Dienste

 

 

Wetter Hitzewelle: In Trier war es Montag am wärmsten

Die höchste Temperatur am Montag ist mit 33,9 Grad in Trier gemessen worden, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Zweitheißester Ort war demnach Lingen in Niedersachsen mit 33,0 Grad, gefolgt von Waghäusel bei Karlsruhe mit 32,6 Grad. Pünktlich zum Sommeranfang am Mittwoch erlebt Deutschland zurzeit die erste längere Hitzewelle des Jahres - zumindest in der Mitte und im Süden. Hoch «Concha» bringt die ganze Woche über Spitzenwerte von mehr als 30 Grad.
© dpa-infocom GmbH
 

Die Schlagzeilen des Tages

21. August 2017 13:34
 

Zahl der Todesopfer der Anschläge in Spanien steigt auf 15

Die Zahl der Todesopfer der Terroranschläge in der spanischen Region Katalonien ist offiziell auf 15 gestiegen. Es gelte inzwischen als ... mehr

21. August 2017 12:50
 

LKA-Leibwächter schießt aus Versehen im Flughafen Tegel

Im Berliner Flughafen Tegel hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben. Der ... mehr
 
21. August 2017 12:50
 

Merkel fordert mehr Fingerspitzengefühl bei Boni

Kanzlerin Angela Merkel hat als Reaktion auf den Diesel-Skandal mehr Fingerspitzengefühl bei Bonuszahlungen für Autobosse verlangt. «Ich ... mehr
 
21. August 2017 12:45
 

«Stinkwütender» Bürgermeister: Aufbau nach Erdbeben stockt

Zum Jahrestag des Erdbebens in Italien kritisieren viele Bewohner der Region den zögerlichen Wiederaufbau. «Das Wegräumen der Trümmer ... mehr
 
21. August 2017 12:43
 

Maler Karl Otto Götz im Alter von 103 Jahren gestorben

Der Maler Karl Otto Götz ist tot. Der Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit starb vorgestern im Alter von 103 Jahren. Geboren ... mehr
 
 

Video-Highlights des Tages

 

Top Themen des Tages

 
 
 
Kühnes "Hawk Eye"
 
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Still und regional: So mögen die Deutschen ihr Mineralwasser. Doch es gibt noch andere Wasserarten. Foto: SZ Ronald Bonss/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Hahn oder Flasche: Diese Unterschiede gibt es bei Wasser

Alles Wasser, oder was? Beim Einkauf ist der Kunde in der Getränkeabteilung schnell verwirrt. Mineralwasser, Heilwasser, Quellwasser - worin ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 

Horror, Porno, Zombies: So haben Sie den "Tatort" noch nie gesehen

Horror in Frankfurt, Sadomaso in München und Zombies in der norddeutschen Provinz: Der "Tatort" startet mit Vollgas in die neue Saison. Was Fans ...  mehr
 
 
Fiona im Pool: Flusspferd macht seinem Namen alle Ehre
 

Fiona im Pool: Flusspferd macht seinem Namen alle Ehre

Fiona ist der Star des Zoos von Cincinnati - regelmäßig verzückt die 'Kleine' mit ihren drolligen Aktionen. Dieses Mal ist sie untergetaucht: Mit ...  mehr
 
 

Massentourismus auf Mallorca

Eimersaufende Touristen auf Mallorca: Da ziehen Landsleute schon mal die Augenbrauen hoch. Foto: Julian Stratenschulte/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Der Unmut über den Massentourismus auf Mallorca wächst, es gibt immer mehr Protestaktionen. Der Tourismus tötet die Insel, da sind sich viele einig. Stimmt das wirklich?
 Ja! Die armen Einheimischen! Überlasteter Verkehr, Umweltschäden, Wohnungsmangel weil Ferienwohnungen für die Touris wichtiger sind...
 Das ist total übertrieben, Mallorca lebt doch vom Tourismus! Ohre Urlauber sähe es für viele Unternehmen dort düster aus.
 Gibt leider viele "Sauftouristen", die sich unmöglich aufführen. Aber das ist nun wirklich nicht erst seit gestern so. Einmal Ballermann, immer Ballermann!
 Die sollten lieber stolz drauf sein, dass so viele Leute ihre schöne Insel erleben wollen!
Abstimmen Ergebnis