Dienste

 

 

Wichtige Änderungen beim Login und Arcor.de ab 19. Februar 2018 im neuen Design

1 / 2

Liebe Arcor.de Nutzer,

das Arcor.de Portal bekommt zum 19. Februar 2018 einen neuen, frischen Anstrich und eine neue technische Basis. Freuen Sie sich auf ein modernes Layout, topaktuelle Nachrichten und spannende Digital-Themen auf Ihrem PC, Tablet und Smartphone.

Damit für Sie als Nutzer der Übergang reibungslos funktioniert, gibt es beim Login in den Mail- und Vertragsbereich folgendes zu beachten:

Sie können sich mit der Umstellung ab dem 19. Februar 2018 nur noch mit Ihrer Haupt-E-Mail-Adresse einloggen! Ihre anderen Alias-E-Mail-Adressen funktionieren ab diesem Zeitpunkt für den Login auf dem Portal nicht mehr, sind aber selbstverständlich weiterhin verfügbar.

  • Ihr Login funktioniert also nicht mehr mit Ihren Alias-Adressen. Wenn Sie ihre Haupt-E-Mail-Adresse nicht mehr wissen, besuchen Sie bitte vor dem 15. Februar 2018 folgenden Link. Dort können Sie Ihre Haupt-E-Mail-Adresse einsehen.
  • Loggen Sie sich dann bitte ab dem 19. Februar 2018 mit Ihrem Arcor-Nutzernamen und Ihrem Arcor-Passwort ein, und aktualisieren Sie Ihr Nutzerkonto. Beantworten Sie noch drei Sicherheitsfragen, mit denen Sie zukünftig z.B. noch einfacher Ihr Passwort zurücksetzen können. Und schon ist alles erledigt.

Beachten Sie bitte: Das Arcor.de Portal wird ab dem 17.02.2018, ab voraussichtlich 21 Uhr, für ca. 12 Stunden nicht zur Verfügung stehen, da wir in diesem Zeitraum das neue Portal für Sie live schalten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vodafone-Team

 
Wer Sorge vor Spionage durch die Webcam hat, kann sich leicht helfen: einfach abkleben. 27 Prozent der Teilnehmer einer Bitkom-Umfrage tun dies. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab

Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu verdecken, um damit die ...
 
 
 Zur Übersicht News & TippsZur Startseite 
 

 
6692651
Arcor.de: Wichtige Änderungen beim Login

Liebe Arcor.de Nutzer,

das Arcor.de Portal bekommt zum 19. Februar 2018 einen neuen, frischen Anstrich und eine neue technische Basis. Freuen Sie sich auf ein modernes Layout, topaktuelle Nachrichten und spannende Digital-Themen auf Ihrem PC, Tablet und Smartphone.

Damit für Sie als Nutzer der Übergang reibungslos funktioniert, gibt es beim Login in den Mail- und Vertragsbereich folgendes zu beachten:

Sie können sich mit der Umstellung ab dem 19. Februar 2018 nur noch mit Ihrer Haupt-E-Mail-Adresse einloggen! Ihre anderen Alias-E-Mail-Adressen funktionieren ab diesem Zeitpunkt für den Login auf dem Portal nicht mehr, sind aber selbstverständlich weiterhin verfügbar.

  • Ihr Login funktioniert also nicht mehr mit Ihren Alias-Adressen. Wenn Sie ihre Haupt-E-Mail-Adresse nicht mehr wissen, besuchen Sie bitte vor dem 15. Februar 2018 folgenden Link. Dort können Sie Ihre Haupt-E-Mail-Adresse einsehen.
  • Loggen Sie sich dann bitte ab dem 19. Februar 2018 mit Ihrem Arcor-Nutzernamen und Ihrem Arcor-Passwort ein, und aktualisieren Sie Ihr Nutzerkonto. Beantworten Sie noch drei Sicherheitsfragen, mit denen Sie zukünftig z.B. noch einfacher Ihr Passwort zurücksetzen können. Und schon ist alles erledigt.

