Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Wanderer nach 18 Stunden verletzt aus Wald gerettet

Remagen (dpa/lrs) - Ein Wanderer ist nach 18 Stunden in einem Wald bei Remagen (Kreis Ahrweiler) verletzt gerettet worden. Der 58-Jährige habe sich in der Nacht zum Donnerstag verirrt und sei einen Abhang hinuntergestürzt, wobei er sich mehrere Knochenbrüche zugezogen habe, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Nach vielen Stunden hätten andere Wanderer seine Hilfeschreie gehört. «Der Mann hat richtig Glück gehabt. Er hat so gelegen - da hätten wir noch Tage gesucht, bis wir ihn gefunden hätten», sagte der Sprecher. Zuvor hatte der Sender RPR1 darüber berichtet.

Vorher hatten die Helfer versucht, den Mann mit einem Polizeihubschrauber, Wärmebildkameras und einer Hundestaffel zu finden - erfolglos. Er hatte selbst am späten Mittwochabend einen Notruf abgesetzt und erklärt, dass er sich im Wald verlaufen habe, wie der Polizeisprecher sagte. «Danach ist die Verbindung abgebrochen, weil der Akku leer war.»

Der Ort des Mannes habe über eine Handyortung nur ungefähr ermittelt werden können. Der Mann sei keine fünf Kilometer von seinem Haus entfernt gefunden worden. Warum er in der Nacht zu einer Wanderung aufgebrochen sei, habe zunächst nicht ermittelt werden können. «Eigentlich kennt der Mann sich hier aus», sagte der Polizist.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Rheinland-Pfalz & SaarlandZur Startseite 
 

 
 
6374347
Wanderer nach 18 Stunden verletzt aus Wald gerettet
Remagen (dpa/lrs) - Ein Wanderer ist nach 18 Stunden in einem Wald bei Remagen (Kreis Ahrweiler) verletzt gerettet worden. Der 58-Jährige habe sich in der Nacht zum Donnerstag verirrt und sei einen Abhang hinuntergestürzt, wobei er sich mehrere Knochenbrüche zugezogen habe, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Nach vielen Stunden hätten andere Wanderer seine Hilfeschreie gehört. «Der Mann hat richtig Glück gehabt. Er hat so gelegen - da hätten wir noch Tage gesucht, bis wir ihn gefunden hätten», sagte der Sprecher. Zuvor hatte der Sender RPR1 darüber berichtet.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/rheinlandpfalz_saarland/6374347,1,Wanderer-nach-18-Stunden-verletzt-aus-Wald-gerettet,content.html
http://www.arcor.de

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Die Betonröhren-Unterkünfte im «Parkhotel» in Bottrop sind von innen gemütlicher, als sie von außen vermuten lassen. Foto: dasparkhotel/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Schlafen in der Betonröhre: Das «Parkhotel» in Bottrop versteht sich vor allem als ein Ort der Gastfreundschaft. Bezahlt wird nach dem «pay as you wish»-System. Foto: dasparkhotel/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Mit Aussicht auf den Fluss: Schlafen im Weinfass ist am Rheinufer im «Hotel Anker» in Kamp-Bornhofen möglich. Foto: Torben Eriksen/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Unterkunft für Freunde regionaler Küche: Im Spreewald können Reisende in großen Gurkenfässern übernachten. Foto: Foto Michaelis/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Spreewald-Gurken sind ein beliebtes Mitbringsel. In Lübbenau können Urlauber bei Familie Hanschick (im Bild) aber sogar in einem riesigen Fass übernachten. Foto: Foto Michaelis/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Ganz schön kalt: Das Iglu-Dorf auf der Zugspitze entsteht jeden Winter, um im Frühjahr wieder zu schmelzen - eine sehr vergängliche Unterkunft. Foto: iglu-dorf.com/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Schwimmende Unterkunft: Auf der Elbe können Urlauber Hausboote mieten, zum Beispiel bei Familie Makris in Drochtersen. Foto: Hausbootferien Elbe/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Nachtruhe bei eisigen Temperaturen: Warm einpacken ist ein Muss im Iglu-Dorf. Foto: iglu-dorf.com/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Klein, aber ziemlich besonders: das Fass-Hotel «Anker» in Kamp-Bornhofen in Rheinland-Pfalz. Foto: Torben Eriksen/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Vielleicht nicht ganz neu, aber immer noch ziemlich ungewöhnlich: Ferien im Hausboot, zum Beispiel auf der Elbe bei Familie Makris. Foto: Hausbootferien Elbe/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Von Iglu bis Betonröhre: Kuriose Hotels in Deutschland

Socken, Pflegeprodukte, Kinogutschein: Alle Jahre wieder die gleichen Weihnachtsgeschenke. Wie wäre es stattdessen mit einer Nacht in einem ...  mehr
 
 
 

KoKo statt GroKo?

Martin Schulz und Andrea Nahles hören beim SPD-Parteitag den Reden der Delegierten zu. Foto: Kay Nietfeld © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Eine Koalition mit Luft für etwas Opposition? Die SPD bringt wegen des Widerstands gegen die GroKo eine in Deutschland neue Form der Regierungszusammenarbeit ins Spiel - die Kooperations-Koalition. Könnte das die Lösung sein?
 Das klingt doch nach einem sehr guten Kompromiss. So könnten sich die Parteien doch annähern.
 Selten so einen Quatsch gehört. Das ist doch viel zu unsicher für das Land!
 Nette Idee, aber bei dem Unions-Widerstand eh nicht umsetzbar. Da müssten alle schon an einem Strang ziehen...
Abstimmen Ergebnis
 
Litauischer Raser: Radfahrer hängt sich an LKW
 

Litauischer Raser: Radfahrer hängt sich an LKW

Dieser litauische Radfahrer hatte sich einen ungewöhnlicher Ort für eine kleine Pause ausgesucht. Die Polizisten staunten nicht schlecht als sie den ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Samu Haber mit Finalistin Natia. © ProSieben/SAT.1 / Richard Hübner
 

"The Voice of Germany": Diese Talente stehen im Finale

Am Sonntag flimmerte das große Live-Halbfinale von "The Voice of Germany" über die Bildschirme. Welche Sänger konnten sich behaupten?   mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 13. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Dezember 2017:  mehr