Dienste

 

 

Eine fast reine Weste Der gebrauchte Mitsubishi ASX lässt sich vorzeigen

Da gibt es nicht viel zu meckern. Die Pannenbilanz und die Mängelliste des Mitsubishi ASX fallen kurz aus. Trotzdem ist der zuverlässige Kompakt-SUV wenig populär.
Der Mitsubishi ASX ist ein zuverlässiger Gefährte. Foto: Axel Wierdemann/Mitsubishi/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Der Mitsubishi ASX ist ein zuverlässiger Gefährte. Foto: Axel Wierdemann/Mitsubishi/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein eher seltener Vertreter unter den populären Kompakt-SUV auf Deutschlands Straßen ist der Mitsubishi ASX. Mit einer Länge von aktuell 4,37 Meter ist er in dem Segment ein eher kleiner Wettbewerber.

Doch bei der Zuverlässigkeit ist er eher ein Großer: «Würden alle Autos beim TÜV so vorfahren, hätten die Prüfer sicher mehr Freizeit», mutmaßt der «TÜV Report 2018» mit Blick auf das Abschneiden des japanischen Modells bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU). Der ASX gilt dort als Musterschüler.

Mängel an Lenkung oder Fahrwerk? Kaum nachweisbar. Die Beleuchtung? Selbst die grundsätzlich anfälligeren Xenonscheinwerfer halten länger als bei anderen Modellen. Die einzigen roter Einträge sind schnell rostende Bremsscheiben, die den Mitsubishi schon bei der zweiten HU überdurchschnittlich oft treffen, sowie Mängel an der Auspuffanlage.

Zwar wertet der ADAC die ASX-Pannenbilanz aufgrund der geringen Zulassungszahlen nicht offiziell aus. Doch viel auszuwerten gäbe es da auch nicht. Lediglich mit streikenden Transpondern im Zündschlüssel sind die Baujahre 2011 und 2014 dem Club aufgefallen. Laut «TÜV Report» können auch schon mal Rußpartikelfilter verstopfen und Panoramadächer lecken, weswegen der Hersteller im Juli 2013 eine Rückrufaktion startete, die in Deutschland rund 3500 Autos von 2011 betraf.

Der ASX kam 2010 mit Front- oder Allradantrieb auf den Markt. 2012 nahm der Hersteller ein leichtes Facelift vor, das ein geändertes Front- und Heckdesign brachte. Auf technische Eingriffe verzichtete Mitsubishi weitgehend. Im gleichen Jahr kamen auf Basis des ASX im Zuge einer Kooperation mit dem PSA-Konzern die Modelle Peugeot 4008 und Citroën C4 Aircross auf den Markt. Noch einmal überarbeitete der Hersteller sein Kompakt-SUV 2016 - allerdings ebenfalls nur optisch.

Die Motorenpalette verdient diesen Namen nicht, so dürftig ist das Angebot. Auch alternative Antriebe gibt es bislang nicht: Die Hybridtechnologie ist bei Mitsubishi dem größeren Outlander vorbehalten. So gibt es nur einen Benziner, der 86 kW/117 PS aus 1,6 Litern Hubraum schöpft und nur mit Frontantrieb zu bekommen ist. Wer Allrad möchte, muss Diesel fahren und hat als Gebrauchtkäufer die Auswahl zwischen drei Aggregaten, die zwischen 84 kW/114 PS und 110 kW/150 PS leisten. Die Hubräume sind 1,6, 1,8 und 2,2 Liter groß.

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt wird ein ASX 1.8 DI-D+ mit 110 kW/150 PS aus dem Baujahr 2011 in der Ausführung Invite und mit Allrad bestückt für durchschnittlich 9200 Euro gehandelt. Diesen Wert und die zu erwartende durchschnittliche Laufleistung von 113 000 Kilometern gibt die Deutsche Automobil Treuhand im «DAT Marktspiegel» an.

