Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Ex-Innenminister von Ungarn erhält Adalbert-Preis

Berlin (dpa/bb) - Der frühere ungarische Innenminister Imre Konya wird am Freitag (14.00 Uhr) mit dem Adalbert-Preis ausgezeichnet. Der Preis für Frieden, Freiheit und Zusammenarbeit in Europa soll dem Juristen im Schloss Bellevue von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übergeben werden. Konya stützte als Innenminister in der Boross-Regierung (1993-1994) «unter den bekannten schwierigen innenpolitischen Verhältnissen den Neuaufbau der staatlichen Verfassung», wie die Adalbert-Stiftung am Donnerstag mitteilte. Zu den früheren Preisträgern gehört auch der im Juni verstorbene Altkanzler Helmut Kohl.

Der Name des Preises geht auf Bischof Adalbert von Prag (956-997) zurück, der als christlicher Missionar im heutigen Tschechien, Polen, Ungarn und in der Slowakei gewirkt hat. Er wird zum 13. Mal verliehen. Geehrt werden Menschen, die sich in besondererer Weise um ein dauerhaftes Zusammenwachsen Europas und die nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen west- und mitteleuropäischen Völkern bemühen.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Berlin & BrandenburgZur Startseite 
 

 
 
6554145
Ex-Innenminister von Ungarn erhält Adalbert-Preis
Berlin (dpa/bb) - Der frühere ungarische Innenminister Imre Konya wird am Freitag (14.00 Uhr) mit dem Adalbert-Preis ausgezeichnet. Der Preis für Frieden, Freiheit und Zusammenarbeit in Europa soll dem Juristen im Schloss Bellevue von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übergeben werden. Konya stützte als Innenminister in der Boross-Regierung (1993-1994) «unter den bekannten schwierigen innenpolitischen Verhältnissen den Neuaufbau der staatlichen Verfassung», wie die Adalbert-Stiftung am Donnerstag mitteilte. Zu den früheren Preisträgern gehört auch der im Juni verstorbene Altkanzler Helmut Kohl.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/berlin_brandenburg/6554145,1,Ex-Innenminister-von-Ungarn-erh%C3%A4lt-Adalbert-Preis,content.html
http://www.arcor.de

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Bisher müssen Anleger die Erträge ihrer Fonds versteuern. Das ändert sich im kommenden Jahr: Ab dem 1. Januar 2018 werden die Fonds direkt besteuert. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Steuern, Zulagen, Haftung: Was sich zum 1. Januar ändert

Neues Jahr, neue Gesetze: Zum 1. Januar müssen sich Anleger auf neue Steuerregeln einstellen. Riester-Sparer bekommen höhere Zulagen. Und die ...  mehr
 
 
 

Diätenerhöhung für Bundestagsabgeordnete

Abstimmung über die eigene Gehaltserhöhung: Die Bundestagsabgeordneten beschließen die automatische Anpassung ihrer Diäten. Foto: Wolfgang Kumm © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jährlich werden die Entgelte für die mehr als 700 Bundestags-Abgeordneten erhöht. Auch in diesem Jahr stimmte die große Mehrheit für eine Diätenerhöhung. Richtig so?
 Klar - so lange die Löhne in Deutschland steigen, steigen auch die Diäten!
 Nein, die bekommen jährlich eine Gehaltserhöhung während unsereins um jeden Cent mehr kämpfen muss! Unfair!
 Ich wünschte mir, die Parteien hätten darüber noch mehr diskutiert, ehe die Entscheidung gefällt wurde...
Abstimmen Ergebnis
 
Entführung vor Mutters Auge: Inder klauen Jungen
 

Entführung vor Mutters Auge: Inder klauen Jungen

Es ist der Albtraum eines jeden Elternteils. Wenn das Kind vor den eigenen Augen entführt wird, möchte man sich nicht vorstellen, welche Ängste ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 © Twentieth Century Fox / RTL II / AMC
 

"The Walking Dead": Stress hinter den Kulissen?

Ein überraschender Serientod schockte die "The Walking Dead"-Fans. Viele Zuschauer sind sauer - doch auch hinter den Kulissen ist der ein oder andere ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 15. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Dezember 2017:  mehr