Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Grüne gegen Ausstrahlung von Kinderfilm «Nellys Abenteuer»

Abgeordnete der Thüringer Grünen-Fraktion stören sich an einem Film. Sie wollen verhindern, dass die SWR-Koproduktion in ihrer jetzigen Form auch im Fernsehen zu sehen ist. Es geht ausgerechnet um einen Kinderfilm.
Das Logo von KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF. Foto: Jens Kalaene/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Das Logo von KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF. Foto: Jens Kalaene/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Erfurt (dpa) - Thüringer Landtagsabgeordnete der Grünen haben sich gegen die unkommentierte Ausstrahlung eines Spielfilms im Kinderkanal von ARD und ZDF (KiKA) ausgesprochen. «Nellys Abenteuer» stelle Roma klischeehaft und stereotyp dar, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten offenen Brief. Verfasserinnen sind Madeleine Henfling und Astrid Rothe-Beinlich.

Die Kinokoproduktion des Südwestrundfunks (SWR) zeige Roma als Kleinkriminelle und Trickbetrüger. «Auf unzulässige Art und Weise wird dabei eine Menschengruppe auf eine Zugehörigkeit, nämlich Roma zu sein, reduziert», so der Text. Auch die Bundesvorsitzende Simone Peter unterzeichnete das Schreiben.

In seiner jetzigen Form sollte der Film zurückgezogen und nicht ausgestrahlt werden, sagte Fraktionssprecherin Mona Walter. Zumindest sollte vor dem Film eine Sondersendung auf die Problematik hinweisen.

Zudem sei es nicht tragbar, solche Produktionen mit öffentlichen Geldern zu finanzieren. Der Film hat aus verschiedenen Bundesländern staatliche Förderungen erhalten.

In einem vom Zentralrat der Sinti und Roma in Auftrag gegebenem Gutachten heißt es über den Film: «Hängen bleibt jedoch das Bild von den kriminellen, unzivilisierten, disziplinlosen und triebgesteuerten Roma, die keine Moral kennen.»

Der SWR-Programmdirektor des Südwestrundfunks, Christoph Hauser, hat sich nach Sender-Angaben bereits in einem Gespräch an den Zentralrat gewandt. Demnach zeige der Film, wie die Protagonistin Vorurteile überwinde. Die Geschichte beruhe auf gegenseitiger kultureller Wertschätzung. Den Vorwurf, der Film beinhalte rassistische und gegen Roma gerichtete Züge, wies er zurück. «Nellys Abenteuer» werde wie geplant im KiKa und SWR gesendet.

Der Sender stelle sich gerne einer Diskussion über den Film, ergänzte der SWR-Sprecher Wolfgang Utz. Das setzte allerdings voraus, dass die Zuschauer die Möglichkeit haben, den Film zu sehen. «Nur wer den Film gesehen hat, kann sich ein fundiertes Urteil bilden.»

Die Mitteldeutschen Medienförderung betonte, die Projekte würden intensiv und umfänglich geprüft. «Bei der Entscheidung spielen sowohl inhaltliche und künstlerische als auch wirtschaftliche Faktoren eine entscheidende Rolle», erklärte deren Geschäftsführer Claas Danielsen. «Dabei bleibt immer die künstlerische Freiheit gewahrt. Eine Zensur findet nicht statt.» Der Film sei als Komödie angelegt, die mit verschiedenen Klischees über Sinti und Roma genauso wie über Deutsche spiele. Diese würden im Laufe des Films aufgebrochen. «Wie der Kinderkanal KiKa mit der Ausstrahlung des Films umgeht, obliegt der redaktionellen Freiheit des Senders», so Danielsen.