Für einen gleich alten frontgetriebenen 1.6 MIVEC Basis mit 86 kW/116 PS werden laut DAT noch 7350 Euro verlangt (93 000 Kilometer). Noch 22 050 Euro bei 32 000 Kilometern werden für einen ASX 2.2 DI-D Top 4WD mit 110 kW/149 PS genannt, der im Jahr 2016 die Fabrik verließ.

© dpa-infocom GmbH
 
Der VW Up im Gebrauchtwagen-Check © VW

Klein aber fein

Wer einen Kleinstwagen mit gutem Komfort und verhältnismäßig viel Platz sucht, kommt auf dem Gebrauchtmarkt kaum am VW Up und seinen Schwestermodellen Seat Mii sowie Skoda Citigo vorbei. ...
 
 
 Zur Übersicht GebrauchtwagenZur Startseite 
 

 
6749142
Der gebrauchte Mitsubishi ASX lässt sich vorzeigen
Da gibt es nicht viel zu meckern. Die Pannenbilanz und die Mängelliste des Mitsubishi ASX fallen kurz aus. Trotzdem ist der zuverlässige Kompakt-SUV wenig populär.
http://www.arcor.de/content/auto/gebrauchtwagen/6749142,1,Eine-fast-reine-Weste--Der-gebrauchte-Mitsubishi-ASX-l%C3%A4sst-sich-vorzeigen,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/nr_jZ+m8w5fc6AZed3CZNomYhGxDZmxXus3WL3VNNk0sxBBrMNJ+aePdvUIDrcs2Bb1kaXjyTEd5KuQOvWLC_Q==.jpg

Auto-Video des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

So schlug sich Nazan Eckes als "Stern TV"-Moderatorin

Spontaner Moderations-Einsatz: Vor einem Millionenpublikum musste sich RTL-Allzweckwaffe Nazan Eckes als Moderatorin des Live-Fernsehmagazins "Stern ...  mehr
 
 
 

Autoquiz, Quartett & Fahrschultests

 
 © concon

Welches Auto wird hier geschaltet?

Wer im Auto noch per Hand schaltet, gehört einer austerbenden Fangruppe an. Moderne Autos werden zunehmend per Automatik geschaltet, vor allem wenn ... mehr
 
Quiz: Welcher Auspuff gehört zu welchem Auto? © Audi, BMW, VW, Skoda, Jaguar, Ford

Foto-Quiz: Erkennen Sie diese Autos am Auspuff?

Einfach oder doppelt, rund oder eckig, unauffällig oder extravagant: Der Auspuff verrät vieles über das Design und den Stil eines Automobils. ... mehr
 
Das Flensburger Punktesystem für Verkehrssünder wird reformiert. Ab dem 1. Mai 2014 treten die Neuerungen in Kraft. © dpa picture alliance / Jan-Philipp Strobel

Wie gut kennen Sie sich aus im Bußgeldkatalog?

Im Mai 2014 wurde der Bußgeldkatalog generalüberholt und soll für Gerechtigkeit und Übersichtlichkeit im Umgang mit Ordnungswidrigkeiten im ... mehr
 
 © CONCON Content Consulting GmbH

Welche Rückleuchte gehört zu welchem neuen Modell?

Als ausgewiesener Autoexperte können Sie sicher jedes neue Modell erkennen - auch wenn Sie nur die Rückleuchte sehen?  mehr
 
Wer hat Vorfahrt? © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Uwe Anspach

Wer hat hier Vorfahrt?

