Dienste

 

 

Drastischer Anstieg FIFA-Report: Rekordhoch auf Transfermarkt

Ein FIFA-Report belegt, was Fußballexperten längst ahnten: Die Transfers von Superstars wie Dembélé und Neymar waren keine Ausnahmen. Es waren Symptome.
Mit 222 Millionen Euro Ablöse der bis dato teuerste Fußballer der Welt: PSG-Star Neymar. Foto: Francois Mori © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Mit 222 Millionen Euro Ablöse der bis dato teuerste Fußballer der Welt: PSG-Star Neymar. Foto: Francois Mori © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr als 100 Millionen Euro für den 20-jährigen Ousmane Dembélé, astronomische 222 Millionen für den brasilianischen Superstar Neymar: Wie nie zuvor erlebte die Fußball-Welt in diesem Sommer einen überhitzten Transfermarkt.

Der Präsident der spanischen Fußball-Liga, Javier Tebas, warnte vor den Auswirkungen des «Finanz-Dopings». Ein Report, den nun der Weltverband FIFA veröffentlicht hat, belegt die Tendenz: Der Transfermarkt im internationalen Fußball hat ein neues Rekordniveau erreicht. Allein zwischen Juni und September 2017 gaben Fußballclubs weltweit insgesamt 4,71 Milliarden US-Dollar aus (etwa 3,93 Milliarden Euro) - und damit fast so viel wie im gesamten Vorjahr (4,79 Milliarden Dollar). Dem Bericht zufolge stieg die Gesamtzahl der Transfers im vergangenen Jahr um rund 1000 auf 14 591.

Europäische Topclubs hatten an der Entwicklung einen erheblichen Anteil. Mehr als ein Fünftel der verkauften Spieler gingen nach England, Deutschland, Frankreich, Italien oder Spanien. Clubs aus diesen Ländern kamen für fast 78 Prozent der gezahlten Ablösen auf. Wegen ihrer Bedeutung für das globale Fußballgeschäft spricht die FIFA von den «Big 5 countries».

Daneben drängen neue Akteure wie China auf den Markt. Die Volksrepublik, die noch vor wenigen Jahren als Fußball- Entwicklungsland galt, ist wirtschaftlich betrachtet schon in der Weltspitze angekommen. Bei den Ausgaben für neue Spieler stand China im vergangenen Jahr - noch vor Frankreich - an fünfter Stelle.

Ein Ende der europäischen Dominanz ist laut FIFA trotzdem nicht abzusehen: Laut dem Report steigt nicht nur die Zahl der europäischen Vereine, die überhaupt Ablösesummen zahlen. Auch die durchschnittlichen Ausgaben der Clubs für neue Spieler nehmen zu. Im vergangenen Jahr waren Vereine der Europäischen Fußball-Union UEFA für mehr als die Hälfte der Transfers verantwortlich. Das meiste Geld investierten Clubs aus England, Deutschland, Spanien, Italien und China in neue Spieler.

Insgesamt geht das Milliarden-Geschäft Fußball aber noch immer an den meisten Vereinen vorbei. Nur bei 14,4 Prozent aller Transfers wurden Ablösen gezahlt; bei nur 1,5 Prozent lag die Ablösesumme über fünf Millionen US-Dollar (4,17 Millionen Euro).

© dpa-infocom GmbH
 
Enttäuscht: Auch das Vereins-Maskottchen kann Thomas Müller nach dem 2:2 gegen Wolfsburg nicht aufheitern. Foto: Peter Kneffel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gefrustete Bayern ärgern sich: «Sieg weggeschmissen»

Die Einstimmung auf den Champions-League-Kracher in Paris hatte sich der FC Bayern anders vorgestellt. Gegen Wolfsburg büßen die Münchner zwei Punkte ein. Ein grober Torwartfehler leitet den Ärger ...
 
 
 Zur Übersicht FußballZur Startseite 
 

 
6281241
FIFA-Report: Rekordhoch auf Transfermarkt
Ein FIFA-Report belegt, was Fußballexperten längst ahnten: Die Transfers von Superstars wie Dembélé und Neymar waren keine Ausnahmen. Es waren Symptome.
http://www.arcor.de/content/sport/fussball/6281241,1,Drastischer-Anstieg--FIFA-Report%3A-Rekordhoch-auf-Transfermarkt,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/EO9ZRM7Dc4nZXmrt418Ap464zhflK9RvcYigEocCg3wf0Mvger5tCLPruxpYEEpDVBcZ4tBdX0eJoGUdEFxKwQ==.jpg
 
 

"Viererkette – Videobeweis – Verlängerung": Fußball-Blog

 
Andries Jonker (r., mit Joshua Guilavogui) ist Geschichte. Offensichtlich redete der Wolfsburger Trainer zu oft an seinen Spielern vorbei. Als er kam, wollte er ein „kleines Problem“ lösen – nun hat der VfL ein großes... - Foto: Anke Waelischmiller/SVEN SIMON © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Wolfsburger Trainer-Roulette

Alle Achtung, meine Herren! Nach der 0:1-Niederlage am vierten (!!!) Spieltag des VfL Wolfsburg beim VfB Stuttgart entließen die Verantwortlichen in ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Das vom Wirtschaftsminister Anfang 2015 auf den Weg gebrachte WLAN-Gesetz sollte Hotspot-Betreibern eine klare rechtliche Grundlage verschaffen. Foto: Arne Dedert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Neues WLAN-Gesetz nimmt letzte Etappe im Bundesrat

Zwei Tage vor der Bundestagswahl befasst sich der Bundesrat ein letztes Mal mit dem neuen WLAN-Gesetz, das eine bessere rechtliche Grundlage für ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Tanja (2. v. rechts) hatte kein Glück an ihrem Shopping-Tag. © MG RTL D / Constantin Ent.
 

"Shopping Queen": Die Zuschauer sind sauer

"Shopping Queen"-Kandidatin Tanja wurde vom Pech verfolgt: Sie fand einfach kein Outfit! Doch anstatt Mitleid hagelt es nun üble Kritik der ...  mehr
 
 
 
Krabbelnde Tester: Krebse prüfen Wasser in Russland
 

Krabbelnde Tester: Krebse prüfen Wasser in Russland

St. Petersburgs Wasser hat eine schlechte Qualität. Um diese regelmäßig zu überprüfen nutzen Forscher Flusskrebse, die schnell auf Giftstoffe im ...  mehr