Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Städte und Gemeinden fordern bessere Finanzierung der Kitas

Güstrow (dpa/mv) - Der Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern strebt durch einfachere und bessere Finanzstrukturen bei der Kita-Betreuung Chancengleichheit für alle Kinder an. «Das gegenwärtige Landesgesetz führt dazu, dass die Bürokratie immer mehr Geld verschlingt. Das fehlt dann den Kindern und den Eltern», sagte Verbandschef Reinhard Dettmann am Donnerstag in Güstrow. Sein Verband wolle unabhängig von der Debatte um höhere Landeszuschüsse für die Elternbeiträge einen Impuls für die künftige Ausrichtung der Kita-Betreuung geben. Dazu wurde ein entsprechendes Positionspapier des Verbandes verabschiedet.
Kinder haben sich für einen Aufenthalt im Freien angezogen. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Kinder haben sich für einen Aufenthalt im Freien angezogen. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

So würde die Chancengleichheit für Kinder erhöht und gleichzeitig die Bürokratie bei den Kita-Trägern, Landkreisen und Gemeinden verringert, wenn das Land wie in den Schulen die Personalkosten voll bezahle, erklärte Dettmann. Wenn es zudem gelänge, dass der Bund die Kita-Betriebskosten finanziert, hätten Eltern, Gemeinden und das Land etwas davon. Hintergrund sei, dass der Bund die Rechtsansprüche der Eltern auf einen Kita-Platz festgeschrieben hat.

Zudem forderte der Städte- und Gemeindetag, dass sich das Land stärker an der Aus- und Fortbildung der Kita-Fachkräfte engagiere. «Das ist die gesetzliche Aufgabe des Landes. Wenn wir noch mehr Kita-Träger bewegen wollen, Fachkräfte auszubilden, muss das Land für die Ausbildung auch Geld bereitstellen», forderte Dettmann.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Mecklenburg-VorpommernZur Startseite 
 

 
 
6553979
Städte und Gemeinden fordern bessere Finanzierung der Kitas
Güstrow (dpa/mv) - Der Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern strebt durch einfachere und bessere Finanzstrukturen bei der Kita-Betreuung Chancengleichheit für alle Kinder an. «Das gegenwärtige Landesgesetz führt dazu, dass die Bürokratie immer mehr Geld verschlingt. Das fehlt dann den Kindern und den Eltern», sagte Verbandschef Reinhard Dettmann am Donnerstag in Güstrow. Sein Verband wolle unabhängig von der Debatte um höhere Landeszuschüsse für die Elternbeiträge einen Impuls für die künftige Ausrichtung der Kita-Betreuung geben. Dazu wurde ein entsprechendes Positionspapier des Verbandes verabschiedet.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/mecklenburg_vorpommern/6553979,1,St%C3%A4dte-und-Gemeinden-fordern-bessere-Finanzierung-der-Kitas,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/U20NTOYd8U4+9EjXfuIc57KzgVw1k22iLSOGAgWoXuTh1dcLtj1qN8z+NXV4hMlf2BX0ADoEaYFVELoK2FUSmw==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Diese Putzkiste sieht aber interessant aus. Solange Kinder nur gucken, kein Problem. Kosten sie aber von dem schönen bunten Putzmittel, kann es gefährlich werden. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Sturz, Verbrennung, Verschlucken: So handeln Eltern richtig

Kleine Unfälle passieren mit Kindern im Alltag nun mal. Nicht immer sind sie ein Fall für den Arzt. Wie Eltern erkennen, ob sich ihr Kind verletzt ...  mehr
 
 
 

Schnee in Deutschland

Fahrradfahrer im Schneetreiben an einer Strassenkreuzung in Hamburg. Foto: Bodo Marks © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Hallo Winter: Der Schnee hat (fast) ganz Deutschland erreicht! Während der eine begeistert seine Winter-Wonderland-Schnappschüsse teilt, leidet der andere unter dem Verkehrschaos. Ist der Schnee ein Grund zur Freude oder ein einziges Ärgernis?
 Ich finde Schnee super, der Winter und die Weihnachtszeit sind die schönsten Monate des Jahres! Einfach bezaubernd!
 Nasse Füße, Verkehrschaos, überall ist es rutschig und glatt - nee danke, Schnee kann mir echt gestohlen bleiben.
 Aktuell bleibt vom Schnee ja fast nur Matsch übrig, das ist nervig und eklig. Wenn er denn mal liegenbleiben würde...
 Das ist mir total egal, nervig ist doch vor allem die Hysterie, die jetzt wieder ausbricht. Jeder kennt nur noch ein Gesprächsthema: Schnee.
Abstimmen Ergebnis
 
Was für eine Assel: Tiefseetier schockt mit Größe
 

Was für eine Assel: Tiefseetier schockt mit Größe

Eine Riesenassel wurde auf einer Expedition im Mexikanischen Golf entdeckt. Mit einer Größe von 30 cm und einem Gewicht von 1,7 kg ist sie ein ein ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Dieter Bohlen bleibt auch 2018 das "DSDS"-Juryoberhaupt. © picture alliance / dpa / Revierfoto
 

Weniger Kandidaten, weniger Shows: Bei "DSDS" wird alles anders

Ist das die Rettung für "DSDS"? Nach den enttäuschenden Quoten der 14. Staffel wurden einige Änderungen am Konzept der Castingshow vorgenommen.   mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 12. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Dezember 2017:  mehr