Dienste

 

 

George A. Romero bekommt posthum einen Hollywood-Stern

Der US-amerikanische Gruselmeister George A. Romero, der 1968 mit seinem Regiedebüt «Die Nacht der lebenden Toten» die Kinogänger schockte, wird drei Monate nach seinem Tod mit einem Stern auf Hollywoods «Walk of Fame» geehrt. Die Plakette für den Regisseur soll am 25. Oktober auf dem berühmten Bürgersteig im Herzen von Hollywood enthüllt werden. Zu der Zeremonie werden neben Freunden und Fans auch der britische Regisseur Edgar Wright und Romeros Witwe erwartet. Romero war am 16. Juli im Alter von 77 Jahren gestorben.
© dpa-infocom GmbH
 

Die Schlagzeilen des Tages

14. Dezember 2017 06:41
 

Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy

Weniger Stress und mehr Zeit für Familie und Sport - das sind laut einer Forsa-Umfrage die beliebtesten Vorsätze der Deutschen für 2018. ... mehr

14. Dezember 2017 06:39
 

Israels Luftwaffe greift mehrere Hamas-Ziele an

Nach neuen Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe drei Militäreinrichtungen der dort herrschenden radikal-islamischen ... mehr
 
14. Dezember 2017 05:54
 

Grüne: «Judas»-Vergleich von Beer zu VW «inakzeptabel»

Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer hat in der Diesel-Debatte die Äußerung von FDP-Generalsekretärin Nicola Beer über VW-Chef Matthias ... mehr
 
14. Dezember 2017 05:53
 

Haft wegen gefälschter Karten für Ed-Sheeran-Konzert

Wegen des Handels mitgefälschten  VIP-Eintrittskarten für ein Konzert von Ed Sheeran ist ein Australier in Singapur zu einem Monat ... mehr
 
14. Dezember 2017 04:56
 

Australischer Feuerwehrmann löst aus Versehen Buschfeuer aus

Aus Versehen hat ein australischer Feuerwehrmann bei einer Schulung ein schweres Buschfeuer ausgelöst. Um zu demonstrieren, wie schnell ... mehr
 
 

Video-Highlights des Tages

 

Top Themen des Tages

 
 
 
 
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Die Reparatur eines defekten Displays ist teuer. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Ärgernis Handy-Schaden: Der Weg durch den Reparaturdschungel

Ein unbedachter Moment, schon liegt das Smartphone auf dem Boden und der Bildschirm ist hinüber. Häufig treten auch Wasserschäden und defekte Akkus ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren gestorben. Foto: Rolf Haid © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt

Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. ...  mehr
 
 
Armageddon im Lagerhaus: Tornado wütet mit 180 km/h
 

Armageddon im Lagerhaus: Tornado wütet mit 180 km/h

In diesem Lager ist nichts mehr in Ordnung. Totale Zerstörung dominiert das Bild vom Inneren der Halle. Einige Sekunden haben ausgereicht, damit ein ...  mehr
 
 

Döner darf weiter Phosphate enthalten

Das Europaparlament könnte die EU-weite Zulassung von Phosphaten in Döner-Fleisch verhindern. Ein Aus für den Snack bedeutet das aber nicht. Foto: Peter Steffen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Der Döner bleibt so wie er ist: Ein Verbot von Phosphaten im Dönerfleisch ist im Europaparlament knapp gescheitert. Eine ungesunde Entscheidung?
 Ja, eine absolute Frechheit, welchen Gesundheitsgefahren die Menschen ausgesetzt werden!
 Wer Angst vor Phosphaten hat, muss ja keinen Döner essen! Solange die Lebensmittelbehörde keine Gefahren bewiesen hat, greife ich gerne zu!
 Hurra, sehr gute Entscheidung! Damit ist dann hoffentlich erstmal Schluss mit dieser albernen Panikmache...
Abstimmen Ergebnis