Dienste

 

 

Zeit für den Nachwuchs Finanzspritze in der Kinderpause: Tipps für mehr Elterngeld

Das Elterngeld soll Mütter und Väter unterstützen, die sich um ihre Kinder kümmern. Je nachdem, was im Antrag steht, fällt der Zuschuss höher oder niedriger aus. Mit diesen fünf Tipps holen Eltern mehr raus.
  • Eltern können aus dem Elterngeld mehr herausholen. Dafür müssen sie zum Beispiel ihre Steuerklasse rechtzeitig vor der Geburt des Kindes ändern. Foto: Andreas Gebert/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Eltern können aus dem Elterngeld mehr herausholen. Dafür müssen sie zum Beispiel ihre Steuerklasse rechtzeitig vor der Geburt des Kindes ändern. Foto: Andreas Gebert/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Michael Sittig ist Rechtsexperte bei der Stiftung Warentest in Berlin. Foto: Stiftung Warentest/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Michael Sittig ist Rechtsexperte bei der Stiftung Warentest in Berlin. Foto: Stiftung Warentest/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Horst Marburger, Mehr Geld für Mütter und Väter, Walhalla Fachverlag 2015, 176 Seiten, 9,95 Euro, ISBN 978-3-8029-4064-4. Foto: Walhalla Fachverlag/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Horst Marburger, Mehr Geld für Mütter und Väter, Walhalla Fachverlag 2015, 176 Seiten, 9,95 Euro, ISBN 978-3-8029-4064-4. Foto: Walhalla Fachverlag/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
1 / 3

Frisch gebackene Eltern kennen das: Wer sich Zeit für den Nachwuchs nimmt, kann nicht mehr so viel arbeiten. Die Folge sind finanzielle Einbußen. Damit die Entscheidung zwischen Beruf und Familie nicht allein vom Geldbeutel abhängt, gibt es seit 2007 das Elterngeld.

Die Sozialleistung soll dafür sorgen, dass sich Mütter und Väter die Kinderpause auch leisten können. Die Anträge sind allerdings kompliziert: Basis-Elterngeld, Elterngeld Plus und Bonusmonate - je nachdem wie Eltern ihre Erziehungszeiten kombinieren, unterscheidet sich, was die Familie letztlich bekommt.

«Manchmal sind Tausende Euro mehr drin, wenn eine andere Kombination gewählt wird», sagt Michael Sittig von der Stiftung Warentest in Berlin. Natürlich hängt die Entscheidung, welcher Elternteil sich um das Kind kümmert, nicht nur von finanziellen Erwägungen ab. Doch eine Rolle spielen diese auch.

Literatur:

Horst Marburger: «Mehr Geld für Mütter und Väter», Walhalla Fachverlag 2015, ISBN-13: 978-3-8029-4064-4, 176 Seiten, 9,95 Euro

- / -

  • 1. Mehr Förderung oder mehr Einkommen
    Geht es darum, möglichst viel finanzielle Unterstützung vom Staat zu bekommen, sollte der Besserverdiener beim Kind bleiben: Denn je höher der Verdienst, desto höher fällt auch das monatliche Elterngeld aus - bis zu einer Obergrenze von 1800 Euro. «Wenn bei einem Paar der Besserverdiener länger in Elternzeit geht, bekommt er natürlich mehr Elterngeld», sagt Christine Multhauf, Leiterin der Beratung bei Elterngeld.net in Erfurt.
  • 2. Berechnungsgrundlage erhöhen
    Egal wer letztlich beim Kind bleibt, in jedem Fall sollte der Antragsteller ein möglichst hohes Monatseinkommen einbringen. Denn das sorgt für eine höhere staatliche Unterstützung. «Weihnachts- oder Urlaubsgeld werden bei der Berechnung des Elterngelds nicht berücksichtigt», sagt Multhauf. Der Chef könnte eventuell die Einmalzahlungen in monatliche Zahlungen umwandeln. Entscheidend sind beim Vater die zwölf Monate vor der Geburt, bei der Mutter die zwölf Monate vor Beginn des Mutterschutzes.
  • 3. Rechtzeitig Lohnsteuerklasse wechseln
    Verheiratete Paare haben noch eine Möglichkeit das Elterngeld zu optimieren - mit Hilfe eines Steuertricks: «Man sollte darüber nachdenken, gleich zu Beginn der Schwangerschaft die Steuerklasse zu wechseln», rät Multhauf. Bei ungleichen Einkommensverhältnissen hat der Besserverdiener üblicherweise die Steuerklasse drei, da er dann weniger Lohnsteuer abführen muss. Das können sich Eltern zunutze machen: Wenn zum Beispiel die Frau plant, den Großteil der Elternzeit zu nehmen, kann sie durch einen Wechsel in Steuerklasse drei ihre Steuerabzüge reduzieren. Das wirkt sich positiv auf Nettoverdienst und Elterngeld aus. «Wichtig ist, dass der Steuerklassenwechsel schnell erfolgt», erläutert Sittig. Denn bei der Berechnung des Elterngelds zählt die Steuerklasse, die im Bemessungszeitraum überwiegt.
  • 4. Teilzeit arbeiten mit Elterngeld plus
    Noch mehr Wahlmöglichkeiten haben Eltern mit dem neuen Elterngeld Plus. Das ist zwar nur halb so hoch wie das Basis-Elterngeld, dafür wird es aber doppelt so lang gezahlt. «Das Elterngeld Plus richtet sich vor allem an Eltern, die früher in den Beruf zurückkehren möchten», erklärt Fachautor Horst Marburger. Bei diesem Modell können Mütter und Väter auch nebenbei etwas dazuverdienen - ohne dass dies auf das Elterngeld angerechnet wird.
  • 5. Zusätzliche Partnermonate ausnutzen
    Einen Vorteil haben auch Eltern, die sich gemeinsam um den Nachwuchs kümmern. «Es gibt zusätzliche Partnermonate, die man ausnutzen sollte», sagt Marburger. Beim Basis-Elterngeld kommen zu den zwölf regulären Monaten zwei weitere dazu, wenn beide Partner Elternzeit nehmen. Beim Elterngeld Plus gibt es einen Partnerschaftsbonus: Arbeiten beide Elternteile gleichzeitig zwischen 25 und 30 Stunden pro Woche, erhält jeder vier zusätzliche Monate Elterngeld Plus. Was genau, welche Variante bringt, sollten werdende Eltern rechtzeitig durchrechnen: «Auf der Website des Familienministeriums können Eltern mit dem Elterngeldrechner die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten ausprobieren», empfiehlt Marburger.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Job & GeldZur Startseite 
 

