Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Sichtbare Baufortschritte beim Polarium im Rostocker Zoo

Rostock (dpa/mv) - Fortschritte auf der Großbaustelle Polarium im Rostocker Zoo, der neuen Heimstätte für Eisbären und Pinguine: Die Baugrube für das künftige Besucherzentrum ist bereits ausgehoben, insgesamt wurden schon 6000 Kubikmeter Erde bewegt, wie Zoodirektor Udo Nagel am Mittwoch sagte. Nun beginnen die Rohbauarbeiten, und in Kürze werden drei Baukräne aufgestellt. Bis zum 800. Stadtgeburtstag im kommenden Jahr soll das Polarium fertig sein.

Die Baustelle sei insgesamt 12 500 Quadratmeter groß. Das Polarium wird künftig eine weitläufige Anlage für die Eisbären mit großen einsehbaren Tauchbecken, ein Freigehege für die Pinguine und den Versorgungstrakt für die Tiere beherbergen. Im Besucherzentrum soll über polare Lebensräume und ihre Bewohner informiert werden.

Insgesamt wird derzeit mit Baukosten von 11,5 Millionen Euro gerechnet. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) übergab am Mittwoch einen Förderbescheid über 10,3 Millionen Euro. Investitionen in derartige hochwertige Erlebniswelten stärkten die ganzjährige touristische Infrastruktur. «Gerade in diesem Sommer hat sich wieder einmal gezeigt, wie notwendig wetterunabhängige Angebote im Land sind.» Wer sich weiterentwickeln und im hart umkämpften Wettbewerb bestehen will, müsse gezielt in die touristische Infrastruktur investieren, sagte der Minister.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Mecklenburg-VorpommernZur Startseite 
 

 
 
6281286
Sichtbare Baufortschritte beim Polarium im Rostocker Zoo
Rostock (dpa/mv) - Fortschritte auf der Großbaustelle Polarium im Rostocker Zoo, der neuen Heimstätte für Eisbären und Pinguine: Die Baugrube für das künftige Besucherzentrum ist bereits ausgehoben, insgesamt wurden schon 6000 Kubikmeter Erde bewegt, wie Zoodirektor Udo Nagel am Mittwoch sagte. Nun beginnen die Rohbauarbeiten, und in Kürze werden drei Baukräne aufgestellt. Bis zum 800. Stadtgeburtstag im kommenden Jahr soll das Polarium fertig sein.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/mecklenburg_vorpommern/6281286,1,Sichtbare-Baufortschritte-beim-Polarium-im-Rostocker-Zoo,content.html
http://www.arcor.de

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Bei Speichernot auf Android-Geräten ist meistens eine SD-Speicherkarte die einfachste Lösung. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Braucht man sie wirklich noch? Bei Platzmangel auf dem Smartphone sollte jede App in Frage gestellt werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Apple-Geräte können zwar nicht mit Speicherkarten erweitert werden. Dafür ist mit iCloud ein Online-Speicher ins Betriebssystem integriert. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Platz schaffen auf dem Smartphone

Wenn die Kamera partout kein Bild mehr aufnehmen will, wird es Zeit, auf dem Smartphone wieder klar Schiff zu machen. Denn ein voller Speicher ...  mehr
 
 
 

Gesetzliche Rente für Kanzler, Minister, Abgeordnete

Abgeordnete bekommen eine «Altersentschädigung», der Bundespräsident ein Ruhegehalt, der Bundeskanzler und seine Minister eine Pension. Foto: Franz-Peter Tschauner © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Bundespräsidenten, Kanzler, Minister und Bundestagsabgeordnete sollen nach dem Willen der Linken künftig nur noch eine gesetzliche Rente beziehen. Dies sei nötig als Signal für mehr sozialen Zusammenhalt. Eine gute Idee?
 Auf jeden Fall! Das würde beweisen, dass die Politik ihre Verantwortung für den sozialen Zusammenhalt im Lande begreift
 Das wäre ein tolles Statement, allerdings wird das niemals umzusetzen sein.
 Was für eine Schnapsidee! Leuten in einer gewissen Position steht nun mal ein Ruhegehalt bzw. eine Pension zu, Punkt. Das ist nur fair.
Abstimmen Ergebnis
 
Kein Katzenjammer: Pecan genießt und spendet
 

Kein Katzenjammer: Pecan genießt und spendet

Auf den ersten Blick kommt Pecan wie ein versnobter Kater herüber. Doch die Katze aus Amerika weiß einfach nur was gut ist. Sie schätzt ihr ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Fernbusfahrer Beni Gisler (Michael Neuenschwander) leidet unter aggressiven Ausbrüchen. © ARD Degeto/SRF / Daniel Winkler
 

"Tatort" Luzern: Wenn das Opfer zum Ermittler wird

Ein Suizid entpuppt sich als Mord: Die Schweizer "Tatort"-Kommissare stehen vor einem Rätsel. Doch zum Glück gibt es unerwartete Hilfe...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 19. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. September 2017:  mehr