Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Jallohs Familie kritisiert Ende der Ermittlungen

Halle/Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Die Familie des 2005 in einer Dessauer Polizeizelle gestorbenen Oury Jalloh hat die Einstellung des Ermittlungsverfahrens zur Todesursache kritisiert. Die Familie habe die Nachricht der Staatsanwaltschaft Halle mit Unverständnis und Betroffenheit zur Kenntnis genommen, teilten die Anwältinnen der Familie am Freitag mit. «Gegen die Einstellung wird Beschwerde geführt und der Staatsanwaltschaft erneut aufgegeben werden, welche weiteren Ermittlungsschritte zwingend zu unternehmen sind.»
Teilnehmer einer Demonstration zum zehnten Todestag. Foto: Jens Wolf/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Teilnehmer einer Demonstration zum zehnten Todestag. Foto: Jens Wolf/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Forderungen, einen Brand in der Zelle Nummer 5 des Polizeireviers nachzustellen - der Ort, an dem Jalloh am 7. Januar 2005 bei einem Feuer starb - sei nicht nachgekommen worden. Stattdessen seien unter nicht vergleichbaren Bedingungen Brandversuche unternommen worden. Die Familie und die Unterstützer-Initiative Oury Jalloh bezweifeln, dass der an Armen und Beinen gefesselte Jalloh das Feuer selbst legte.

Die Staatsanwaltschaft Halle hatte am Donnerstag bekanntgegeben, dass sie die Ermittlungen zum Feuertod des Asylbewerbers aus Sierra Leone eingestellt hat. Es habe keine ausreichenden Anhaltspunkte gegeben, dass jemand anderes als Jalloh den Brand gelegt habe. Eine weitere Aufklärung sei nicht zu erwarten. Zwei Landgerichtsprozesse konnten nicht aufklären, wie es zu dem Feuer kam.

© dpa-infocom GmbH
 
6374354
Jallohs Familie kritisiert Ende der Ermittlungen
Halle/Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Die Familie des 2005 in einer Dessauer Polizeizelle gestorbenen Oury Jalloh hat die Einstellung des Ermittlungsverfahrens zur Todesursache kritisiert. Die Familie habe die Nachricht der Staatsanwaltschaft Halle mit Unverständnis und Betroffenheit zur Kenntnis genommen, teilten die Anwältinnen der Familie am Freitag mit. «Gegen die Einstellung wird Beschwerde geführt und der Staatsanwaltschaft erneut aufgegeben werden, welche weiteren Ermittlungsschritte zwingend zu unternehmen sind.»
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/sachsen_anhalt/6374354,1,Jallohs-Familie-kritisiert-Ende-der-Ermittlungen,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/VOI7FNAU2M8VWaidzO_Aq0PTdiHBbGUdgMOeDxkepwyCxUUgdRgf2+k8UrzNhcLEZx68AKrzsBpoX++ktuw6LQ==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Diego konnte vor allem mit seiner Tanzperformance punkten. © MG RTL D / Stefan Gregorowius
 

"DSDS": Große Aufregung um Kandidat Diego

Am Samstag sorgte "DSDS"-Kandidat Diego mit der Behauptung, er sei der Sohn von Rap-Legende Tupac Shakur für Belustigung. Doch sein Auftritt schlägt ...  mehr
 
 
 

Doch kein Brexit?

Foto: Wolfgang Kumm © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
EU-Spitzenpolitiker haben Großbritannien angeboten, in der Europäischen Union zu bleiben. Kommt jetzt die Kehrtwende?
 Ja, bestimmt! Und das nicht nur für die Wirtschaft in der EU - auch für den Frieden. Das wissen die Briten auch...
 Es wurde eine Entscheidung gefällt, bei der man auch bleiben sollte. Alles andere würde die ganze Angelegenheit doch ins Lächerliche ziehen.
 Egal, wie man sich entscheidet, die Probleme hören damit ja nicht auf.
Abstimmen Ergebnis
 
Schritt für Schritt: Tapsige Wildhunde in England
 

Schritt für Schritt: Tapsige Wildhunde in England

Im 'Chester Zoo' in England gibt es Nachwuchs bei den afrikanischen Wildhunden. Gleich sieben tapsige Welpen erkunden ihr neues Zuhause - und die ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Ein Ritualmord in Wien? Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser) am Fundort der ersten Leiche (Faris Rahoma). © ARD Degeto/ORF/E&A Film / Hubert Mican
 

Superbrutal, supergut? Der Wiener "Tatort" im Check

Eine rätselhafte Mordserie erschüttert Wien: Alles deutet auf verstörende Ritualmorde hin. Die "Tatort"-Ermittler Moritz Eisner und Bibi Fellner ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2018: 17. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Januar 2018:  mehr