 
 
6256587
Kinderpause: Tipps für mehr Elterngeld
Das Elterngeld soll Mütter und Väter unterstützen, die sich um ihre Kinder kümmern. Je nachdem, was im Antrag steht, fällt der Zuschuss höher oder niedriger aus. Mit diesen fünf Tipps holen Eltern mehr raus.
http://www.arcor.de/content/leben/job_geld/6256587,1,Zeit-f%C3%BCr-den-Nachwuchs--Finanzspritze-in-der-Kinderpause%3A-Tipps-f%C3%BCr-mehr-Elterngeld,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/3lW65CAaI+x44IDaUV9FPlraR0LQ+yU_hFJyB3z8jL0XtnKi0nhLG2exAnCQAkKAM1b6jEKzPpXazxHT_BOgsw==.jpg

Tierisch!

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Auch, wer schon ein bisschen älter ist, kann sich jederzeit neu verlieben. Eine Beziehung lässt sich dann häufig sogar viel freier gestalten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Freie Liebe: Warum Beziehungen im Alter anders sein können

Wer im Alter zum Single wird, stellt sich häufig darauf ein, allein zu bleiben. Dabei spricht vieles dafür, sich noch mal neu zu verlieben. Ein ...  mehr
 
 
 

Voting

Der Weihnachtsmann auf seinem schwebenden Schlitten auf dem Rathausmarkt. Foto: Bodo Marks/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
War nicht gerade noch Spätsommer? Tatsächlich sind es nur noch wenige Wochen bis Weihnachten, und das macht sich auch im Straßenbild zunehmend bemerkbar. Bist Du schon in Stimmung?
 Klar, bei mir läuft schon den ganzen Tag George Michael :)
 Weihnachten... können wir das nicht einfach mal ausfallen lassen?
 Also, ich habe schon die meisten Geschenke, zumindest im Kopf!
 Weihnachtsstimmung: Die wird mir doch gefühlt schon seit Ostern in allen Läden aufgedrängt...
 Ah prima, das ist doch die Zeit im Jahr, wo ich immer weit weg verreise!
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Was für ein Abend! Das kultige Dessous-Label "Victoria's Secret" lieferte in Shanghai eine Fashion-Show der Superlative ab.<br/><br/>Da strahlen die Engel: Adriana Lima, Candice Swanepoel, Romee Strijd, Jasmine Tookes und Taylor Hill. © picture alliance / dpa / Aurore Marechal / empics
  • Das Herzstück einer jeden "Victoria's Secret"-Show: Der mit Edelsteinen besetzt Fantasy Bra, präsentiert von der Brasilianerin Lais Ribeiro. © picture alliance / dpa / MAXPPP
  • Von "Victoria's Secret"-Urgestein Alessandra Ambrosio können die jungen Engel noch einiges lernen. Doch nach Shanghai ist Schluss: Es soll Ambrosios letzter Auftritt für die Marke gewesen sein. Bitte nicht! © picture alliance / dpa / Aurore Marechal / empics
  • Uuuups! Ming Xi stolperte und legte eine Bruchlandung hin - aber selbst dabei sieht das Model noch fantastisch aus! © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Jasmine Tookes gehört aktuell zu den gefragtesten Models weltweit. © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Superstar Bella Hadid musste ohne Schwester Gigi anreisen: Diese sorgte mit einem Video, in dem sie die Schlitzaugen einer Buddha-Figur nachahmte, für einen Skandal in China; ihr wurde die Einreise verweigert. © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Shootingstar Stella Maxwell ist seit 2015 ein offizieller "Victoria's Secret"-Engel. 2016 eroberte sie die Spitze der "Hot 100"-Liste des Magazins "Maxim" © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Lily Aldrigde bezauberte das Publikum. © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Wow, was für Flügel: Blanca Padilla legte ein fulminantes "Victoria's Secret"-Debüt hin. © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
  • Karlie Kloss setzte zwei Jahre lang aus und feierte in Shanghai ihr großes "Victoria's Secret"-Comeback. Ihr Fazit? Fühlt sich gut an! © picture alliance / dpa / Zhangjie / MAXPPP
 

So war die sexy "Victoria's Secret"-Show in Shanghai

Zum ersten Mal ließ Dessous-Gigant "Victoria's Secret" seine Engel in China über den Laufsteg schweben. Wir zeigen euch die heißesten Bilder der ...  mehr
 
 
Geschmackloses Bingo-Spiel: Sherrif jagt Gesuchte
 

Geschmackloses Bingo-Spiel: Sherrif jagt Gesuchte

Im Osten von Tennessee hat ein Sheriff ein makaberes Spiel ausgerufen: 'Haftbefehl-Bingo.' Als Gastgeber moderiert er die Suche nach einer Person, ...  mehr