Beachten Sie bitte: Das Arcor.de Portal wird ab dem 17.02.2018, ab voraussichtlich 21 Uhr, für ca. 12 Stunden nicht zur Verfügung stehen, da wir in diesem Zeitraum das neue Portal für Sie live schalten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vodafone-Team

http://www.arcor.de/content/digital/news/6692651,1,Wichtige-%C3%84nderungen-beim-Login-und-Arcor.de-ab-19.-Februar-2018-im-neuen-Design,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/c7nYJyiBf4zj4vX0ru3TZIVxrmo11R63BUcSbSQckmE=.jpg

Neue Games-Videos

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

So schlug sich Nazan Eckes als "Stern TV"-Moderatorin

Spontaner Moderations-Einsatz: Vor einem Millionenpublikum musste sich RTL-Allzweckwaffe Nazan Eckes als Moderatorin des Live-Fernsehmagazins "Stern ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Das hat gesessen! Gleich zwei Frauen ließen "Bachelor" Daniel in der Nacht der Rosen sitzen. Erst erklärte ihm Maxime, dass es nicht gefunkt habe. Dann lehnte auch noch Samira seine Rose ab: "Ich glaube, dass zwischen uns was passiert ist, aber ich glaube einfach, dass das zu wenig ist, um diesen Weg hier noch weiter zu gehen." "Erklären kann ich vieles....aber diesen Abend nicht", seufzte Daniel Völz verwirrt. © MG RTL D
  • Howdy, Girls! Noch nichts von dem Liebes-Flop ahnend, lud Daniel seine Ladys nach Texas ein - Cowboyhüte inklusive. © MG RTL D
  • Beim Bullenreiten gab es viel zu lachen. Doch über ein anschließendes Abendessen durfte sich nur eine freuen: Die zurückhaltende Maxime. © MG RTL D
  • Doch so richtig kuschelig wollte es nicht werden: Das Gespräch kam nicht in Schwung, beide verloren immer wieder den Faden. Wieder zeigte sich der "Bachelor" enttäuscht, dass Maxime nicht die Initiative ergriff... © MG RTL D
  • Neuer Tag, neues Dates: Daniel entführte Samira und Kristina zu einem Ausritt und einem Picknick. Dabei kam es zu einer erhitzten Diskussion zwischen Samira und dem "Bachelor" über die Themen Ehe und Romantik. Kristina kam dabei kaum zu Wort, also durfte sie den Abend mit Daniel allein verbringen. © MG RTL D
  • Tiefgründige Gespräche am Lagerfeuer. Kristina fiel auf: Daniel und sie verstanden sich auch ohne Worte... © MG RTL D
  • Uuups, peinlich: Im Whirlpool ging das Date dann weiter. Zeit für ein Küsschen, dachte sich der "Bachelor"...doch Kristina drehte gerade noch rechtzeitig den Kopf weg und hielt Daniel ihre Wange hin. Es sei für sie einfach zu früh gewesen, verriet sie im Off. "Schon nicht einfach, wenn man jemanden küssen möchte und das nicht so klappt", maulte er anschließend. Sofort stiegen die beiden aus dem Pool. Auch Kristina sei sehr "verkopft", klagte der 32-Jährige. © MG RTL D
  • Am nächsten Tag durften alle, bis auf Kristina und Maxime, zum Line-Dancing. Doch nur Jessica, Carina und Svenja durften anschließend noch zum Gespräch mit Daniel bleiben. © MG RTL D
  • Daniel gestand Svenja, schon in sie verknallt zu sein. Carina und Jessica konnten da nur schmollend zu sehen. Apropros Carina: In der Unterkunft der Ladys machten die zurückgebliebenen Kandidatinnen ihrem Ärger über die Blondine Luft. Sie sei falsch und verfolge keine ernsten Absichten. © MG RTL D
  • Beim Scheunenfest zur Nacht der Rosen bat Maxime Daniel zum Gespräch: "Bei mir hat es leider nicht so gefunkt. Du bist ein toller Mensch, nur du passt nicht so gut zu mir", erklärte sie. © RTL / Arya Shirazi
  • Glück für Janine Christin. Diese schrieb Daniel in der letzte Woche einen Liebesbrief, doch kam in dieser Woche keinen weiteren Schritt auf sie zu. Eigentlich stand sie auf seiner Abschussliste, doch durch Samiras überraschenden Abgang, war noch eine Rose übrig...für Daniel ein Wink des Schicksals, eine neue Chance - diese ergriff natürlich auch Janine Christin. © MG RTL D
 

Bitter: Der "Bachelor" kassiert gleich zwei Körbe...

Frauenschwund beim "Bachelor": Gleich zwei Ladys beichten Daniel Völz, dass es nicht gefunkt hat. Ein echter Schock für den Rosenkavalier...  mehr
 
 
Zu knapp: Sambatänzerin platzt das Höschen
 

Zu knapp: Sambatänzerin platzt das Höschen

Die Tänzerinnen beim Karneval in Rio de Janeiro bezaubern nicht nur durch ihre heißen Samba-Schwünge, sondern auch mit ihren farbenfrohen Outfits. ...  mehr