Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Landtag kostet pro Monat fast eine halbe Million Euro mehr

Stuttgart (dpa/lsw) - Der Landtag kostet die Steuerzahler deutlich mehr als noch vor einigen Monaten. Grund dafür ist die Entscheidung des Parlaments, die allgemeine Kostenpauschale für Abgeordneten und die Budgets für parlamentarische Mitarbeiter anzuheben. Die Änderungen traten im Mai in Kraft. Im August entstanden damit im Vergleich zum April Mehrkosten von fast eine halbe Million Euro. Das berichtet die «Schwäbische Zeitung» (Donnerstag) auf der Grundlage von Zahlen, die auch der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.
Banknoten von 50, 20 und 10 Euro. Foto: Jens Wolf/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Banknoten von 50, 20 und 10 Euro. Foto: Jens Wolf/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die steuerfreie Kostenpauschale für Abgeordnete stieg von monatlich 1548 Euro auf 2160 Euro. Damit entstanden nach Angaben des Landtags insgesamt Mehrkosten in Höhe von 92 500 Euro im Monat. Zudem können sich die Mandatsträger Kosten für Mitarbeiter bis zu einer Höhe von 10 438 Euro im Monat erstatten lassen. Bisher lag die Grenze bei 5409 Euro. Im August wurden nach Angaben des Landtags Zahlungen von insgesamt 1,260 Millionen Euro an Mitarbeiter der Abgeordneten geleistet - nach 865 000 Euro im April (jeweils einschließlich des Arbeitgeberanteils an den Sozialversicherungsbeiträgen).

Der Mehrbetrag beim Mitarbeiterbudget von 395 000 Euro plus die Mehrkosten für die allgemeine Kostenpauschale in Höhe von 92 500 Euro ergeben unterm Strich ein Plus von insgesamt 487 500 Euro im Monat.

Die Beschlüsse hatten im Februar im Schnellverfahren den Landtag passiert. Bestandteil war ursprünglich auch eine Neuregelung für die Altersvorsorge der Abgeordneten, die eine Rückkehr zur lukrativen Staatspension vorsah. Nach einer Welle der Empörung nahmen die Abgeordneten diesen Teil des Pakets dann aber wieder zurück. Eine Expertenkommission des Landtags soll nun Vorschläge für eine Neuregelung der Altersvorsorge für Abgeordnete erarbeiten.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Baden-WürttembergZur Startseite 
 

 
 
6284040
Landtag kostet pro Monat fast eine halbe Million Euro mehr
Stuttgart (dpa/lsw) - Der Landtag kostet die Steuerzahler deutlich mehr als noch vor einigen Monaten. Grund dafür ist die Entscheidung des Parlaments, die allgemeine Kostenpauschale für Abgeordneten und die Budgets für parlamentarische Mitarbeiter anzuheben. Die Änderungen traten im Mai in Kraft. Im August entstanden damit im Vergleich zum April Mehrkosten von fast eine halbe Million Euro. Das berichtet die «Schwäbische Zeitung» (Donnerstag) auf der Grundlage von Zahlen, die auch der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/baden_wuerttemberg/6284040,1,Landtag-kostet-pro-Monat-fast-eine-halbe-Million-Euro-mehr,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/+Utg8JteforvDypad0ERjvp53gUDh3uTPUi0qC3J7XPjnNncUSzZnB4xjdMh4tOrmYyShwHD6NpDOJ2jfcZnSw==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Das vom Wirtschaftsminister Anfang 2015 auf den Weg gebrachte WLAN-Gesetz sollte Hotspot-Betreibern eine klare rechtliche Grundlage verschaffen. Foto: Arne Dedert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Neues WLAN-Gesetz nimmt letzte Etappe im Bundesrat

Zwei Tage vor der Bundestagswahl befasst sich der Bundesrat ein letztes Mal mit dem neuen WLAN-Gesetz, das eine bessere rechtliche Grundlage für ...  mehr
 
 
 

Handy-Verbot am Steuer wird verschärft

Eine junge Frau sitzt am Steuer und bedient dabei ihr Smartphone. Foto: Hauke-Christian Dittrich © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Handys am Steuer gehören zu den größten Gefahren im Straßenverkehr. Jetzt will die Politik die Regeln schärfen, um eine abschreckendere Wirkung aufzubauen. Statt bisher 60 Euro sollen 100 Euro Buße fällig werden, verbunden mit einem Punkt in Flensburg. Im Falle der Sachbeschädigung drohen künftig bis zu 200 Euro plus zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot. Auch für Radler wirds teurer. Richtig so?
 Top, das ist genau der richtige Schritt! Finde die neuen Sanktionen absolut angemessen.
 Wer mit Handy am Steuer erwischt wird, muss den Lappen verlieren können, alles andere nützt nix!
 Quatsch, wenn man einen Unfall deswegen baut, wird man doch ohnehin bestraft!
 Einfach mit der Bahn fahren, da kann man chatten und telefonieren, wie man will
Abstimmen Ergebnis
 
Krabbelnde Tester: Krebse prüfen Wasser in Russland
 

Krabbelnde Tester: Krebse prüfen Wasser in Russland

St. Petersburgs Wasser hat eine schlechte Qualität. Um diese regelmäßig zu überprüfen nutzen Forscher Flusskrebse, die schnell auf Giftstoffe im ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Tanja (2. v. rechts) hatte kein Glück an ihrem Shopping-Tag. © MG RTL D / Constantin Ent.
 

"Shopping Queen": Die Zuschauer sind sauer

"Shopping Queen"-Kandidatin Tanja wurde vom Pech verfolgt: Sie fand einfach kein Outfit! Doch anstatt Mitleid hagelt es nun üble Kritik der ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 23. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. September 2017:  mehr