«Nellys Abenteuer» soll am 18. November auf dem KiKA laufen, am 3. Dezember beim SWR. Im Kino war er bereits zu sehen. Erzählt wird die Geschichte einer 13-Jährigen, die es mit ihrer Familie nach Rumänien verschlägt.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Baden-WürttembergZur Startseite 
 

 
 
6373006
Grüne gegen Ausstrahlung von Kinderfilm «Nellys Abenteuer»
Abgeordnete der Thüringer Grünen-Fraktion stören sich an einem Film. Sie wollen verhindern, dass die SWR-Koproduktion in ihrer jetzigen Form auch im Fernsehen zu sehen ist. Es geht ausgerechnet um einen Kinderfilm.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/baden_wuerttemberg/6373006,1,Gr%C3%BCne-gegen-Ausstrahlung-von-Kinderfilm-%C2%ABNellys-Abenteuer%C2%BB,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/JaZgiyOKkIHEZEv2L4D30vcUloBS5fe0aVhI9wkp4lnaFal8cNZ4wScYxpFf31zb2JCP_Y2UFI34Np4UzaLqPQ==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Die Betonröhren-Unterkünfte im «Parkhotel» in Bottrop sind von innen gemütlicher, als sie von außen vermuten lassen. Foto: dasparkhotel/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Schlafen in der Betonröhre: Das «Parkhotel» in Bottrop versteht sich vor allem als ein Ort der Gastfreundschaft. Bezahlt wird nach dem «pay as you wish»-System. Foto: dasparkhotel/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Mit Aussicht auf den Fluss: Schlafen im Weinfass ist am Rheinufer im «Hotel Anker» in Kamp-Bornhofen möglich. Foto: Torben Eriksen/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Unterkunft für Freunde regionaler Küche: Im Spreewald können Reisende in großen Gurkenfässern übernachten. Foto: Foto Michaelis/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Spreewald-Gurken sind ein beliebtes Mitbringsel. In Lübbenau können Urlauber bei Familie Hanschick (im Bild) aber sogar in einem riesigen Fass übernachten. Foto: Foto Michaelis/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Ganz schön kalt: Das Iglu-Dorf auf der Zugspitze entsteht jeden Winter, um im Frühjahr wieder zu schmelzen - eine sehr vergängliche Unterkunft. Foto: iglu-dorf.com/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Schwimmende Unterkunft: Auf der Elbe können Urlauber Hausboote mieten, zum Beispiel bei Familie Makris in Drochtersen. Foto: Hausbootferien Elbe/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Nachtruhe bei eisigen Temperaturen: Warm einpacken ist ein Muss im Iglu-Dorf. Foto: iglu-dorf.com/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Klein, aber ziemlich besonders: das Fass-Hotel «Anker» in Kamp-Bornhofen in Rheinland-Pfalz. Foto: Torben Eriksen/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Vielleicht nicht ganz neu, aber immer noch ziemlich ungewöhnlich: Ferien im Hausboot, zum Beispiel auf der Elbe bei Familie Makris. Foto: Hausbootferien Elbe/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Von Iglu bis Betonröhre: Kuriose Hotels in Deutschland

Socken, Pflegeprodukte, Kinogutschein: Alle Jahre wieder die gleichen Weihnachtsgeschenke. Wie wäre es stattdessen mit einer Nacht in einem ...  mehr
 
 
 

KoKo statt GroKo?

Martin Schulz und Andrea Nahles hören beim SPD-Parteitag den Reden der Delegierten zu. Foto: Kay Nietfeld © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Eine Koalition mit Luft für etwas Opposition? Die SPD bringt wegen des Widerstands gegen die GroKo eine in Deutschland neue Form der Regierungszusammenarbeit ins Spiel - die Kooperations-Koalition. Könnte das die Lösung sein?
 Das klingt doch nach einem sehr guten Kompromiss. So könnten sich die Parteien doch annähern.
 Selten so einen Quatsch gehört. Das ist doch viel zu unsicher für das Land!
 Nette Idee, aber bei dem Unions-Widerstand eh nicht umsetzbar. Da müssten alle schon an einem Strang ziehen...
Abstimmen Ergebnis
 
Litauischer Raser: Radfahrer hängt sich an LKW
 

Litauischer Raser: Radfahrer hängt sich an LKW

Dieser litauische Radfahrer hatte sich einen ungewöhnlicher Ort für eine kleine Pause ausgesucht. Die Polizisten staunten nicht schlecht als sie den ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Samu Haber mit Finalistin Natia. © ProSieben/SAT.1 / Richard Hübner
 

"The Voice of Germany": Diese Talente stehen im Finale

Am Sonntag flimmerte das große Live-Halbfinale von "The Voice of Germany" über die Bildschirme. Welche Sänger konnten sich behaupten?   mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 13. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Dezember 2017:  mehr