Dienste

 

 

Berufseinstieg für junge Führungskräfte Mit dem Swiss Management Institute einen Schritt voraus

Mitarbeiter mit Führungskompetenzen sind selten und wichtig - gerade vor dem Hintergrund eines steigenden Fachkräftemangels. Mit dem "Management Development Program" beim Swiss Management Institute haben angehende Manager die Chance, zu den Führungskräften von morgen zu gehören.
  • Sie wollen zu den Führungskräften von morgen gehören? Mit dem Förderprogramm beim SMI haben Sie die Chance dazu © Shutterstock/Africa Studio
    Sie wollen zu den Führungskräften von morgen gehören? Mit dem Förderprogramm beim SMI haben Sie die Chance dazu © Shutterstock/Africa Studio
  • Im zweijährigen MDP verhilft die SMI ihren Absolventen zu besseren Chancen am Arbeitsmarkt © Shutterstock/Syda Productions
    Im zweijährigen MDP verhilft die SMI ihren Absolventen zu besseren Chancen am Arbeitsmarkt © Shutterstock/Syda Productions
1 / 2

Aufstrebende Führungskräfte fördern: Das hat sich das Swiss Management Institute, kurz SMI, auf die Fahnen geschrieben. Mit dem Management Development Programm (MDP) soll künftigen Managern nach zwei Jahren Management Fortbildung ein optimaler Start in den Beruf ermöglicht werden. Das MDP umfasst beim SMI Lehrgänge, Management-Training, Coaching und spannende Firmenprojekte.

Die eigenen Stärken sieht SMI dabei beim Transfer von der Theorie in die Praxis. Das Institut versteht sich als Spezialist für Praxisnähe, Individualisierung und Experte in der Leistungssteigerung von Organisationen und ihren Mitarbeitern.

SMI ist bestens vernetzt

 

Das SMI verfügt obendrein über ein dichtes Netzwerk in die Wirtschaft. Durch ausführliche Gespräche mit den Kandidaten, werden ihre Wünsche und Bedürfnisse ermittelt. Dadurch wird gewährleistet, dass die ausgewiesenen Stellen bei den SMI-Partnerunternehmen zu den Kandidaten passen. Die Nachwuchsführungskräfte sind bei den Unternehmen fest angestellt, arbeiten bei spannenden Projekten mit und werden vom SMI individuell gecoacht. Der Fokus liegt dabei auf der Verbesserung ihrer Projekt Management- und Soft-Skills. Das maßgeschneiderte Coaching Programm stützt die Berufseinsteiger in dem fordernden Prozess, sich beruflich in einem harten Umfeld schnell zu etablieren und sich persönlich weiter zu entwickeln.

Unterstützung auch dem Abschluss

Auch nach dem erfolgreichen Abschluss des Management Development Programs steht das SMI seinen Absolventen mit Rat und Tat zur Seite. Die angehenden Führungskräfte werden weiter bei Verhandlungen und Auslotungen der zukünftigen Perspektiven unterstützt. Die Chance, bei den jeweiligen Zielunternehmen angestellt zu werden, wird durch die Begleitung des Swiss Management Institutes deutlich erhöht.

Advertorial - was ist das?

 

 

© spot on news /
 
 Zur Übersicht Job & GeldZur Startseite 
 

 
 
5405636
Mit dem Swiss Management Institute einen Schritt voraus
Mitarbeiter mit Führungskompetenzen sind selten und wichtig - gerade vor dem Hintergrund eines steigenden Fachkräftemangels. Mit dem "Management Development Program" beim Swiss Management Institute haben angehende Manager die Chance, zu den Führungskräften von morgen zu gehören.
http://www.arcor.de/content/leben/job_geld/5405636,1,Berufseinstieg-f%C3%BCr-junge-F%C3%BChrungskr%C3%A4fte--Mit-dem-Swiss-Management-Institute-einen-Schritt-voraus,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/aBerNxv6CNcMEciRl_04oTiSPWaP2mH0W2vr09VW6QI=.jpg

Tierisch!

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Die effektivste Art, Stürzen vorzubeugen, bleibt Bewegung. Schwimmen zum Beispiel fördert die Ausdauer, hält den Körper fit und hilft so, auch im Alltag besser zurecht zu kommen. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Ein harmloser Stolperer kann für ältere Menschen schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie hinterher noch immobiler und damit gefährdeter, erneut zu stürzen. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Wer mehrere Pillen pro Tag einnehmen muss, sollte seine Medikation einmal im Jahr überprüfen lassen. Manche Mittel machen müde und provozieren so Stürze. Foto: Caroline Seidel/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Klare Sicht & Bewegung: Wie Senioren Stürzen vermeiden

Viele ältere Menschen haben Angst, zu fallen. Denn sind die Knochen schon angegriffen, kann ein Stolperer schwerwiegende Folgen haben. Mit ein paar ...  mehr
 
 
 

Voting

#CANDYHAIR heißt dieser Look von L'Oréal Professionnel: Pink kam an den Ansatz, Rot in die Längen und in die Spitzen Blau. Foto: L_Oréal Professionnel/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Ein ungewöhnlicher Trend erobert Deutschland: Knallig-bunte Haare! Egal ob Puderrosa, Cyanblau oder Neonpink - alles ist erlaubt, auch verrückte Mischungen. Einfach cool oder ein echtes No-Go?
 Ich finde bunte Haare richtig cool, endlich mal ein ausgefallener Trend mit Hingucker-Garantie! Sieht einfach super aus!
 Manchen Leuten steht das gut, zu anderen passt es hingegen gar nicht. Und nicht alle Farben sehen auf dem Kopf auch schön aus...
 Geht gar nicht, wie soll man jemanden mit so einer Frisur denn ernst nehmen?! Noch dazu sind die Haare oftmals schlecht gefärbt, das sieht total ungepflegt aus.
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
"Höllena" hat einen Heidenspaß am Zickenzoff mit Giulia. © MG RTL D
 

Zickenzoff im "Sommerhaus der Stars"

Am Mittwochabend lief die dritte Folge vom "Das Sommerhaus der Stars" und natürlich flogen wieder die Fetzen! Bei wem? Natürlich bei Helena Fürst ...  mehr
 
 
Aggressive Katze: Hund erlebt sein blaues Wunder
 

Aggressive Katze: Hund erlebt sein blaues Wunder

Im türkischen Adana lief eine Katze Amok. Das Tier attackierte einen vollkommen friedlichen Hund, der ein bisschen in der Gegend rumguckte. Auch das ...  mehr