Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Halberstadt unterliegt Freiburg nur knapp

Halberstadt (dpa) - Nils Petersen hat seinen Vater im Familienduell geärgert und steht mit dem SC Freiburg in der 2. DFB-Pokal-Runde. Der Torjäger führte den Bundesligisten am Samstag zu einem 2:1 (2:0) beim von seinem Vater Andreas trainierten Regionalligisten VfB Germania Halberstadt. Dabei erzielte der SC-Stürmer, der in seiner Jugend für Halberstadt spielte, die Führung (34.). Nicolaus Höfler gelang vor der Pause die Vorentscheidung (42.). Vor 5037 Zuschauern im Halberstädter Friedensstadion war der Bundesligist die klar bessere Mannschaft und gewann verdient, auch wenn Kay Michel mit seinem Treffer in der 88. Minute noch einmal für Spannung sorgte.
Halberstadts Adli Lachheb (Mitte) im Kopfballduell. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Halberstadts Adli Lachheb (Mitte) im Kopfballduell. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Freiburger nahmen die Aufgabe Halberstadt nach dem unerwarteten Aus in der EuropaLeague-Qualifikation sehr ernst und konzentriert in Angriff. Trainer Christian Streich setzte auf ein offensives Mittelfeld, das die massive VfB-Abwehr unter Druck bringen sollte. Das gelang lange Zeit nur bedingt, denn die Gastgeber verteidigten geschickt, hatten immer wieder ein Bein dazwischen und hielten den Ball möglichst aus dem eigenen Strafraum heraus. Sich dennoch bietende Chancen machte ein stark aufgelegter Paul Büchel im Halberstädter Tor gegen Florian Niederlechner (13., 16.), Janik Haberer (16.) und Christian Günter (30.) mit tollen Paraden zunichte.

Bei den Treffern aber war er machtlos. Nils Petersen, bis dahin kaum zu sehen, bewies seine Torjägerqualitäten mit einer schnellen Drehung um den Abwehrspieler herum und platziertem Schuss ins linke Eck. Höflers Schuss zum 2:0 wurde von Adli Lachheb unerreichbar für Büchel abgefälscht. Die Gastgeber verzeichneten in der ersten Halbzeit nur eine ernste Möglichkeit. Ein Freistoß von Kapitän Benjamin Boltze strich nur knapp über das Gehäuse von Alexander Schwolow.

Nach der Pause nahm der SC etwas Tempo aus der Partie und ermöglichte damit dem Nordost-Regionalligisten mehr Spielanteile. Dabei wurden dann die individuellen Unterschiede der beiden Teams deutlich, denn Halberstadt konnte sich nur selten durchsetzen. Die größte Möglichkeit zum Anschluss vergab Florian Beil, der nach 61 Minuten am Fünfmeterraum frei zum Kopfball kam, aber das Tor verfehlte. Der SC hatte zwar wieder mehr Ballbesitz, zwingende Aktionen aber blieben Mangelware. Nur der eingewechselte Tim Kleindienst prüfte in der 85. Minute noch einmal Büchel. Michels Anschluss nach toller Vorarbeit von Flodyn Baloki kam zu spät, war aber Lohn für den couragierten Auftritt nach der Pause.

© dpa-infocom GmbH
 
6190725
Halberstadt unterliegt Freiburg nur knapp
Halberstadt (dpa) - Nils Petersen hat seinen Vater im Familienduell geärgert und steht mit dem SC Freiburg in der 2. DFB-Pokal-Runde. Der Torjäger führte den Bundesligisten am Samstag zu einem 2:1 (2:0) beim von seinem Vater Andreas trainierten Regionalligisten VfB Germania Halberstadt. Dabei erzielte der SC-Stürmer, der in seiner Jugend für Halberstadt spielte, die Führung (34.). Nicolaus Höfler gelang vor der Pause die Vorentscheidung (42.). Vor 5037 Zuschauern im Halberstädter Friedensstadion war der Bundesligist die klar bessere Mannschaft und gewann verdient, auch wenn Kay Michel mit seinem Treffer in der 88. Minute noch einmal für Spannung sorgte.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/sachsen_anhalt/6190725,1,Halberstadt-unterliegt-Freiburg-nur-knapp,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/F9W2Dg_9CgMJq6inDHV37e6lCzUXMAzwKncSZoDu4VvFaxGXzeWL1RphYqJArU3wwU6k7Y+lcS8WQTKl8zQRSg==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
KRACK sorgt für Verdruss bei Internetnutzern. Wer aber konsequent auf HTTPS-Verbindungen achtet, ist weiter sicher im Netz unterwegs. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Das müssen Sie wissen

Drahtloses Internet hat inzwischen einen ähnlichen Stellenwert wie Strom, Wasser oder Gas. Das WLAN soll verfügbar sein und reibungslos ...  mehr
 
 
 

Medienpolitiker will "Tagesschau" abschaffen

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Diese Aussage von Medienminister Robra sorgt für Aufregung: Der Politiker pocht auf Umstrukturierung im TV und Einsparungen. Während das ZDF als nationaler Sender fungieren würde, sollte die ARD als Schaufenster der Regionen verstanden werden. Die "Tagesschau" würde diesem Plan zum Opfer fallen, sie sei dann in dieser Form "überflüssig". Richtig so?
 Ich finde die "Tagesschau" so oder so überflüssig, heutzutage liest doch eh jeder online die News, die ihn wirklich interessieren.
 Wenn ich dann weniger oder keine Rundfunkgebühren mehr zahlen müsste, wäre ich dafür! Nachrichten gäbe es dann eben im ZDF.
 Auf keinen Fall, die "Tagesschau" ist wichtiger denn je! Diese täglichen 15 Minuten des Innehaltens sind Tradition und helfen, den Überblick zu behalten.
Abstimmen Ergebnis
 
Auf den Gleisen: Mann wird von Zug mitgeschleift
 

Auf den Gleisen: Mann wird von Zug mitgeschleift

Die Polizei NRW veröffentlichte ein Schockvideo, in dem ein Mann zwischen Gleis und Zug mehrere Meter mitgeschleift wird. Zum Glück überlebte der ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  •  © obs / RTL II
  • Nach der Trennung von Ehemann Richard Lugner, ist die 27-jährige Cathy wieder bereit für eine neue Liebe. © picture alliance / dpa /  Christian Müller
 

"Naked Attraction": Diese Prominente zieht blank

Die Nackt-Datingshow "Naked Attraction" erwies sich als voller Quoten-Erfolg für RTL II. Eine zweite Staffel soll bald folgen - und in dieser sollen ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 20. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Oktober 2017:  mehr