heute informieren sich lediglich 34 Prozent der Menschen ab 65 Jahren im Netz. Der Bitkom sieht dafür ein Beleg, dass besonders ältere Menschen besser abgeholt werden müssten, damit sie nicht ins digitale Abseits geraten.

Unter den befragten Nutzern informieren sich laut Untersuchung etwas mehr als die Hälfte täglich im Netz über politische Themen, 19 Prozent tun dies zumindest mehrmals die Woche. Zur ersten Wahl gehörten dabei überwiegend journalistische Medien, sagte Berg. An erster Stelle würden Websites von TV-Sendern, klassischen Printmedien, Startseiten von E-Mail-Providern und Mediatheken genannt. Zu den populärsten Social-Media-Diensten gehören demnach Twitter (36 Prozent) und Facebook (35 Prozent), gefolgt von den Karrierenetzwerken Xing (27 Prozent) und LinkedIn (23 Prozent).

Das Thema Digitalisierung hält dem Bitkom zufolge eine sehr große Mehrheit für besonders wichtig. Der Umfrage zufolge wünschen sich sieben von zehn Befragten ein festes Digitalforum, das mit allen wichtigen gesellschaftlichen Akteuren besetzt ist. Jeweils über 90 Prozent wollen, dass alle Menschen Zugang zu digitaler Bildung haben und vor allem ältere Menschen nicht ausgeschlossen werden. Und 64 Prozent sprechen sich dafür aus, dass Bundestags-, Landtags- oder Kommunalwahlen künftig online möglich sind.

Bundestagsabgeordnete halten die Präsenz in sozialen Medien heute offenbar für weitgehend unverzichtbar, das hat dem Bitkom zufolge ein Hamburger Wahlbeobachter ermittelt. Demnach sind lediglich drei Prozent der Abgeordneten nicht in sozialen Netzwerke aktiv. Spitzenreiter sei dabei Facebook, das von 92 Prozent der Abgeordneten genutzt werde, hieß es. Dann folgten Twitter (61 Prozent) und Instagram (31 Prozent), Snapchat spiele mit 2 Prozent kaum eine Rolle. Dabei könnten dort besonders die jungen Wähler abgeholt werden, sagte Berg.

Richtig gute Noten verteilen die Befragten den Parteien in Sachen Digitalkompetenz jedoch nicht. Am besten schnitt mit einer Note von 2,9 die CDU/CSU-Fraktion ab, gefolgt von SPD (3,1), FDP und Grüne mit jeweils 3,4 sowie mit 3,7 die Linke und die AfD.

© dpa-infocom GmbH
 
Beamte eines Spezialeinsatzkommandos bei einer Übung. Am Mittwoch waren sechs Syrer unter Terrorverdacht festgenommen worden. Foto: Boris Roessler © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Terrorverdacht nicht bestätigt: Syrer kommen frei

Terror-Entwarnung oder bisher unzureichende Erkenntnisse? Bei den Ermittlungen gegen sechs wegen Terrorverdachts festgenommene Syrer können Vorwürfe einer Anschlagsplanung nicht erhärtet werden. ...
 
 
 Zur Übersicht InlandZur Startseite 
 

 
6284205
Internet für politische Information so wichtig wie Zeitungen
Das Thema Digitalisierung nimmt auch in der Bevölkerung einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Der Digitalverband Bitkom hat mit einer Studie den aktuellen Stand ausgelotet. Besonders gute Noten in Sachen Kompetenz bekommen die politischen Parteien dabei nicht.
http://www.arcor.de/content/aktuell/news_politik_inland/6284205,1,Umfrage--Internet-f%C3%BCr-politische-Information-so-wichtig-wie-Zeitungen,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/a6Hsmr0XWrJghuSEzZ1D3FgeTBV+Y7o4EOKS3IYeAvwNcEbhSWHRVhh77eaJErOCa13jVzDsldT+GrMFoz9ZMw==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Auch, wer schon ein bisschen älter ist, kann sich jederzeit neu verlieben. Eine Beziehung lässt sich dann häufig sogar viel freier gestalten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Freie Liebe: Warum Beziehungen im Alter anders sein können

Wer im Alter zum Single wird, stellt sich häufig darauf ein, allein zu bleiben. Dabei spricht vieles dafür, sich noch mal neu zu verlieben. Ein ...  mehr
 
 
 

Krebs durch Pommes?