Würden Sie auch heute noch die Führerscheinprüfung bestehen? Mit unserem Test finden Sie es heraus! mehr
 
 

Nachrichten aus Formel 1 & Motorsport

 
Die Mitglieder des Team Williams bei der Präsentation des neuen Formel-1-Wagens in London. Foto: Steven Paston/PA Wire © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Halo ganz in Weiß: Williams enthüllt seinen neuen Wagen

Als zweites Team hat der Traditionsrennstall Williams seinen neuen Wagen für die kommende Formel-1-Saison vorgestellt.  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Das hat gesessen! Gleich zwei Frauen ließen "Bachelor" Daniel in der Nacht der Rosen sitzen. Erst erklärte ihm Maxime, dass es nicht gefunkt habe. Dann lehnte auch noch Samira seine Rose ab: "Ich glaube, dass zwischen uns was passiert ist, aber ich glaube einfach, dass das zu wenig ist, um diesen Weg hier noch weiter zu gehen." "Erklären kann ich vieles....aber diesen Abend nicht", seufzte Daniel Völz verwirrt. © MG RTL D
  • Howdy, Girls! Noch nichts von dem Liebes-Flop ahnend, lud Daniel seine Ladys nach Texas ein - Cowboyhüte inklusive. © MG RTL D
  • Beim Bullenreiten gab es viel zu lachen. Doch über ein anschließendes Abendessen durfte sich nur eine freuen: Die zurückhaltende Maxime. © MG RTL D
  • Doch so richtig kuschelig wollte es nicht werden: Das Gespräch kam nicht in Schwung, beide verloren immer wieder den Faden. Wieder zeigte sich der "Bachelor" enttäuscht, dass Maxime nicht die Initiative ergriff... © MG RTL D
  • Neuer Tag, neues Dates: Daniel entführte Samira und Kristina zu einem Ausritt und einem Picknick. Dabei kam es zu einer erhitzten Diskussion zwischen Samira und dem "Bachelor" über die Themen Ehe und Romantik. Kristina kam dabei kaum zu Wort, also durfte sie den Abend mit Daniel allein verbringen. © MG RTL D
  • Tiefgründige Gespräche am Lagerfeuer. Kristina fiel auf: Daniel und sie verstanden sich auch ohne Worte... © MG RTL D
  • Uuups, peinlich: Im Whirlpool ging das Date dann weiter. Zeit für ein Küsschen, dachte sich der "Bachelor"...doch Kristina drehte gerade noch rechtzeitig den Kopf weg und hielt Daniel ihre Wange hin. Es sei für sie einfach zu früh gewesen, verriet sie im Off. "Schon nicht einfach, wenn man jemanden küssen möchte und das nicht so klappt", maulte er anschließend. Sofort stiegen die beiden aus dem Pool. Auch Kristina sei sehr "verkopft", klagte der 32-Jährige. © MG RTL D
  • Am nächsten Tag durften alle, bis auf Kristina und Maxime, zum Line-Dancing. Doch nur Jessica, Carina und Svenja durften anschließend noch zum Gespräch mit Daniel bleiben. © MG RTL D
  • Daniel gestand Svenja, schon in sie verknallt zu sein. Carina und Jessica konnten da nur schmollend zu sehen. Apropros Carina: In der Unterkunft der Ladys machten die zurückgebliebenen Kandidatinnen ihrem Ärger über die Blondine Luft. Sie sei falsch und verfolge keine ernsten Absichten. © MG RTL D
  • Beim Scheunenfest zur Nacht der Rosen bat Maxime Daniel zum Gespräch: "Bei mir hat es leider nicht so gefunkt. Du bist ein toller Mensch, nur du passt nicht so gut zu mir", erklärte sie. © RTL / Arya Shirazi
  • Glück für Janine Christin. Diese schrieb Daniel in der letzte Woche einen Liebesbrief, doch kam in dieser Woche keinen weiteren Schritt auf sie zu. Eigentlich stand sie auf seiner Abschussliste, doch durch Samiras überraschenden Abgang, war noch eine Rose übrig...für Daniel ein Wink des Schicksals, eine neue Chance - diese ergriff natürlich auch Janine Christin. © MG RTL D
 

Bitter: Der "Bachelor" kassiert gleich zwei Körbe...

Frauenschwund beim "Bachelor": Gleich zwei Ladys beichten Daniel Völz, dass es nicht gefunkt hat. Ein echter Schock für den Rosenkavalier...  mehr