Dienste

 

 

Es kommt auf die Hausbank an Kann man eine Girokarte wieder entsperren?

Es ist vielen schon passiert: Die Girokarte ist einfach unauffindbar. Zur Sicherheit sollt man sie gleich bei der Bank sperren lassen. Aber ist auch eine Entsperrung möglich, wenn sie plötzlich wieder auftaucht?
Geht die Girocard verloren, sollte man sie schnellstmöglich sperren lassen. Foto: Federico Gambarini/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Geht die Girocard verloren, sollte man sie schnellstmöglich sperren lassen. Foto: Federico Gambarini/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wer seine Girokarte nicht mehr findet, sollte sie sofort sperren lassen. Dazu genügt in der Regel ein Anruf bei der kartenausgebenden Bank oder dem zentralen Sperr-Notruf 116 116. Doch was, wenn die Karte wieder auftaucht? Kann die Karte wieder entsperrt werden?

Eine Girokarte lässt sich nur dann wieder entsperren, wenn die Bank diese Möglichkeit anbietet, wie der Bundesverband deutscher Banken erklärt. Dazu müssen sich Verbraucher direkt an ihre Hausbank wenden. Kontaktmöglichkeiten finden sich entweder auf der Homepage des Instituts oder in den Vertragsunterlagen. Kunden einer Filialbank können sich direkt an einen Mitarbeiter vor Ort wenden.

Um die Karte per Telefon oder Internet wieder zu entsperren, brauchen Kunden meist eine Tan-Nummer oder ihre Online-PIN. In der Filiale brauchen Kunden in der Regel ihren Ausweis, um sich zu legitimieren. Bei manchen Geldinstituten ist das Freischalten nur auf dem schriftlichen Weg möglich.

Allerdings: «In der Regel wird von den Kreditinstituten direkt nach der Sperrung der Karte die Neubestellung ausgelöst, damit der Kunde schnell wieder eine neue Karte mit einer neuen PIN erhält», erklärt Bankenverband-Sprecherin Tanja Beller.

«Die Versandzeit liegt wie bei einer Neubestellung in der Regel zwischen 2 bis 3 Werktagen, während die PIN nach weiteren bis zu 5 Werktagen ankommen sollte.» Kunden sollten sich in jedem Fall schnellstmöglich an die kartenausgebende Bank wenden, wenn sie eine Sperrung rückgängig machen wollen.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Job & GeldZur Startseite 
 

 
 
6279640
Kann man eine Girokarte wieder entsperren?
Es ist vielen schon passiert: Die Girokarte ist einfach unauffindbar. Zur Sicherheit sollt man sie gleich bei der Bank sperren lassen. Aber ist auch eine Entsperrung möglich, wenn sie plötzlich wieder auftaucht?
http://www.arcor.de/content/leben/job_geld/6279640,1,Es-kommt-auf-die-Hausbank-an--Kann-man-eine-Girokarte-wieder-entsperren,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/kJhVAlEcKiS8UiFugOVX5XrJOUBur7RnfUQd9CkA_1AKbz_ShrC+KLE1mu_HAfSRS5YrqCFatxv7PJIXFh3GXw==.jpg

Tierisch!

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Nachsitzen: Volkswagen muss im Zuge der Rückrufaktion in Deutschland rund 2,6 Millionen Diesel-Autos in seinen Werkstätten nachrüsten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Dieselskandal: Das sollten VW-Kunden zum Rückruf wissen

Im Zuge des Abgasskandals hatte das Kraftfahrt-Bundesamt einen Rückruf für 2,6 Millionen Diesel-Autos des VW-Konzerns angeordnet. Der ist auch für ...  mehr
 
 
 

Voting

 © ingimage.com
Umdenken in der Modewelt: In Frankreich sind ab sofort keine Size-Zero-Models mehr auf dem Laufsteg erlaubt. Sehr schlanke Frauen müssen nun ihren Gesundheitszustand vom Arzt bescheinigen lassen. Ein wichtiger Schritt?
 Endlich, das war ein lange überfälliger Schritt! Magermodels sind fatale Vorbilder für Teenager, die gehören nicht auf den Catwalk!
 Das ist einfach nur unfair, wenn jemand wegen seine Konfektionsgröße nicht arbeiten darf. Egal ob Größe 32 oder 46, jeder sollte modeln dürfen.
 Es ist, wie es ist: Haute Couture kann eigentlich nur an sehr schlanken Frauen richtig präsentiert werden...
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Tanja (2. v. rechts) hatte kein Glück an ihrem Shopping-Tag. © MG RTL D / Constantin Ent.
 

"Shopping Queen": Die Zuschauer sind sauer

"Shopping Queen"-Kandidatin Tanja wurde vom Pech verfolgt: Sie fand einfach kein Outfit! Doch anstatt Mitleid hagelt es nun üble Kritik der ...  mehr
 
 
Krabbelnde Tester: Krebse prüfen Wasser in Russland
 

Krabbelnde Tester: Krebse prüfen Wasser in Russland

St. Petersburgs Wasser hat eine schlechte Qualität. Um diese regelmäßig zu überprüfen nutzen Forscher Flusskrebse, die schnell auf Giftstoffe im ...  mehr