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Kaffee, Keks & Knäckebrot, Pommes, Chips...: Das umstrittene Acrylamid findet sich in kleinen Mengen in Geröstetem, Gebackenem & Frittiertem - und steht unter Verdacht, Krebs zu erregen. Die EU-Kommission hat nun neue Vorgaben für Restaurants & Co beschlossen: U.a. weniger Zucker im Rohprodukt, möglichst wenig Hitze, möglichst geringe Bräunung. Gut so - oder kopflose Panikmache?
 Einfach top, genau der richtige Schritt! Eine rechtlich verbindliche Obergrenze für Acrylamid wäre zusätzlich noch super.
 Ein guter Ansatz, aber die neuen Nachweis- und Dokumentationspflichten sind ja wohl völlig überzogen...
 Sinnlose Panikmache, ich esse meine Pommes weiterhin so wie ich es will - hat mir noch nie geschadet!
Abstimmen Ergebnis
 
Geschmackloses Bingo-Spiel: Sherrif jagt Gesuchte
 

Geschmackloses Bingo-Spiel: Sherrif jagt Gesuchte

Im Osten von Tennessee hat ein Sheriff ein makaberes Spiel ausgerufen: 'Haftbefehl-Bingo.' Als Gastgeber moderiert er die Suche nach einer Person, ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Was für ein Abend! Das kultige Dessous-Label "Victoria's Secret" lieferte in Shanghai eine Fashion-Show der Superlative ab.<br/><br/>Da strahlen die Engel: Adriana Lima, Candice Swanepoel, Romee Strijd, Jasmine Tookes und Taylor Hill. © picture alliance / dpa / Aurore Marechal / empics
  • Das Herzstück einer jeden "Victoria's Secret"-Show: Der mit Edelsteinen besetzt Fantasy Bra, präsentiert von der Brasilianerin Lais Ribeiro. © picture alliance / dpa / MAXPPP
  • Von "Victoria's Secret"-Urgestein Alessandra Ambrosio können die jungen Engel noch einiges lernen. Doch nach Shanghai ist Schluss: Es soll Ambrosios letzter Auftritt für die Marke gewesen sein. Bitte nicht! © picture alliance / dpa / Aurore Marechal / empics
  • Uuuups! Ming Xi stolperte und legte eine Bruchlandung hin - aber selbst dabei sieht das Model noch fantastisch aus! © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Jasmine Tookes gehört aktuell zu den gefragtesten Models weltweit. © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Superstar Bella Hadid musste ohne Schwester Gigi anreisen: Diese sorgte mit einem Video, in dem sie die Schlitzaugen einer Buddha-Figur nachahmte, für einen Skandal in China; ihr wurde die Einreise verweigert. © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Shootingstar Stella Maxwell ist seit 2015 ein offizieller "Victoria's Secret"-Engel. 2016 eroberte sie die Spitze der "Hot 100"-Liste des Magazins "Maxim" © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Lily Aldrigde bezauberte das Publikum. © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Wow, was für Flügel: Blanca Padilla legte ein fulminantes "Victoria's Secret"-Debüt hin. © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Karlie Kloss setzte zwei Jahre lang aus und feierte in Shanghai ihr großes "Victoria's Secret"-Comeback. Ihr Fazit? Fühlt sich gut an! © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
 

So war die sexy "Victoria's Secret"-Show in Shanghai

Zum ersten Mal ließ Dessous-Gigant "Victoria's Secret" seine Engel in China über den Laufsteg schweben. Wir zeigen euch die heißesten Bilder der ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 22. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. November 2017:  mehr