Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Derby zum Auftakt: Köln will gegen Gladbach punkten

Köln (dpa) - Mit neuem Selbstvertrauen und frischem Personal will der Tabellenletzte 1. FC Köln am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) im rheinischen Derby gegen Borussia Mönchengladbach die scheinbar aussichtslose «Mission Klassenerhalt» starten. «Es ist absolut etwas Besonderes - Borussia Mönchengladbach, Derby und das erste Spiel in der Rückrunde. Alle sind hochmotiviert und heiß und wir freuen uns darauf», sagte Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck vor dem Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga.
Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck startet gegen Gladbach in die Rückrunde. Foto: Marius Becker © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck startet gegen Gladbach in die Rückrunde. Foto: Marius Becker © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In den verbleibenden 17 Partien will der Tabellenletzte (bislang sechs Zähler) zumindest die neun Punkte Rückstand auf Relegationsrang 16 aufholen. Helfen sollen ein neuer Stürmer sowie zahlreiche Rückkehrer.

Mit den zuletzt verletzten Profis Simon Zoller, Yuya Osako, Sehrou Guirassy, Claudio Pizarro oder Marcel Risse stehen Ruthenbeck deutlich mehr Optionen zur Verfügung als noch in der Hinrunde. Und vorne soll es Neuzugang Simon Terodde richten. «Wir haben eine klare Idee, wie wir das Spiel angehen wollen, und wenn wir diese umsetzen, dann wird es für Gladbach schwer, uns zu schlagen», sagte Ruthenbeck.

Borussia-Trainer Dieter Hecking weiß um die schwere Aufgabe für seine Mannschaft im ersten Pflichtspiel 2018. «Viele haben den FC schon abgeschrieben, dazu gehöre ich aber nicht», sagte Hecking. Der Gegner werde «sehr viel in dieses Spiel reinlegen, um erfolgreich aus der Winterpause zu kommen und das kleine Fünkchen Hoffnung mit einem positiven Ergebnis zu befeuern», sagte Gladbachs Coach, dem der zuletzt angeschlagene Brasilianer Raffael wieder zur Verfügung steht. «Er ist bereit für die Startelf», kündigte Hecking an.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Nordrhein-WestfalenZur Startseite 
 

 
 
6654106
Derby zum Auftakt: Köln will gegen Gladbach punkten
Köln (dpa) - Mit neuem Selbstvertrauen und frischem Personal will der Tabellenletzte 1. FC Köln am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) im rheinischen Derby gegen Borussia Mönchengladbach die scheinbar aussichtslose «Mission Klassenerhalt» starten. «Es ist absolut etwas Besonderes - Borussia Mönchengladbach, Derby und das erste Spiel in der Rückrunde. Alle sind hochmotiviert und heiß und wir freuen uns darauf», sagte Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck vor dem Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/nordrhein_westfalen/6654106,1,Derby-zum%C2%A0Auftakt%3A-K%C3%B6ln-will-gegen-Gladbach-punkten,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/3381opPpPr9SrjNaLFM+hcJprZcdpm8+ZnSbDuPfm98BYruTnKrQgovVRmWKWlMKBpE7l5lAuAsHMq3XL7eg4Q==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Mieter sollten wissen: Eine Mieterhöhung unterliegt strengen Regeln. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Achtung, Mieterhöhung: So reagieren Mieter richtig

Wohnen wird immer teurer. Auch in diesem Jahr wird sich an diesem Trend vermutlich nichts ändern. Was aber tun, wenn eine Mieterhöhung ins Haus ...  mehr
 
 
 

Polizisten erschießen bewaffneten Familienvater

Foto: Franziska Kraufmann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Nach einem Streit mit ihrem Mann alarmiert eine 40-Jährige in Darmstadt die Polizei. Der Mann kommt den Beamten mit Messern entgegen. Danach fallen tödliche Schüsse. Hat die Polizei richtig gehandelt?
 Nein, da wurde viel zu schnell geschossen! Der Mann war immerhin Familienvater und hat die Beamten nicht angegriffen.
 Ja, das ist nun mal ihr Job: Gefahrenquellen zu eliminieren. Um uns - und sich selbst - zu schützen müssen Polizisten so handeln.
 Schwierig. Wie soll man den Fall so lückenlos aufklären? Allerdings stellte der Mann auch eine direkte Bedrohung dar...
Abstimmen Ergebnis
 
Kim Kardashian teilt aus: Ex-Freund wettert gegen Khloe
 

Kim Kardashian teilt aus: Ex-Freund wettert gegen Khloe

Khloe Kardashians Ex-Freund und NBA-Basketballspieler Lamar Odom zog öffentlich über Khloes neue Beziehung her. Schwester Kim war das ein Dorn im ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Foto: Caroline Seidel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Sex, Drugs & Kippen: Ganz schlimme Filme!

Gehen Sie schnell noch ins Kino und gucken ein paar Nächte durchs TV. Wohlmöglich ändert sich demnächst jede Menge und es gibt nichts ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2018: 22. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Januar 2018:  mehr