Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Starke deutsche Rodler dominieren beim Heim-Weltcup

Die Olympia-Form der Rodler wird immer besser. Die Frauen überzeugen auf der ganzen Linie, die Doppelsitzer sind doppelt in der Erfolgsspur unterwegs und bei den Männern überragte Felix Loch mit seinem achten Sieg hintereinander auf der Oberhofer Bahn.
Der Rodler Felix Loch aus Deutschland in der Bahn. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Der Rodler Felix Loch aus Deutschland in der Bahn. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Oberhof (dpa) - Die Olympia-Form der deutschen Rodler wird immer besser. Beim Heim-Weltcup in Oberhof wurde die komplette Weltspitze dominiert. Nach dem Dreifacherfolg der Frauen und dem Doppelerfolg bei den Doppelsitzern sorgte Olympiasieger Felix Loch am Sonntag mit seinem achten Sieg hintereinander auf der thüringischen Bahn für Furore. Der Berchtesgadener siegte mit Bahnrekord in 40,714 Sekunden vor dem Russen Semen Pawlischenko. Dritter wurde Andi Langenhan aus Zella-Mehlis. «Wir sind auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Letzte Woche in Königssee habe ich schon gesehen, dass es läuft, das Material passt, der Schlitten läuft», sagte Loch und betonte: «Was mich in dieser Woche gefreut hat, es hat auch am Start gepasst.»

Der Oberhofer Johannes Ludwig landete auf Platz sechs vor dem Oberwiesenthaler Ralf Palik. Der Hallenberger Christian Paffe stürzte im zweiten Lauf und kam nicht ins Ziel. «Jetzt geht es auf höchstem Niveau weiter. Das macht es ja aus, Wettkampfhärte holen und sich miteinander zu reiben. Das ist das beste Training für Olympia», sagte Cheftrainer Norbert Loch, der mit seinem Team noch zwei Weltcups in Lillehammer und Sigulda bestreitet.

Bei den Frauen fuhr Dajana Eitberger, die in Lake Placid schon das Sprintrennen gewann, am Samstag ihren ersten Weltcupsieg in diesem Winter ein. «Ich habe gewonnen, ich habe tatsächlich gewonnen. In den letzten Jahren hat es nie ganz gereicht. Zu Hause den Sieg einzufahren, wo so viel auf einen einbricht, das ist der Wahnsinn!», sagte die Athletin aus Ilmenau.

Direkt dahinter kam Olympiasiegerin Natalie Geisenberger mit Bahnrekord im zweiten Lauf (41,074 Sekunden) auf Platz zwei vor Weltmeisterin Tatjana Hüfner, die nach einer kurzen Verletzungspause sofort den Anschluss an die Weltspitze wieder herstellte. Auf Rang neun landete Junioren-Weltmeisterin Jessica Tiebel, die nach dem ersten Durchgang Vierte war, sich dann aber einige Patzer leistete.

Die Rodel-Weltmeister Toni Eggert und Sascha Benecken haben auf ihrer Heimbahn ihren sechsten Saisonsieg eingefahren. Das auch im Gesamt-Weltcup souverän führende Duo aus Thüringen gewann nach zwei Läufen mit 0,007 Sekunden Vorsprung vor den Olympiasiegern Tobias Wendl und Tobias Arlt, die zuletzt am Königssee siegreich waren und auch nach dem ersten Durchgang in Führung lagen. Die Sauerländer Robin Geueke und David Gamm kamen hinter den Österreichern Peter Penz und Georg Fischler auf Rang vier. «Ein schönes Gefühl, endlich wieder im eigenen Wohnzimmer zu gewinnen», sagte Eggert. Partner Benecken meinte: «Es spricht für uns, dass wir die Nerven behalten und einen supergeilen zweiten Lauf fahren.» Den bis dato letzten Sieg in Oberhof hatte das Duo 2014 gefeiert.

© dpa-infocom GmbH
 
6655265
Starke deutsche Rodler dominieren beim Heim-Weltcup
Die Olympia-Form der Rodler wird immer besser. Die Frauen überzeugen auf der ganzen Linie, die Doppelsitzer sind doppelt in der Erfolgsspur unterwegs und bei den Männern überragte Felix Loch mit seinem achten Sieg hintereinander auf der Oberhofer Bahn.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/thueringen/6655265,1,Starke-deutsche-Rodler-dominieren-beim-Heim-Weltcup,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/EOcQkssloZRqbw2SQlFwSdtdVB4nQ8yPEYJcYR5UuI1yAFIlXbpOJUVljn6lhFS0u59PoWQo+nf9faMfzzpPBw==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Mieter sollten wissen: Eine Mieterhöhung unterliegt strengen Regeln. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Achtung, Mieterhöhung: So reagieren Mieter richtig

Wohnen wird immer teurer. Auch in diesem Jahr wird sich an diesem Trend vermutlich nichts ändern. Was aber tun, wenn eine Mieterhöhung ins Haus ...  mehr
 
 
 

Polizisten erschießen bewaffneten Familienvater

Foto: Franziska Kraufmann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Nach einem Streit mit ihrem Mann alarmiert eine 40-Jährige in Darmstadt die Polizei. Der Mann kommt den Beamten mit Messern entgegen. Danach fallen tödliche Schüsse. Hat die Polizei richtig gehandelt?
 Nein, da wurde viel zu schnell geschossen! Der Mann war immerhin Familienvater und hat die Beamten nicht angegriffen.
 Ja, das ist nun mal ihr Job: Gefahrenquellen zu eliminieren. Um uns - und sich selbst - zu schützen müssen Polizisten so handeln.
 Schwierig. Wie soll man den Fall so lückenlos aufklären? Allerdings stellte der Mann auch eine direkte Bedrohung dar...
Abstimmen Ergebnis
 
Kim Kardashian teilt aus: Ex-Freund wettert gegen Khloe
 

Kim Kardashian teilt aus: Ex-Freund wettert gegen Khloe

Khloe Kardashians Ex-Freund und NBA-Basketballspieler Lamar Odom zog öffentlich über Khloes neue Beziehung her. Schwester Kim war das ein Dorn im ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Foto: Caroline Seidel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Sex, Drugs & Kippen: Ganz schlimme Filme!

Gehen Sie schnell noch ins Kino und gucken ein paar Nächte durchs TV. Wohlmöglich ändert sich demnächst jede Menge und es gibt nichts ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2018: 22. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Januar 2018:  mehr