Dienste

 

 

Arbeit Vorstrafen und Co.: Was bei der Beamteneinstellung gilt

Beamter wird man auf Lebenszeit. Auch deshalb läuft die Einstellung etwas anders ab als bei Arbeitnehmern, die sich in der Wirtschaft bewerben. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht erklärt ein paar Unterschiede.
Lehrer werden in den meisten Bundesländern verbeamtet. Sie müssen ein sauberes Führungszeugnis nachweisen. Foto: Armin Weigel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Lehrer werden in den meisten Bundesländern verbeamtet. Sie müssen ein sauberes Führungszeugnis nachweisen. Foto: Armin Weigel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wer Beamter werden möchte, unterliegt wesentlich engeren Einstellungsvoraussetzungen als ein Arbeitnehmer. Michael Eckert, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Heidelberg und Mitglied im Vorstand des Deutschen Anwaltvereins, erklärt einige Unterschiede.

- / -

  • Vorstrafen
    Wer sich etwa als Lehrer verbeamten lassen will, sollte sich nichts zu Schulden kommen lassen. «Bei Vorstrafen ist eine Verbeamtung häufig nicht mehr möglich», sagt Michael Eckert, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Heidelberg. Die Eignung des Bewerbers werde durch die Vorstrafe infrage gestellt. Als vorbestraft gilt jeder, der zu mehr als 90 Tagessätzen oder 90 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt wurde.
  • Probezeit
    In der freien Wirtschaft ist in der Regel eine Probezeit von maximal sechs Monaten zulässig - bei angehenden Beamten sei die Probezeit mitunter deutlich länger, erläutert Eckert.
  • Politische Ansichten
    Eine Parteizugehörigkeit ist bei Beamten grundsätzlich kein Problem. Voraussetzung sei allerdings, dass die Partei auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung steht, erklärt Eckert. Wer also radikale politische Ansichten vertritt und diese in Organisationen ausübt, die nicht verfassungskonform sind, bekommt ebenfalls Probleme.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Job & GeldZur Startseite 
 

 
 
5787021
Vorstrafen und Co.: Was bei der Beamteneinstellung gilt
Beamter wird man auf Lebenszeit. Auch deshalb läuft die Einstellung etwas anders ab als bei Arbeitnehmern, die sich in der Wirtschaft bewerben. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht erklärt ein paar Unterschiede.
http://www.arcor.de/content/leben/job_geld/5787021,1,Arbeit--Vorstrafen-und-Co.%3A-Was-bei-der-Beamteneinstellung-gilt,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/A1_k_H9ccrldMHMNmKV5vpp+P0JPw9k0YniLylcxYcmrSfPRz0ejbGf5ga2KCDiowuNmoKv2xmmZhcXbqEXMIg==.jpg

Tierisch!

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Viele sind derzeit mit Air Berlin verreist - und sie sollen trotz Insolvenz wieder nach Hause kommen. Foto: Wolfgang Kumm/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Insolvenz von Air Berlin: Was Reisende jetzt wissen müssen

Die Air Berlin hat einen Insolvenzantrag gestellt. Zwar geht der Flugbetrieb während des laufenden Verfahrens in Eigenverwaltung weiter, doch viele ...  mehr
 
 
 

Voting

#CANDYHAIR heißt dieser Look von L'Oréal Professionnel: Pink kam an den Ansatz, Rot in die Längen und in die Spitzen Blau. Foto: L_Oréal Professionnel/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Ein ungewöhnlicher Trend erobert Deutschland: Knallig-bunte Haare! Egal ob Puderrosa, Cyanblau oder Neonpink - alles ist erlaubt, auch verrückte Mischungen. Einfach cool oder ein echtes No-Go?
 Ich finde bunte Haare richtig cool, endlich mal ein ausgefallener Trend mit Hingucker-Garantie! Sieht einfach super aus!
 Manchen Leuten steht das gut, zu anderen passt es hingegen gar nicht. Und nicht alle Farben sehen auf dem Kopf auch schön aus...
 Geht gar nicht, wie soll man jemanden mit so einer Frisur denn ernst nehmen?! Noch dazu sind die Haare oftmals schlecht gefärbt, das sieht total ungepflegt aus.
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Tag 6: Heißes Nacktbaden mit Milo, Maria und Claudia
 

"Promi Big Brother": Heißes Nacktbaden mit Milo, Maria und Claudia

Der Tag im "Alles" bietet so einiges: Maria "vergisst" ihr BH-Oberteil und Milo verzichtet gleich komplett auf Kleidung. Und ganz nebenbei gibt ...  mehr
 
 
Grundschulskandal: Lehrer schleifen Kind umher
 

Grundschulskandal: Lehrer schleifen Kind umher

In der amerikanischen Kleinstadt Crestline im Bundesstaat Ohio kam es zu einem traurigen Skandal. Zwei Lehrerinnen schliffen einen autistischen Jungen ...  mehr